• Sehr gut 1,3
  • 5 Tests
63 Meinungen
Produktdaten:
System: 2.1-​Sys­tem
Leistung (RMS): 200 W
Laufzeit: 9 h
aptX: Nein
Fernsteuerung der Quelle: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Aiwa Exos-9 im Test der Fachmagazine

    • hifi-journal.de

    • Erschienen: 10/2019

    ohne Endnote

    Stärken: kräftiger, lebendiger und ausgewogener Sound; pegelfest; robuste, hochwertige Verarbeitung; guter Bedienkomfort; EQ-Einstellungen möglich; solider Akku.
    Schwächen: Gehäuse nicht wasserabweisend.  - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • Hardwareluxx.de

    • Erschienen: 09/2019

    ohne Endnote

    Stärken: sauberer Klang mit ordentlich Tiefklang; stabile Bluetoothverbindung; starker Akku; Stereofunktion; EQ-Regelung.
    Schwächen: nicht wetterfest; recht schwer. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • Basic Tutorials

    • Erschienen: 09/2019

    4,8 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen, „Gold Award“

    Stärken: klarer, voluminöser und pegelfester Sound; Klanganpassungen dank internem Equalizer; austauschbarer Akku; sauber verarbeitet; schnelles Koppeln via NFC; Powerbank-Funktion.
    Schwächen: staubfangende Lackoberfläche; keine Titelsprünge; groß und schwer. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • Techtest.org

    • Erschienen: 09/2019

    „gut“ (89%)

    Stärken: hohe Bassqualität mit Tiefgang; klare Mitten und detaillierte Höhen; lange Laufzeit, Akku austauschbar; 200 Watt in der Spitze.
    Schwächen: teliweise träge Reaktion der Tasten; kantiges Design ist Geschmackssache. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • HardwareInside

    • Erschienen: 08/2019

    9 von 10 Punkten

    „Empfehlung“

    Pro: überzeugender Klang, auch bei hoher Lautstärke; Klanganpassung mittels Equalizer; ausdauernder Akku; Powerbank-Funktion; unterstützt aptX; schnelles Bluetooth-Pairing.
    Contra: Klavierlack im oberen Drittel anfällig für Fingerabdrücke; kein Wasserschutz; relativ groß und schwer.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu Aiwa Exos-9

  • Aiwa Exos-9 Bluetooth Lautsprecher, 200 Watt Outdoor Boombox 6.5'' Subwoofer,

    FANTASTISCHER SOUND, ALLEINE ODER MIT FREUNDEN: Mit leistungsstarken 200 Watt und einem extra kraftvollen Subwoofer ,...

  • Aiwa Exos-9 Tragbare Bluetooth Lautsprecher mit 6.5'' Subwoofer,

    Aiwa Exos - 9 Tragbare Bluetooth Lautsprecher mit 6. 5'' Subwoofer, Grafischer Equalizer, NFC - ,...

  • Aiwa Exos-9 Bluetooth Lautsprecher, 200 Watt Outdoor Boombox 6.5'' Subwoofer,

    FANTASTISCHER SOUND, ALLEINE ODER MIT FREUNDEN: Mit leistungsstarken 200 Watt und einem extra kraftvollen Subwoofer ,...

  • Aiwa Exos-9 Bluetooth Lautsprecher, 200 Watt Outdoor Boombox 6.5'' Subwoofer,

    FANTASTISCHER SOUND, ALLEINE ODER MIT FREUNDEN: Mit leistungsstarken 200 Watt und einem extra kraftvollen Subwoofer ,...

Kundenmeinungen (63) zu Aiwa Exos-9

4,7 Sterne

63 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
54 (86%)
4 Sterne
3 (5%)
3 Sterne
5 (8%)
2 Sterne
2 (3%)
1 Stern
0 (0%)

4,7 Sterne

63 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Exos-9

Kraftpaket mit Wechselakku

Stärken

  1. guter Klang, mit EQ anpassbar
  2. unterstützt aptX für hohe Bitrate
  3. Akku ausdauernd & austauschbar
  4. Powerbank-Funktion für Smartphones

Schwächen

  1. kein Schutz vor Spritzwasser
  2. hohes Gewicht

Aiwa ist zurück und schickt den Exos-9 ins Rennen, einen Bluetooth-Lautsprecher, der den Redakteur von „hardwareinside“ an Ghettoblaster aus den 80ern erinnert - gewöhnungsbedürftig, aber gar nicht schlecht. Auch in anderer Beziehung weicht die Box von der Norm ab, nämlich beim Akku, der nicht fest im Gehäuse sitzt, sondern sinnigerweise austauschbar ist. Bei mittlerer Lautstärke hält er acht Stunden durch, ein ordentlicher Wert. Anschlussseitig ist alles Wichtige dabei, darunter ein USB-Port zum Aufladen externer Geräte. Im Hörtest schließlich überzeugt der sieben Kilogramm schwere und mithin nicht ganz so entspannt zu transportierende Lautsprecher dann auf ganzer Linie: Es klingt sehr druckvoll, sauber und ausgeglichen. Findet übrigens auch das Gros der Kundschaft.

