• ohne Endnote

  • 0  Tests

    59  Meinungen

keine Tests
Testalarm
ohne Note
59 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
DAB+: Nein
UKW: Nein
Inter­ne­tra­dio: Nein
WLAN: Nein
Blue­tooth: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

CD-​Player, USB, Kar­ten­le­ser & iPhone-​Dock

Nicht nur optisch, auch mit Blick auf die verbauten Schnittstellen gibt sich die kompakte MC 4450 keine Blöße: AEG hat der Anlage ein CD-Laufwerk, eine USB-Buchse und einen Kartenleser für externe Speichermedien, einen Aux-Eingang und nicht zuletzt einen Dockinganschluss für iPod und iPhone verpasst.

Über das optische Laufwerk, das sich hinter einer motorisierten Türe aus gebürstetem Aluminium verbirgt, lassen sich Audio-CDs und gebrannten Scheiben (CD-R, CD-RW) mit Musikdateien im MP3- und WMA-Format abspielen. Man kann die Reihenfolge der gespielten Titel selbst festlegen, von einem Stück zum nächsten springen und einen beziehungsweise alle Titel wiederholen. Wer seine Musikdateien nicht extra auf einen Rohling brennen will, liest sie über den USB-Anschluss oder den SD-Kartenslot ein. Offen bleibt, ob man neben USB-Sticks auch externe Festplatten anschließen kann. Sicher ist: Während der Wiedergabe werden die ID3-Tags der MP3-Dateien, also Informationen zum Titel, zum Album und zum Interpreten, im LC-Display angezeigt. Für externe Audio-Quellen ohne USB-Anschluss steht ein Aux-Eingang bereit. Genau wie das CD-Laufwerk sitzt der Dockinganschluss für iPod und iPhone hinter der motorisierten Türe, die sich – je nachdem, ob man CD-Player oder Apple-Player nutzen will – zur linken oder zur rechten Seite hin öffnet. Laut Hersteller kann man alle gängigen iPod- und iPhone-Modelle andocken, abgesehen vom iPod shuffle, der mangels 30-Pin-Dock-Connector per Aux angeschlossen wird. Natürlich werden die Akkus der im Dock platzierten Player während der Wiedergabe mit neuer Energie versorgt. Ein RDS-fähiger Tuner rundet die Ausstattung des 55 Zentimeter breiten, 26 Zentimeter hohen und 15 Zentimeter tiefen Systems ab. Für den guten Ton bürgen zwei Lautsprecher, die mit einer Spitzenleistung von jeweils 50 Watt belastet werden. Zur RMS- oder Dauertonleistung macht das Unternehmen keine Angaben.

Die Kundschaft scheint zufrieden mit der MC 4450: Man lobt das Design, die unkomplizierte Handhabung und den – natürlich in Relation zur Größe – ordentlichen Klang. Bei amazon bekommt man das System, zu dem es bislang noch keine Testberichte gibt, für knapp 90,-.

von Jens

Fachredakteur im Ressort Audio, Video und Foto - bei Testberichte.de seit 2008.

Kundenmeinungen (59) zu AEG MC 4450

3,8 Sterne

59 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
28 (47%)
4 Sterne
10 (17%)
3 Sterne
9 (15%)
2 Sterne
4 (7%)
1 Stern
8 (14%)

3,8 Sterne

59 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu AEG MC 4450

Komponenten
CD-Player fehlt
CD-Receiver vorhanden
Receiver fehlt
Plattenspieler fehlt
Fernbedienung vorhanden
Empfang
DAB+ fehlt
DAB fehlt
UKW fehlt
Internetradio fehlt
Netzwerk
LAN fehlt
WLAN fehlt
Bluetooth fehlt
DLNA fehlt
NFC fehlt
Streaming
AirPlay fehlt
Multiroom
MusicCast fehlt
Ausstattung
Wecker vorhanden
Sleeptimer fehlt
Displaydimmer fehlt
Anschlüsse
Analog
Analog (Cinch) fehlt
Analog (Klinke) vorhanden
Kopfhörer vorhanden
Phono fehlt
Antenne fehlt
Subwoofer fehlt
Digital
USB vorhanden
Digitaler Audio-Eingang fehlt
Kartenleser vorhanden

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: