• Gut 1,9
  • 1 Test
  • 32 Meinungen
Gut (1,9)
1 Test
ohne Note
32 Meinungen
Fassungsvermögen: 1,7 l
Material: Plas­tik, Edel­stahl
Temperaturstufen: 1
Leistung: 2400 W
Mehr Daten zum Produkt

AEG 5Series EWA5300 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,9)

    Platz 6 von 6

    Funktion (40%): „gut“ (1,8);
    Handhabung (40%): „gut“ (1,9);
    Ökologie (10%): „gut“ (2,0);
    Verarbeitung (10%): „gut“ (2,3).

Kundenmeinungen (32) zu AEG 5Series EWA5300

3,7 Sterne

32 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
15 (47%)
4 Sterne
4 (12%)
3 Sterne
7 (22%)
2 Sterne
15 (47%)
1 Stern
5 (16%)

3,7 Sterne

32 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

AEG 5Series EWA 5300

Dop­pel­wan­dig iso­liert – aber mit Plas­tik

Auf den ersten Blick scheint es sich beim EWA5300, so möchte man (gern) meinen, um einen lupenreinen Wasserkocher aus Edelstahl zu handeln. Doch ein kurzer Blick in das Innere verrät schnell, dass man einer optischen Täuschung aufgesessen ist. Denn zum Zweck der Hitzeisolierung hat der Hersteller AEG leider Plastik verbaut und nicht, was auch möglich gewesen wäre, eine doppelwandige Edelstahlkonstruktion vorgezogen.

Schnell, sicher & standfest

Mit einer Leistungsaufnahme von 2.400 Watt zählt der AEG zwar nicht ganz zur Topliga der „Blitzkocher“. Die Geduld stellt er trotzdem nicht auf die Probe. Wie schon zahlreiche Kunden bestätigt haben, bringt er das Wasser ebenfalls vergleichsweise zügig zum Sieden. Außerdem spielt die Sicherheit eine große Rolle. Denn der Kocher verfügt nicht nur über einen Trockengehschutz, schaltet sich also sofort wieder ab, wenn er im leeren Zustand aus Versehen angeschaltet wurde. Denn sobald man ihn beim Kochen von der Basisstation nimmt, passiert genau dasselbe – nicht jedes Modell bietet diese automatische Abschaltungsfunktion an. Ebenfalls nicht selbstverständlich ist ein stabiler Stand, nicht wenige Modelle wackeln während des Aufkochens fröhlich hin und her. Nicht so dagegen der AEG.

Wenn das Plastik nicht wäre

Kurzum: Wenn das Plastik zur Isolierung des Gehäuses nicht wäre – nur am Rand sei übrigens erwähnt, dass der Kunststoff die ihm zugeteilte Aufgabe sehr gut löst –, gäbe es kaum einen nennenswerten tieferen Grund, der gegen eine Anschaffung des rund 45 Euro (Amazon) teuren Kochers spräche. Immerhin, das Plastik scheint anfänglich nicht oder nur kaum zu riechen. Puristen werden sicherlich trotzdem die Nase rümpfen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu AEG 5Series EWA5300

Fassungsvermögen 1,7 l
Material
  • Edelstahl
  • Plastik
Technik Heizplatte
Ausstattung
  • Abschaltautomatik
  • Kalkfilter
  • Kontrollleuchte
  • Kabellos
  • Wasserstandsanzeige
Temperaturstufen 1
Leistung 2400 W

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Arendo 3100 Watt Turbo-Edelstahl-Wasserkocher Cool TouchKlarstein AquaveraAEG PremiumLine EWA7550Severin WK3381Tefal KO3718Morphy Richards Redefine 131000Russell Hobbs Clarity Wasserkocher 20760-70Russell Hobbs Glas-Wasserkocher 21600-70Bosch Styline TWK8613PAEG EWA 7550