Gut (1,9)
11 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Teilin­te­griert
Antrieb­s­prin­zip: Die­sel­mo­tor
Antrieb: Front­an­trieb
Anzahl Schlaf­plätze: 3
Schal­tung: Manu­elle Schal­tung
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Coral

  • Coral Plus S 690 SC 130 Multijet 6-Gang manuell (96 kW) Coral Plus S 690 SC 130 Multijet 6-Gang manuell (96 kW)
  • Coral A 690 SP 2.3 JTD Multijet 6-Gang manuell (96 kW) Coral A 690 SP 2.3 JTD Multijet 6-Gang manuell (96 kW)
  • Coral A 690 SP Coral A 690 SP
  • Coral A 670 SL 3.0 JTD Multijet 6-Gang manuell (115 kW) Coral A 670 SL 3.0 JTD Multijet 6-Gang manuell (115 kW)
  • Coral S 590 SP Coral S 590 SP
  • Coral S 660 SL Coral S 660 SL
  • Coral S 670 SL (96 kW) Coral S 670 SL (96 kW)
  • Coral S 670 SL Silveredition (96 kW) Coral S 670 SL Silveredition (96 kW)
  • Coral S 670 SLT Coral S 670 SLT
  • Mehr...

Adria Coral im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Coral Plus S 690 SC 130 Multijet 6-Gang manuell (96 kW)

    „Der Coral Plus S 690 SC erweist sich als perfekter Reisebegleiter für ein Paar mit hohen Ansprüchen in Sachen Wohnkomfort. Dabei überzeugt die funktionale Einteilung mit klar gegliederten Bereichen ebenso wie das tolle Wohnambiente und die umfangreiche Ausstattung. Als weitere Pluspunkte sind der handwerklich gut gemachte Möbelbau sowie die stimmige Verarbeitungsqualität innen wie außen zu nennen. ...“

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test
    Getestet wurde: Coral Plus S 690 SC 130 Multijet 6-Gang manuell (96 kW)

    „Plus: Relativ großes Bett, separate Dusche, hagelunempfindlicher GfK-Aufbau, Rahmenfenster, große Modellauswahl.
    Minus: Schwächere Basismotorisierung, kleiner Kühlschrank und schwächere Heizung Serie. Holzboden.“

    • Erschienen: Juli 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Coral A 690 SP 2.3 JTD Multijet 6-Gang manuell (96 kW)

    „... Unterm Strich bleibt, dass der Coral A 690 SP wegen seines Grundrisses, der Verarbeitungsgüte, seinem mächtigem Platzangebot und den vielen Details sich als ein Reisemobil präsentierte und bewährte, nach dem man lange sucht, wenn man seine persönlichen Ansprüche kennt. Optimierungsbedürftig ist alle mal das Zuladungspotenzial ...“

    • Erschienen: September 2009
    • Details zum Test

    78 von 100 Sternen

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Coral S 670 SL (96 kW)

    „... Der Teilintegrierte ist optisch auf der Höhe der Zeit, solide verarbeitet und mit viel Stauraum ausgestattet. Außerdem gibt ihm der slowenische Hersteller eine großzügige Raumaufteilung mit auf den Weg, die ein hohes Maß an Bewegungsfreiheit ermöglicht und zwei Personen reichlich Platz und Komfort bietet. ...“

    • Erschienen: Dezember 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Coral A 690 SP 2.3 JTD Multijet 6-Gang manuell (96 kW)

    „Ein Wohnmobil aus Novo Mesto ist ein guter Kamerad, treu und gut verarbeitet, durchdacht und bestens ausgestattet. Dies gilt rundum auch für den Alkoven A 690 SP und seinen Nachfolger in der Saison 2011, den A 690 SC. Es gibt billigere Alkovenmodelle für die Familie, die sind dann aber lange nicht so gut verarbeitet und ausgestattet. Rundum ein lohnenswerter Kauf.“

    • Erschienen: Juli 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Coral A 670 SL 3.0 JTD Multijet 6-Gang manuell (115 kW)

    „... Rundum ein empfehlenswertes Familienmobil, das sich trotz seiner Länge von 739 Zentimetern problemlos bewegen lässt und das mit dem serienmäßigen Dreiliteraggregat mit 157 PS flott im Verkehr mitschwimmt.“

    • Erschienen: März 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Coral A 690 SP

    „Die Erfahrung hat gezeigt, dass sich der Adria Coral 690 SP sehr komfortabel für zwei Personen im Winter gibt. Für eine längere Vierpersonennutzung zur kalten Jahreszeit wird es entsprechend enger, aber möglich ist dies auch ohne Zweifel.“

    • Erschienen: Februar 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Coral S 670 SLT

    „... Der Fiat Ducato kommt mit dem großen Wagen gut zurecht, aber der schwache Standardmotor sollte nur im äußersten Notfall gewählt werden, besser eignet sich hier der 2,3 l große 130 Multijet.“

    • Erschienen: Dezember 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Coral S 670 SL Silveredition (96 kW)

    „... Der Coral hat den Test mit Bravour bestanden, die paar kleinen Beanstandungen kann man in Kauf nehmen, das Ganze ist stimmig, auch wenn man den auf den ersten Blick stolzen Preis des, gut ausgestatteten, Testwagens in die Wertung einbezieht.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test
    Getestet wurde: Coral S 590 SP

    „... Der Sieg geht an den Adria-Van, der mit guter Verarbeitungsqualität und solider Einrichtung überzeugt. Allerdings ist hier vieles nur im teuren Zusatzpaket zu haben.“

    • Erschienen: Juli 2007
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Coral S 660 SL

    „... ein grundsolides und praxisgerechtes Reisemobil für zwei bis drei Personen (wobei Paare ohne Anhang vom guten Platzangebot besonders profitieren). Die inneren Werte überzeugen ...“

Weitere Tests & Produktwissen

Da kommt Spannung auf

Auto Bild - Viel wichtiger: Ein normaler Benziner mit gleicher Leistung schluckt rund zwei Liter mehr. Und das ist ein überzeugendes Argument. Für den Toyota. Und auch für den Lexus. LUSTFAKTOR Hier geht es um Geschmack – die Wertung fließt nicht in das Gesamturteil ein Der Prius ist der Nerd unter den Autos: wie ein pickeliger Typ mit klobiger Brille, der vorm Computer hängt. Aber er ist glaubwürdig, authentisch. Darum räumt er nicht nur beim Image ab, sondern punktet auch beim Design. …weiterlesen

Van im SUV-Pelz

Auto Bild - Bei Bedarf lassen sich die Fondsitze komplett flach legen, und der Kofferaum wächst auf 2296 Liter. Für 1300 Euro extra gibt es eine dritte Sitzreihe. Stärkstes Argument für den Dodge: sein Preis. Mit 25 790 Euro kostet er 22 bis 16 Prozent weniger als ein VW Sharan, Renault Espace oder Ford S-Max. Den 2,4-Liter-Benziner (170 PS) gibt es ab 23 890 Euro. Der Diesel mit Doppelkupplung ist ab SXT-Ausstattung lieferbar und kostet 30 590 Euro. J. Maltzan Auch innen setzt der Dodge auf Effekte. …weiterlesen

Mittelklasse-Vierkampf

OFF ROAD - Auf Reisen und im AlltAg Auf der Autobahn herrscht nahezu Einigkeit unter unseren Kandidaten. Der Mitsubishi erreicht mit etwas Mühe glatte 200 km/h Spitzentempo, die anderen drei ziehen mit 190 km/h (Honda und Subaru), beziehungsweise 192 km/h (Toyota) nach. Fürs große Urlaubsgepäck bieten die vier angenehm große Kofferräume. Lademeister bei aufgestellten hinteren Sitzen ist unser Langstreckenprimus Honda CR-V. …weiterlesen

So viel Meer

auto motor und sport - Autobahnabfahrt, es geht bergab in Richtung Sibenik. Haben wir bereits erwähnt, dass die A-Klasse deutlich geräumiger wurde? Es sind jeweils ein paar Millimeter, doch die verleihen dem nicht mehr so kompakten Mercedes ein völlig neues Raumgefühl. Und durch die Heckklappe lässt sich nun selbst größeres Stückgut bequem einladen. Unten im Hafen will der Fotograf vor der im Schatten vertäuten "Kapetan Mrs" parken. …weiterlesen