AEG CTV 4845 DVB-T Test

(DVD-Portable)
CTV 4845 DVB-T Produktbild
  • Befriedigend (3,4)
  • 1 Test
10 Meinungen
Produktdaten:
  • Features: Monitor, DVB-Tuner, Radio-Tuner
  • Anwendung: Portabel
Mehr Daten zum Produkt

Test zu AEG CTV 4845 DVB-T

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 6/2008
    • Erschienen: 05/2008
    • Produkt: Platz 4 von 13
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (3,4)

    „Vielseitig, aber kleiner Schirm mit schwachem Bild. Beste Analog-TV-Empfindlichkeit. Akzeptable Sprachwiedergabe, Klang sonst dürftig.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu AEG CTV 4845 DVB-T

  • AEG DVD 4556 portabler DVD-Player mit 2X 22,9 cm (9 Zoll) LCD-Monitor, USB-

     DVD Car Cinema 9 Zoll 4556 LCD Schwarz 

Kundenmeinungen (10) zu AEG CTV 4845 DVB-T

10 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
4
4 Sterne
5
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0

Datenblatt zu AEG CTV 4845 DVB-T

Anwendung Portabel
Audio-System Stereo-Lautsprecher
Features Radio-Tuner, DVB-Tuner, Monitor

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Was nun? Heimkino 4/2008 - So mancher Schnäppchenjäger spekuliert jetzt bereits auf einen rapiden Preisverfall, doch nach offiziellen Angaben sind nach den erst kürzlich erfolgten Preissenkungen keine weiteren Reduzierungen geplant. Doch auch so sind HD-DVD-Player im Vergleich zur blauen Ex-Konkurrenz ja eher günstig, zumal auch – solange der Vorrat an Geräten reicht – die aktuellen Bundle-Aktionen mit bis zu sechs Filmen erst einmal weiterlaufen. Das Filmangebot wird natürlich sehr schnell schrumpfen. …weiterlesen


Es ist soweit AUDIO 1/2004 - Wer will, kann die Boxen natürlich ohne aktive Schützenhilfe im Bass betreiben. Doch bitte nicht direkt an den TV anklinken (siehe Seite 16). Damit das Glück optisch und klanglich perfekt wird, garniert AUDIO das B&W-Gedeck mit einer weiteren Delikatesse, dem DVD-Receiver Rotel RSDX-02. Die schicke Maschine beweist Allround-Talent. Beispielsweise beherrscht sie das hoch auflösende DVD-Audio-Format. …weiterlesen


Ziemlich progressiv stereoplay 2/2005 - Vollends begeisterte er die Tester mit natürlichen Farben und einem angenehm empfundenen Fernsehbild. Die Progressive-Vollbild-Umrechnung gelang ihm weniger perfekt. Diagonale Linien stellte er etwas zu zackig dar, das Bild war nicht allzu scharf. ONKYO DV SP 402 – BIETET SOGAR EIN AMBULANTES SETUP LobenswerteAusnahme: Der Onkyo DV SP 402 (250 Euro) lässt sich dank seiner Schaltwippe und der umfangreichen Cursorsteuerung auch komplett auf der Front bedienen. …weiterlesen


Zünd-Stoff video 1/2008 - Die Serien-PS3 tönte recht vordergründig, in orchestralen Werken wie Beethovens Neunter (Concertgebouw-Orchester, Amsterdam, Leitung: Bernard Haitink) mühten sich die Streicher in die Crescendi – nicht schmerzhaft, aber eben auch nicht highfidel. Nach dem Umschalten auf die getunte PS3 sackten diverse Kiefer Richtung Sitzbezug: Geigen klangen selbst in höchsten Lagen filigran und körperhaft, der Raum öffnete sich nach hinten und die Tester bekamen große Lust, den Pegel etwas höher zu drehen. …weiterlesen


DVD Mega-Test video 11/2003 - Neben sehr erfreulichen Überraschungen gab’s in diesem Test denn auch einen klarenVerlierer: Der Philips DVD737 leistete sich in beiden Disziplinen einige Schnitzer – für den Mitentwickler von Audio-CD und DVD nicht gerade ein Ruhmesblatt. Die Ehre der Markenanbieter retten dafür Toshiba und vor allemYamaha. Wer mal schnell in die video-Bestenliste schielt, stellt fest: Die Konkurrenten mit vergleichbaren Qualitäten kosten erheblich mehr. …weiterlesen


Die besten Heimkinos 2007 Heimkino 2/2008 - Wann das keinen HEIMKINO-Award wert ist? HEIMKINO-Award „Beste Wohnraumintegration“ Der zuvor als Schlafzimmer genutzte Raum von Anja und Tom S. aus München ist tagsüber ein Wohlfühlraum, der in nichts an ein Lichtspielhaus erinnert. Auf Knopfdruck verwandelt er sich dann in ein gemütliches Heimkino: Die Leinwand fährt aus der Decke, die Verdeckklappe des Beamers in der Abkofferung öffnet sich, und die InWall-Lautsprecher laufen zur Höchstform auf. Also: Film ab! …weiterlesen