ACME zoopa Q Evo 550 + CamOne Gravity Air + CamOne infinity im Test

(RC-Drohne)
zoopa Q Evo 550 + CamOne Gravity Air + CamOne infinity Produktbild
  • Mangelhaft 5,0
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Spiel­zeug-​Drohne
Bauart: Qua­dro­co­pter
Kamera vorhanden: Ja
Foto-Auflösung: 7,7 MP
Video-Auflösung: Full HD
Stabilisierung: Gim­bal
Mehr Daten zum Produkt

Test zu ACME zoopa Q Evo 550 + CamOne Gravity Air + CamOne infinity

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 25/2015
    • Erschienen: 11/2015
    • Produkt: Platz 6 von 6
    • Seiten: 11

    „mangelhaft“ (5,00)

    „Die Acme kommt mit wenig Zubehör und eignet sich nur für erfahrene Piloten. Vor dem ersten Flug ist viel Handarbeit gefragt, die Montage des Gimbals ist kompliziert. Die Videoaufnahmen der Kamera sind schwammig, und die maximale Flugdauer von nur drei Minuten ist viel zu kurz.“  Mehr Details

zu ACME zoopa Q Evo 550 + CamOne Gravity Air + CamOne infinity

  • zoopa Q 165 riot Race-Quadro - Tritt an zum Rennen gegen deine Freunde || inkl.

    Beschreibung: zoopa Q 165 riot Erlebe den Kopter der nächsten Generation. Mit seinen drei Flugstufen (für ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu ACME zoopa Q Evo 550 + CamOne Gravity Air + CamOne infinity

Typ Spielzeug-Drohne
Bauart Quadrocopter
Kamera vorhanden Ja
Foto-Auflösung 7,7 MP
Video-Auflösung Full HD
Stabilisierung Gimbal
Features
  • Return to Home
  • Flugstabilisierung
Navigation GPS
Maximale Flugzeit 3 Minuten
Rotorabstand (diagonal) 350 mm
Steuerung Fernsteuerung
Reichweite Steuerung 1000 m
Abmessungen (B x T x H) 510 x 510 x 210 mm
Gewicht 900 g
Lieferzustand RTF

Weiterführende Informationen zum Thema ACME zoopa Q Evo550 + CamOne Gravity Air + CamOne infinity können Sie direkt beim Hersteller unter acme-online.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die volle Drohnung

Computer Bild 25/2015 - Die Blade-Drohne auf Platz 3 hält gerade noch den Anschluss zur Spitzengruppe, ihr Flugverhalten ist sogar einen Hauch besser als das der Yuneec, der übrigens die gleiche Fernbedienung beiliegt. Das Trio auf den Plätzen vier bis sechs fällt dagegen deutlich ab - die Kandidaten von Walkera und Parrot liefern einfach zu schlechte Bildqualität, die Acme schafft mit einer maximalen Flugdauer von drei Minuten nur kurze Hüpfer. …weiterlesen