Acer Aspire XC-603 (DT.SUMEG.002) im Test

(Nettop/Mini-PC)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
19 Meinungen
Produktdaten:
Bauart: Mini-​PC
Systemkomponenten: Intel-​CPU
Prozessormodell: Intel Pen­tium J2900
Grafikchipsatz: Intel HD Gra­phics
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Acer Aspire XC-603 (DT.SUMEG.002)

    • c't

    • Ausgabe: 20/2014
    • Erschienen: 09/2014
    • 6 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Plus: kompakt.
    Minus: langsame GPU; nur UEFI-Modus.“  Mehr Details

Kundenmeinungen (19) zu Acer Aspire XC-603 (DT.SUMEG.002)

(Befriedigend)
5 Sterne
8
4 Sterne
4
3 Sterne
1
2 Sterne
2
1 Stern
4

Zusammenfassung

Der Acer Aspire XC 605 Desktop-PC kann die Rezensenten auf Amazon mehrheitlich begeistern. Fast zwei Drittel vergeben gut bis sehr gute Noten. Kritik liest man bei 30 Prozent der Meinungen. Die Bewerter loben die Leistungsstärke des Computers, seine edle Verarbeitung, die kompakte Größe und den geringen Stromverbrauch. Moniert werden ein lautes Kühlsystem, die vorinstallierten Windows-Apps sowie fehlende Windows-Datenträger.

Die Menge an vorinstallierter Software ist für viele Nutzer ein Ärgernis. Jedoch kommt dies mit dem Betriebssystem Microsoft automatisch. Dass das System vorinstalliert ist, gefällt auch einigen nicht. Es fehlen Recovery-CDs sowie eine Anleitung. Auch kann man weder auf Windows 7 downgraden noch Linux installieren, heißt es. Wer den PC für einfache Office-Tätigkeiten, zum Surfen oder für Internet-TV nutzen möchte, kauft mit dem Rechner sicher ein leistungsstarkes Gerät, wissen die Nutzer. Gut finden sie die kompakte Größe, die sich leicht am Schreibtisch unterbringen lässt.

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Acer Aspire XC-603 (DT.SUMEG.002)

Betriebssystem Windows 8
Geräteklasse
Bauart Mini-PC
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten Intel-CPU
Speicher
Arbeitsspeicher 4096 MB
Festplattenkapazität 500 GB
Prozessor
Prozessormodell Intel Pentium J2900
Prozessor-Kerne 4 Kerne
Prozessorleistung 2,66 GHz
Grafikchipsatz Intel HD Graphics
Optische Laufwerke DVD-Brenner

Weitere Tests & Produktwissen

Tipps & Tricks

PC-WELT 7/2013 - Fahren Sie den PC dann testweise herunter. Klicken Sie auf Ihrem Notebook (das sich im selben Netzwerk befinden muss wie der PC) im Tool Wake on LAN mit der rechten Maustaste auf den Eintrag zu Ihrem PC und wählen Sie "Wake". Der PC fährt hoch. Fernstart über das Internet: Schwieriger ist es jetzt, den PC über das Internet von überall auf der Erde zu starten. Zunächst brauchen Sie eine feste Adresse, über die Sie Ihren Router errei chen können. …weiterlesen