Datenblatt zu Aiwa Exos-9

Technik
System 2.1-System
Leistung (RMS) 200 W
Akkueigenschaften
Laufzeit 9 h
Extras
aptX fehlt
Audioeingang (AUX) vorhanden
NFC vorhanden
Powerbank vorhanden
USB-Wiedergabe vom PC fehlt
USB-Stromversorgung fehlt
Fernsteuerung der Quelle vorhanden
Stereopairing vorhanden
Wasserdicht fehlt
Integriertes Radio fehlt
Kartenleser fehlt
Lichteffekte fehlt
Maße & Gewicht
Breite 49 cm
Tiefe 19 cm
Höhe 29 cm
Gewicht 7 kg
Mini-Format fehlt
Klang & Leistung
Frequenzbereich (Obergrenze) 20000 Hz
Frequenzbereich (Untergrenze) 20 Hz

Weiterführende Informationen zum Thema Aiwa Exos-9 können Sie direkt beim Hersteller unter aiwa.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

The Sound of Summer

AUDIO 7/2017 - Dabei soll der Kleine unter optimalen Umständen bis zu 10 Stunden jenseits der Steckdose musizieren. Stimmen klangen nicht blechern, aber dennoch etwas distanziert und wenig ausdrucksvoll. Auch erwies sich der Schwimmweltmeister unter den Bluetooth-Lautsprechern trotz des "Boom" im Namen als eher zurückhaltend im Bass. Immerhin besserte sich seine Tiefton-Performance nach einer gewissen Einspielzeit. Und durch die Aufstellung in einer Ecke ließ sich das Fundament ebenfalls steigern. …weiterlesen

Music For The Masses

AV-Magazin.de 5/2016 - Auf die gleiche Weise lässt sich ein Core im Standby-Modus zuvor einschalten und in den Bluetooth-Betrieb versetzen. Die Konnektierungsvariante über NFC hat Priorität gegenüber zum selben Zeitpunkt bestehenden Bluetooth-Kopplungen mit anderen Geräten. In Sachen Multiroom kann der Core noch mehr: Die vorhandenen Einheiten lassen sich auf bis zu vier Kanälen, die einen eigenen Multiroom-Verband bilden, gruppieren. …weiterlesen

Sound für Beach Boys

video 8/2015 - Doch was kann die Soundflunder? Die Bluetooth-Verbindung mit unserem iPhone 6 ist nach dem ersten Pairing schnell hergestellt und sehr stabil. Der Vorteil: Es können zwei Geräte gleichzeitig verbunden werden. Die Lautstärke lässt sich über das Steuergerät regeln oder über die ins Design integrierten Plus- und Minustasten. Klanglich knüpft der UE Roll stark an seinen großen Bruder an - ohne ihm jedoch komplett das Wasser reichen zu können. …weiterlesen

Sounds gut!

connect android 3/2013 - Technische Tatsachen Pairing Das Pairing klappte bei allen Testgeräten recht einfach. Meist genügt es, in den Einstellungen für Bluetooth nach neuen Geräten zu suchen und den jeweiligen Lautsprecher zu bestätigen. Falls ein Pairing-Code vergeben wird, ist es meist 0000 oder 1111 oder 1234. Bei Bayan und Ultimate Ears klappt das Pairing sogar über NFC, sofern das zuspielende Smartphone diesen Standard beherrscht. …weiterlesen

Kurztests

SFT-Magazin 7/2014 - Im Praxistest erweist sich die Sprachqualität als mittelmäßig, da unsere Stimme beim Gesprächspartner mit deutlichem Rauschen und recht leise ankommt. Anders sieht es beim Klang des Lautsprechers aus. …weiterlesen

Buntes Klangkissen

Audio Video Foto Bild 9/2015 - Das klappt mithilfe einer Gratis-App*, die auch für Klangeinstellungen oder zum Setzen von Weckzeiten gut ist. Ultimate Ears verspricht neun Stunden Akkulaufzeit - ein respektabler Wert für ein Gerät die- ser Größe. Doch die Tester erwartete eine handfeste Überraschung: Bei erhöhter Zimmerlautstärke lief der Roll fast 20 Stunden! Der Sound war insgesamt neutral und unaufgeregt; die Mitten klangen im Test leicht verfärbt. …weiterlesen

Campingzugehör

Clever Campen 2/2016 - Selten bei Lautsprechern seiner Art: Über eine Funktionstaste kann der vorherige oder nächs- te Songtitel gewählt werden. Als durch und durch outdoortauglich erweist sich der UE Boom 2 von Logitech. Der Lautsprecher kommt im Bierdosenformat und passt beispielsweise hervorragend in eine Flaschenhalterung am Fahrrad. Sein schmutzabweisendes Stoff-Gummi-Gehäuse schützt vor Stößen und ist bis zu einer Tiefe von einem Meter für 30 Minuten wasserdicht. …weiterlesen