Optima 102 Produktbild
  • Gut

    2,4

  • 1 Test

8 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Auf­lö­sung: 12 MP
Mehr Daten zum Produkt

AgfaPhoto Optima 102 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,41)

    Platz 3 von 8

    „Lächel- und Blinzelerkennung sind die aktuellen Ergänzungen zur Gesichtserkennung: Für die einen Spielerei, für die anderen eine unentbehrliche Hilfe beim Fotografieren von Schönwetter-Porträts. Die ‚OPTIMA 102‘ bietet diese Funktionen. Obwohl Agfa-Photo in seiner Werbung die Video-Funktion hervorhebt, macht die Kamera eindeutig bessere Fotos als Filme.“

Testalarm zu AgfaPhoto Optima 102

zu AgfaPhoto Optima 102

  • AgfaPhoto Optima 102 Digitalkamera (12 Megapixel, 3-Fach Opt.
  • AgfaPhoto Optima 102 Digitalkamera (12 Megapixel, 3-Fach Opt.

Kundenmeinungen (8) zu AgfaPhoto Optima 102

4,8 Sterne

8 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
6 (75%)
4 Sterne
2 (25%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,8 Sterne

8 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Optima 102

Hoch auf­ge­löste Fotos und Videos

optima-102-vornDie Kompaktkamera AgfaPhoto Optima 102 kann Fotos in einer hohen Auflösung von 12 Megapixeln herstellen und bietet auch die Möglichkeit, hoch aufgelöste High Definition Videos aufzunehmen. Diese sind 1920 x 1080 Bildpunkte groß. Ansonsten weist die Optima 102 den üblichen 3fachen optischen Zoom auf und verfügt leider nur über einen digitalen Bildstabilisator. Dafür besitzt sie ein recht großes Display, das 3 Zoll in der Diagonale misst und in 230.400 Pixel aufgelöst ist. Diese Auflösung ist noch in Ordnung, besonders hervorragend ist sie jedoch nicht: Schon kleinere Displays von AgfaPhoto zeigen dieselbe Anzahl an Bildpunkten, wodurch ''die Kleinen'' schärfer und höher aufgelöst wirken.

optima-102-hinten

Manuell und automatisch schöne Fotos

Die AgfaPhoto Optima 102 optimiert Porträtaufnahmen selbstständig mit ihrer Gesichtserkennung, die auch über Lächel- und Blinzelerkennung verfügt. Gesichter können außerdem ''verfolgt'' werden (Face-Tracking), wodurch sie stets scharf und gute belichtet abgebildet werden. Wem es gefällt, verpasst den Porträtaufnahmen noch eine Retusche, wodurch Unreinheiten der Haut verschwinden und ein ''gesundes'' Aussehen erzeugt wird. Mit der Optima 102 können Bilder sogar manuell beichtet werden – sowohl Blende als auch Belichtungszeit (oder beides) kann der Fotograf selbst einstellen.

optima-102-seiteDie AgfaPhoto Optima 102 soll für etwa 150 Euro verkauft werden und bietet dafür eine vergleichsweise gute Ausstattung. Vor allem einen High-Definition-Videomodus findet man nicht bei jeder Kamera dieser Preisklasse. Der Modus soll übrigens auch YouTube-Fans ansprechen: Sie finden ein eigenes Format mit begrenzter Aufnahmedauer vor, wodurch der Upload der Videos ins Internet schnell und unkompliziert vonstatten geht.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Digitalkameras

Datenblatt zu AgfaPhoto Optima 102

Typ Kompaktkamera
Abmessungen (B x T x H) 90 x 18,8 x 56,8 mm
Bildsensor CCD
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Features Lächelerkennung
Interner Speicher 32 MB
Sensor
Auflösung 12 MP
ISO-Empfindlichkeit 100,200,400,800,1600,3200,6400
Objektiv
Optischer Zoom 3x
Digitaler Zoom 5x
Ausstattung
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Szenenerkennung vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Langzeit-Synchronisation
  • Rote-Augen-Reduzierung
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Sucher-Typ Ohne
Video
Videoauflösung (Max.) HD
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
Bildformate
  • JPEG
  • EXIF
  • DPOF
  • DCF
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 105 g

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: