Gut (1,8)
3 Tests
Gut (1,7)
175 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Betriebs­sys­tem: Mac OS X 10.5
Free­ware: Nein
Typ: Ein­fa­che Bild­be­ar­bei­tung
Mehr Daten zum Produkt

Adobe Photoshop Elements 9 (für Mac) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Adobe Photoshop Elements ist wie sein Vorgänger ein umfangreiches und ausgereif tes Bildbearbeitungsprog ramm mit sehr guten automatischen Bildkorrekturwerk zeugen und sinnvollen Assistenten. Es lässt sich vergleichsweise leicht bedienen und eignet sich gut für Hobbyfotografen, die ihre Bilder auch kreativ nachbearbeiten wollen. ...“

    • Erschienen: November 2010
    • Details zum Test

    Note:1,8

    „Elements richtet sich mit seinen automatischen Funktionen an Privatanwender und lässt dabei einen großen Bearbeitungsspielraum zu. So sind viel Effekte eine automatisierte Kombination mehrerer Arbeitsgänge, die jedoch die Rohdaten des Bildes nicht angreifen.“

    • Erschienen: Oktober 2010
    • Details zum Test

    „gut“ (1,5)

    „Plus: Gute intelligente Werkzeuge zur einfachen Bearbeitung, funktionsreich, sinnvolle Assistenten.
    Minus: Sehr hohe Upgrade-Kosten, kaum neue Funktionen.“

zu Adobe Photoshop Elements 9 (für Mac)

  • Adobe Photoshop Elements 9 Mac
  • Adobe Photoshop Elements 9 Vollversion für Windows NEU (1059)
  • Adobe Photoshop Elements 9 für Windows und MAC OS | Software | Zustand perfekt
  • Adobe Photoshop Elements 9 für Windows und Mac
  • Adobe Photoshop Elements 9 von Adobe | Software | Zustand gut
  • Adobe Photoshop Elements 9

Kundenmeinungen (175) zu Adobe Photoshop Elements 9 (für Mac)

4,3 Sterne

175 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
89 (51%)
4 Sterne
46 (26%)
3 Sterne
28 (16%)
2 Sterne
4 (2%)
1 Stern
9 (5%)

4,2 Sterne

175 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Adobe Photoshop Elements 9 (für Mac)

Betriebssystem Mac OS X 10.5
Freeware fehlt
Typ Einfache Bildbearbeitung
Anzahl Benutzerlizenzen 1
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 65087418

Weitere Tests und Produktwissen

Photoshop CS6 gegen Lightroom 4

fotoMAGAZIN - Spätestens mit dem Erscheinen von Lightroom 4 drängt sich die Frage auf, wer heute als Fotograf eigentlich noch die Photoshop-CS-Vollversion braucht? Im Vergleich mit der Beta-Version von Photoshop CS6 gibt Christoph Künne Antworten.Testumfeld:Im Vergleich waren zwei Bildbearbeitungsprogramme, die jedoch keine Endnoten erhielten. …weiterlesen

Viel Bildbearbeitung fürs Geld

fotoMAGAZIN - Mit preiswerten Bildbearbeitungsprogrammen wie PaintShop Pro X4 Ultimate und Photoshop Elements 10 können Sie über 1000 Euro gegenüber dem großen Photoshop CS sparen. Trotz des günstigen Preises bieten die Programme einen erstaunlichen Funktionsumfang und sind häufig einfacher zu bedienen - wie unser Test zeigt.Testumfeld:Im Test befanden sich zwei Bildbearbeitungsprogramme, die jeweils mit „sehr gut“ bewertet wurden. …weiterlesen

Corel schlägt Adobe

COLOR FOTO - Corel und Adobe bringen neue Versionen ihrer Bildbearbeitungsprogramme im Preissegment um 100 Euro auf den Markt. ...Testumfeld:Es wurden zwei Bildbearbeitungsprogramme getestet. Sie schnitten mit 81 und 83,5 von jeweils 100 möglichen Punkten ab. Kriterien waren Bedienung, Ergonomie, Stabilität, Bildverwaltung, Basisoperationen, Farb-/Tonwertkorrektur, Pinselretusche/Fehlerkorrektur/Verfremdung, Schärfe/Unschärfe, Auswahl/Montage, Drucken und elektronische Präsentation. …weiterlesen

Mockups und Prototypen

Internet Magazin - Die Erstellung von Prototypen ist eine bewährte Methode zur Effizienzsteigerung im professionellen Webdesign. Internet Magazin präsentiert die gängigen Ansätze, stellt die besten Tools vor und beleuchtet moderne Workflows.Testumfeld:Im Test waren fünf Programme zur Erstellung von Website-Entwürfen. …weiterlesen

Bilder optimal nachbearbeiten

PC-WELT - Shiftn schreibt automatisch eine neue Datei mit dem Zusatz "Name_ShiftN" im Ordner der Originaldatei. Wenn Sie die Originaldatei standardmäßig überschreiben wollen, entfernen Sie unter "Einstellungen fi Art der Ausgabe" den voreingestellten "Zusatz an Dateinamen". 4Image Composite Editor für Panorama-Collagen Image Composite Editor von Microsoft ist ein englischsprachiges Programm, das eine Anzahl überlappender Fotos automatisch zu einem Panorama-Bild kombiniert. …weiterlesen

Kostenlose Bilderverwaltung

Business & IT - Beim Web-Album Picolino 2012 geht es da schon familiärer zu. Geliefert wird ein Upload-Manager, der Fotoalben verwaltet und Bilder ins Netz stellt. Die Bedienung ist einfach. Ohne automatische Synchronisierung bleibt der manuelle Aufwand aber hoch. Damit Freunde und Kollegen das Bildmaterial sichten können, verschickt Picolino Links per E-Mail, Twitter oder Facebook. …weiterlesen

Photoshop Elements

MyMac - Mit k napp 10 0 Euro is t Photoshop Element s eine erschwingliche Lösung, verglichen mit Photoshop, für das etwa das Zehnfache fällig wird. Neben Photoshop Elements hat Adobe auch die Videobearbeitungssoftware Premiere Elements (Seite 60) vorgestellt. Adobe Elements Organizer Die Vorgänger ver sion nu t z te no ch das mit geliefer te Bridge, dessen teilweise anspruchsvolle Bedienung für Adobe anscheinend nicht zur Zielgruppe der Privatanwender passt. …weiterlesen

Bildoptimierungen im Vergleich

DigitalPHOTO - Obwohl die zur Verfügung stehende Arbeitsfläche nicht sonderlich groß ausfällt, lässt sie sich mit maximal fünf Bildausschnitten effizient nutzen. Über das wahlweise Zuschalten der Filtereffekte haben Sie zudem den Vorher/Nachher-Vergleich direkt vor Augen. Dfine akzeptiert zur Optimierung Fotos in einer 16-Bit Auflösung pro Farbkanal. Intellihance Pro 4.1 Intellihance ist so etwas wie der Altmeister der gepflegten Bildoptimierung. …weiterlesen

Das A & O des Freistellens

DigitalPHOTO - Wie trennt man ein Objekt sauber von seinem alten Hintergrund? Und wie vermeidet man, dass das freigestellte Motiv in der neuen Szene wie ‚aufgeklebt‘ wirkt? Photoshop-Profi Olaf Giermann zeigt Ihnen die besten Techniken für Motive mit haarigen und glatten Kanten und verrät, warum Sie mit der Freistell-Planung am besten nicht erst bei der Bildbearbeitung beginnen.Auf 6 Seiten zeigt die Zeitschrift DigitalPHOTO (3/2011) ausführlich, wie man Hintergründe auf Fotos austauschen kann, ohne dass ein Foto zusammengesetzt aussieht. …weiterlesen

Hairytales

DigitalPHOTO - Haare freizustellen ist nicht selten mit Schwierigkeiten verbunden, meist sogar mit hohem Arbeitsaufwand. Digitalkünstler Holger Crome zeigt Ihnen im Kreativen Projekt, wie Sie diese Aufgabe ohne Komplikationen meistern und wie Sie das Kopieren von Haaren als kreatives Mittel einsetzen.Auf 6 Seiten befasst sich die Zeitschrift DigitalPHOTO (12/2010) mit Composing und Beauty-Retusche. Hierzu wird an einem Projekt gezeigt, wie man Lasso- und Kanalauswahlen, Transformationen, Filter- und Pinseleffekte nutzt und zeichnet. …weiterlesen

Bessere Fotos für weniger Geld

DigitalPHOTO - Wer macht die besten Pixel? Jörg Rieger und Filippo Costanza haben Corel Paint Shop Pro Photo X3 Ultimate, Adobe Photoshop Elements 9 und Serif PhotoPlus X4 unter die Lupe genommen. Welche Software bringt den Hobbyfotografen weit nach vorne?Testumfeld:Getestet wurden drei Fotobearbeitungs-Programme für Einsteiger. …weiterlesen

Powertipps: Kameras und Fotos

MAC easy - Dank eingebauter SD-Speicherkartenplätze lassen sich Macs inzwischen auch ohne Zusatz-Hardware als digitale Foto-Speicher nutzen. Allerdings arbeiten längst nicht alle Digitalfotografen optimal mit ihrer Hardware. Mit den folgenden Tricks holen Sie das Maximum aus Ihrem Mac und Ihrer Kamera.In diesem Artikel aus Ausgabe 1/2011 der Mac Easy werden auf zwei Seiten Tipps zur Fotobearbeitung am Mac gegeben. …weiterlesen

Das ist neu in Photoshop CS 5

MacweltPRO - Photoshop zeigt in seiner zwölften Version viele sinnvolle Neuerungen und die längst überfällige Anpassung an die Mac-Systemarchitektur. Auf unserer Tour geben wir wichtige Anwendungshinweise.Auf 6 Seiten Stellt die Zeitschrift MacweltPRO (4/2010) die Neuerungen des Programms Photoshop CS 5 vor. Dabei erhält der Leser wichtige Anwendungshinweise. …weiterlesen

Visuelle Denkerin

Beat - Ende der Neunziger manifestierte sich im Untergrund ein aufregend stiller neuer Stil: die elektroakustische Improvisation. Das in New York ansässige Musiklabel Erstwhile wird zur wichtigsten Plattform und die Cover von Friederike Paetzold zum Gesicht der jungen Bewegung. Mit analytischer Intuition denkt sich Paetzold in die konzeptuellen Welten der Musiker ein und erwidert deren klangliche Kreativität mit einer Vielzahl offener und versteckter Assoziationen. Die Bilder bleiben ganz bei sich – und führen den Hörer dabei an unerwartete Orte.Auf diesen 2 Seiten stellt die Zeitschrift Beat (4/2010) die Cover-Designerin Friederike Paetzold und ihre Arbeit vor. …weiterlesen

Photoshop Elements 9

MacUp - Ein Jahr nach dem letzten Upgrade kommt Photoshop Elements mit der Version 9. Statt Bridge gibt es nun den Organizer, den Windows-Anwender bereits aus den Vorversionen kennen. …weiterlesen

Blow Up2 vs. Genuine Fractals 6

Der Bildbearbeiter - Seit es die digitale Bildbearbeitung gibt, ist es einen Wunschtraum von Bildbearbeitern, zu kleine Bilder ohne Qualitätsverlust vergrößern zu können. Die Programme Blow Up2 und Genuine Fractals 6 versprechen genau dies. Wir haben getestet, ob die Ergebnisse wirklich so traumhaft sind.Testumfeld:Im Test befanden sich zwei Plug-ins für Adobe Photoshop. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen

Adobe Photoshop Elements 9

Macwelt - Auch eine Vollbilddarstellung ist, ähnlich wie bei iPhoto, möglich. Adobe Photoshop Elements ist wie sein Vorgänger ein umfang reiches und ausger e i f t e s B i l d b e a r b e i t u n g s p r o gramm mit sehr guten automatischen Bildkorrektur-Werkzeugen und sinnvollen Assistenten. Es lässt sich vergleichsweise leicht bedienen und eignet sich gut für Hobby-Fotografen, die ihre Bilder auch kreativ nachbearbeiten wollen. …weiterlesen

Einfach kontra teuer

COLOR FOTO - Nichts ist unmöglich - das gilt für die japanische Automarke ebenso wie für die Werkzeugpalette des Bildbearbeitungsprogramms Adobe Photoshop CS5. Die Software ist längst nicht mehr nur in der Bildbearbeitung zu Hause - viele Funktionen liegen im reinen Foto-Betrieb brach. Warum dann eigentlich 1010 Euro für Photoshop CS5 ausgeben, wenn es für verträgliche 100 Euro die auf Fotografen spezialisierte Elements-Version gibt? Klar, manch nützliches fehlt in dem Programm - dafür punktet es mit einfacher Bedienung und Assistenten, die den Einstieg erleichtern.Testumfeld:Getestet wurden 2 Programme. Testkriterien waren Bedienung, Ergonomie, Stabilität, Bildverwaltung, Basisoperationen, Farb-/Tonwertkorrektur, Pinselretusche/Fehlerkorrektur/Verfremdung, Schärfe/Unschärfe, Auswahl/Montage, Drucken und Elektronische Präsentation. …weiterlesen

Digitale Dunkelkammer

FOTOHITS - Testumfeld:Neun Panorama-Programme wurden unabhängig voneinander getestet. Sie erhielten keine Endnoten. …weiterlesen

Filter gegen Bildrauschen

DOCMA - Bildrauschen äußert sich als störendes Muster in Form von hellen, dunklen oder farbigen Bildpunkten auf eigentlich einfarbigen Flächen. Wir untersuchen eine Reihe von Plug-ins, die dem Bildrauschen zu Leibe rücken. Alle Plug-ins, die wir in den Test aufgenommen haben, stehen sowohl für Windows als auch für den Mac zur Verfügung. Als Test-Referenz dienen die verbesserten Möglichkeiten der Rauschreduzierung im Camera-RAW-Modul von Photoshop CS5.Testumfeld:Im Test befanden sich sieben Plug-ins zur Fotobearbeitung. …weiterlesen