• Gut 1,9
  • 8 Tests
15 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 23"
Paneltechnologie: TN
Mehr Daten zum Produkt

Acer T230Hbmidh im Test der Fachmagazine

  • Note:2,04

    Preis/Leistung: „gut“

    2 Produkte im Test

    „Plus: Multitouch-Unterstützung; Reaktionszeit.
    Minus: Blickwinkel.“

    • Erschienen: Dezember 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (2,1)

    „Plus: Unterstützung für Multitouch; Full-HD-Auflösung; HDCP-Support; Spieletauglich; Hohe Leuchtkraft.
    Minus: Kleiner Einblickwinkel.“

    • Erschienen: November 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (2,05)

    Preis/Leistung: „zu teuer“

    „Plus: Berührungsempfindlicher Bildschirm (Multi-Touch); Geeignet für Spiele und Filme.
    Minus: Teuer.“

    • Erschienen: November 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... ist die Haftreibung der Glasoberfläche so groß, dass schwitzige Finger beim Touchen nicht sanft gleiten, sondern hoppeln. Bei einfachen Desktop-Steuerungen stört das aber nicht.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „Der Acer T230H ist eine interessante neue Bedienmöglichkeit besonders für Windows 7-Rechner. Wer für seinen gehobenen Medien-PC im Wohnzimmer noch eine elegante Steuerung sucht, sollte sich das Modell einmal ansehen. ...“

    • Erschienen: Januar 2010
    • Details zum Test

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Für ein TN-Panel ist der Bildeindruck in Ordnung. Auflösung und Bildschärfe sind sehr gut, der Kontrastwert von 700:1 ist noch gut, die Farben sind natürlich und ausgewogen. Nach der Kalibrierung auf den sRGB-Standard ist selbst die Bildbearbeitung im Amateurbereich möglich. Sehr störend sind allerdings die starken Spiegelungen im glänzenden Display.“

    • Erschienen: Januar 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Unser erster Touchscreen-Monitor macht Spaß, kann dem dynamischen Duo, bestehend aus Maus und Tastatur, aber nicht das Wasser reichen - mit der Zeit verkommt seine Besonderheit damit zum Gimmick. Die Messwerte sind schnörkellos, die Ergonomie gut.“

    • Erschienen: Dezember 2009
    • Details zum Test

    87 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Etwa 150 Euro Aufpreis kostet die Touchscreen-Funktionalität gegenüber einem vergleichbaren TFT - zu viel, da es im Alltagseinsatz noch nervige Schwächen gibt.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • ACER Predator XB323UGP Gaming Monitor

Kundenmeinungen (15) zu Acer T230Hbmidh

3,0 Sterne

15 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
4 (27%)
4 Sterne
4 (27%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
4 (27%)
1 Stern
4 (27%)

3,0 Sterne

15 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

T230Hbmidh

Moni­tor mit Mul­ti­touch-​Fähig­kei­ten für Win­dows 7

acer1Aus dem Hause Acer stammt einer der ersten Monitore, der die Multitouch-Funktionen des neuen Microsoft Betriebssystems Windows 7 unterstützt. Der T230H kann deshalb auch über Gesten und Fingerdruck gesteuert werden, etwa um Dateien/Ordner zu öffnen oder um diese zu verschieben. Der Monitor wird laut Acer ab Ende Oktober 2009 lieferbar sein. Preislich lässt sich Acer das Windows-7-Feature mit 349 Euro bezahlen, womit der T230H deutlich über dem Niveau eines ansonsten technisch vergleichbaren 23-Zöllers liegt.

Denn unabhängig von der Multitouch-Oberfläche bietet der T230H das gängige Programm an Standardwerten, die sich mittlerweile zur Norm herausgebildet haben. So liefert er eine Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln im „videofreundlichen“ 16:9-Format, das weitgehend Schluss macht mit den unschönen schwarzen Balken beim Filme schauen. Die Inhalte können dem T230H dank seiner Ausstattung mit VGA, DVI und HDMI von nahezu allen gängigen externen Geräten zugespielt werden, einschließlich Blu-ray-Playern und Konsolen. Außerdem ist noch ein USB-Anschluss vorhanden. Helligkeit (300 cd/m²) sowie Kontrast (dynamisch: 80.000:1) erfüllen ebenfalls Standardwerte. Für den Ton und die Musik sorgen zwei integrierte Lautsprecher, für die (aller Wahrscheinlichkeit nach) Spieletauglichkeit des Gerätes die Reaktionszeit von 2 Millisekunden.

31o57sv-e0l_ss350_Sehr erfreulich dagegen ist die Tatsache, dass der T230H eine gute ergonomische Funktionalität besitzt. Er kann in der Höhe um elf Zentimeter verstellt sowie gedreht und geneigt werden – einer möglichst optimale Justierung des Gerätes auf den Blickwinkel des Anwenders dürfte demnach nichts im Wege stehen. Und auch die Geldbörse wird durch den Betrieb des T230H nicht allzu sehr strapaziert. Unter Leistung verbraucht er 35,5 Watt, im Stand-By-Modus 0,89 Watt, und ausgeschaltet sind es noch 0,75 Watt.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Acer T230Hbmidh

Displayeigenschaften
TFT-Monitor vorhanden
Displaygröße 23"
Paneltechnologie TNinfo
Touchscreen vorhanden
Leistung
Reaktionsgeschwindigkeit (Grau-zu-Grau) 2 ms

Weiterführende Informationen zum Thema Acer T230H können Sie direkt beim Hersteller unter acer.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tipp-Top

Computer Bild 25/2009 - Das erfordert entweder einen berührungsempfindlichen Bildschirm-Computer – oder einen entsprechenden Monitor wie den Acer T230Hbmidh. Bedienung Die Eingabe von Befehlen klappt gut – ein leichter Druck etwa auf ein Programmsymbol startet die entsprechende Software. Ähnlich wie das iPhone registriert der Acer auch gleichzeitige Berührungen mit mehreren Fingern („Multi-Touch“). So lassen sich Bilder komfortabel vergrößern oder drehen. …weiterlesen

Finger-Eingabe

SFT-Magazin 1/2010 - Multitouch-Monitor: Acer hat mit dem T230H ein berührungssensitives 23-Zoll-LCD im Angebot. SFT testet das Display in der Praxis. …weiterlesen

Gefühlsecht by Acer

Hardwareluxx [printed] 2/2010 - Maus und Tastatur sind seit jeher das Maß aller Dinge, wenn es um die Bedienung eines Computers geht. Aber wer hat nicht schon einmal davon geträumt, seinen Rechner im Stile von Minority-Report zu bedienen - Acer macht den Anfang. …weiterlesen

Monitor - Acer

GameStar 2/2010 - Als Testkriterien dienten unter anderem Bildqualität, Spieleleistung, Technik und Ausstattung. …weiterlesen