AEG UltraActive Öko AUAG 3801 im Test

(Staubsauger ohne Beutel)
  • keine Tests
12 Meinungen
Produktdaten:
Bodenstaubsauger (Netz): Ja
Beutellos: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

UltraActive Öko AUAG 3801

Spart Strom, saugt trotzdem gut

Auf dem Papier werden Staubsauger immer schwächer, denn viele Hersteller drosseln die Leistungsaufnahme der Geräte deutlich. Ein gutes Beispiel dafür ist der UltraActive Öko AUAG 3801. Der aus dem Hause EAG stammende Staubsauger benötigt maximal 1.100 Watt, soll aber, so der Hersteller, die Saugleistung eines 2.000 Watt Modells erbringen. Dies bestätigen Fachmagazine sowie Kunden dem Gerät, jedoch nicht auf allen Böden.

Öko-Ausrichtung

Doch der AEG sorgt sich nicht nur in puncto Stromverbrauch um die Umwelt, er besteht darüber hinaus nämlich auch teilweise aus recyceltem Plastik und kann am Ende seines Lebens zu über 90 Prozent erneut recycelt werden – Kunden, die auch bei der Anschaffung von Haushaltsgeräten auf ökologische Aspekte achten, sollten den AEG daher unbedingt näher in Augenschein nehmen.

Solide Leistung, aber nicht unbedingt auf Teppich

Dies haben auch schon Fachmagazine sowie Kunden getan, in beiden Fällen stand allerdings die Saugleistung des Geräts im Vordergrund. Immerhin verspricht der Hersteller, dass der Staubsauger trotz der geringen Leistungsaufnahme ein 2.000-Watt-Modell gleichwertig ersetzen kann. Festzuhalten ist dabei zuerst einmal, dass die Zyklon-Technologie, als der Verzicht auf Staubbeutel, tatsächlich auch beim AEG dazu führt, dass die Saugkraft auch bei einem fast vollen Staubbehälter kaum nachlässt. Auf Glatt-/Hartböden wiederum trifft das Versprechen des Herstellers durchaus zu, dem Gerät wird hier fast unisono wenn auch nicht eine außergewöhnliche, so doch eine sehr solide Saugleistung bescheinigt. Etwas zwiespältiger hingegen sieht die Sache bei Teppichböden aus. Während der AEG hier Fasern Herrn werden konnte, war die Aufnahme von Staub weniger optimal. Keinerlei Informationen wiederum liegen darüber vor, wie sich der AEG bei (Haustier-) Haaren schlägt. Es ist allerdings zu vermuten, dass er auch in dieser Disziplin auf Teppich eher schwächelt, auf Hartböden sollten sie für ihn kein Problem darstellen.

Kurzum: Unterm Strich betrachtet ist der AEG sicherlich kein Allrounder und daher nicht für jeden Haushalt gleich gut geeignet. Auf der sicheren Seite sind mit ihm Kunden, die hauptsächlich Hartböden sauber halten müssen, Teppichbesitzer hingegen sollten sich die Anschaffung vorsichtshalber zweimal durch den Kopf gehen lassen, zumal der AEG mit aktuell 225 EUR (Amazon) das Budget doch spürbar belastet.

zu AEG UltraActive Öko AUAG 3801

  • AEG Ergorapido CX7-2-45BM 2in1 Akku-Staubsauger (beutellos, bis zu 45 Min.

    Das Modell vereint einen kabellosen Staubsauger und einen entnehmbaren Handstaubsauger in einem Gerät. ,...

  • Clatronic BS 1302 Staubsauger 700W Beutellos

    Energieeffizienzklasse A,

Kundenmeinungen (12) zu AEG UltraActive Öko AUAG 3801

12 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
10
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu AEG UltraActive Öko AUAG 3801

3-in-1-Düse fehlt
Saugkraftregulierung fehlt
Staubsauger
Bodenstaubsauger (Netz) vorhanden
Leistungsaufnahme 1300 W
Gewicht 8,1 g
Staubsaugen
Beutellos vorhanden
Mit Beutel fehlt
Wasserfilterung fehlt
Staubkapazität 2,6 l
Leistungssteuerung am Saugrohr vorhanden
Düsen
Elektrobürste fehlt
Fugendüse fehlt
Kombidüse fehlt
Mini-Turbo-Düse fehlt
Parkettdüse fehlt
Polsterdüse fehlt
Saugpinsel / -bürste fehlt
Turbodüse fehlt

Weitere Tests & Produktwissen