Gut (2,3)
5 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Text-​Erken­nung
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von FineReader 12 Professional

  • FineReader 12 Professional (für Windows) FineReader 12 Professional (für Windows)
  • FineReader 12.0.5 Professional (für Mac) FineReader 12.0.5 Professional (für Mac)
  • FineReader 12.0.3 Professional (für Mac) FineReader 12.0.3 Professional (für Mac)

Abbyy FineReader 12 Professional im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Oktober 2014
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (92 von 100 Punkten)

    Getestet wurde: FineReader 12 Professional (für Windows)

    „Abbyy FineReader 12 ist ein effektiv nutzbares Texterkennungsprogramm mit gut funktionierender Vorlagenkonvertierung, sehr guter Erkennungsleistung und Übergabe an Office-Anwendungen.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test | Getestet wurde: FineReader 12 Professional (für Windows)

    „... Der robuste FineReader beschränkt sich stärker auf das Kerngeschäft der Texterkennung. In der modernen Oberfläche fällt die Orientierung trotz des großen Funktionsumfangs leicht. Auch die Exportfunktionen sind auf einem aktuellen Stand ...“

    • Erschienen: Februar 2014
    • Details zum Test

    Note:2,3

    Getestet wurde: FineReader 12.0.3 Professional (für Mac)

    „Trotz fehlender Funktionen und einigen Fehlern - im Test kam es vor, dass sich die Größe einiger Bereiche nicht ändern ließ - ist die neue Mac-Version von FineReader Pro ein gelungenes Produkt, welches in allen Bereichen gegenüber der eher schwachbrüstigen Express Edition verbessert wurde. ...“

    • Erschienen: Juli 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: FineReader 12.0.5 Professional (für Mac)

    „... FineReader Pro 12 ist das bislang leistungsfähigste von uns getestete Mac-OCR-Tool. Damit lassen sich mal eben mit dem iPhone aufgenommene Magazin-Artikel in gut lesbaren Text wandeln oder Dokumente als durchsuchbare PDFs archivieren.“

    • Erschienen: März 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: FineReader 12 Professional (für Windows)

    „... Komplizierte Layouts und Tabellen bearbeitet FineReader spürbar besser als der Vorgänger. Die runderneuerte Oberfläche ist durchdacht und flexibel gestaltet - insgesamt ein Update, das sich lohnt.“


    Info: Dieses Produkt wurde von c't in Ausgabe 8/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Datenblatt zu Abbyy FineReader 12 Professional

Typ Text-Erkennung

Weiterführende Informationen zum Thema Abbyy FineReader 12 Professional können Sie direkt beim Hersteller unter abbyy.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Besser diktieren mit Dragon Dictate

Macwelt - Das funktioniert grundsätzlich mit allen verfügbaren Tastaturkürzeln in den verschiedenen Mac-Prog rammen. Befehle k ann man unter "Werkzeuge > Befehle" im Dictate-Menü im Einzelnen und nach Programmen untergliedert genau betrachten, und weitere hinzufügen. Wer sich auf Applescript versteht, kann sich sogar eigene Sprachbefehle neu anlegen. Wenn Dictate 3 "spinnt" Ein Programmneustart ist bei gewissen Problemen ohne Alternative Manche Dikate laufen plötzlich völlig aus dem Ruder. …weiterlesen

FineReader Pro

MAC LIFE - Der erste Versuch einer Mac-Portierung konnte besonders Nutzer der Windows-Version nicht überzeugen: Die FineReader Express Edition bot nur wenig Nachbearbeitungsfunktionen und verließ sich ganz auf ABBYYs gute OCR-Routinen. Neustart FineReader OCR Pro ersetzt die Express Edition, die nicht mehr vertrieben wird und auch nicht an Mavericks angepasst wurde. Der Funktionsumfang wurde in allen Bereichen erweitert, komplizierter geworden ist die Bedienung dadurch aber nicht. …weiterlesen

Dragon Naturally Speaking 10 Preferred

PC-WELT - Nach wie vor kann man jedes Wort einzeln mit der Buchstabierfunktion korrigieren. Praktisch: Dragon als Mausersatz nutzen und die Windows-Oberfläche damit bedienen. Leider nimmt Dragon von Haus aus nicht für jede Anwendung Befehle entgegen. Im integrierten Befehlscenter lassen sich ganze Ketten von Abläufen definieren und dann über einen einzigen Befehl steuern. Zu bemän- geln sind nur Kleinigkeiten, etwa der Umgang mit Leerzeichen. …weiterlesen

OCR-Lösung für den Mac

MAC LIFE - Unpraktisch auch, dass sich unerwünschte Bereiche nicht per Tastatur löschen lassen, denn auf der [Entfernen]-Taste liegt Seite löschen. Der Befehl zum Löschen eines Bereichs ist nur über das Kontextmenü oder die Menüleiste erreichbar. Die Erkennung des Bereichstyps bereitete im Text wenig Probleme. Tabellenzellen können nachträglich getrennt oder verschmolzen werden. Nicht sichtbar wird aus der Darstellung der Bereiche, in welcher Reihenfolge FineReader sie erkannt hat. …weiterlesen

Auslese

Computer Bild - n Tabellen: Viele Vorlagen enthal ten auch Tabellen. Für eine Erken nungssoftware ist eine Tabelle zu nächst eine Mischform aus Bild und Text. Damit das OCR-Programm möglichst jeden Eintrag in der Ta belle erkennt, haben die Entwickler spezielle Funktionen zur Erkennung von Tabellen eingebaut. So kann die Software beispielsweise am ty pischen Gitternetz eine Tabelle er kennen. Korrekt eingelesene Tabel len lassen sich später mit Excel oder Word weiterbearbeiten. Erkennt OCR auch Handschriften? …weiterlesen

Software-Tipps

com! professional - Er lässt sich nun bearbeiten und exportieren (Bild B). AVIDEMUX AB VERSION 2.6 Tonspur trennen Avidemux trennt in einem Video schnell Bild- und Tonspur voneinander Laden Sie zunächst das gewünschte Video mit "File, Open" und wählen Sie wiederum im Menü "File" die Option "Information". Ganz unten finden Sie Details zur Tonspur. Interessant ist hier die Codec-Information, also etwa "mp3". Schließen Sie das Fenster mit "OK" und wählen Sie dann im Menü "Audio" die Option "Save Track". …weiterlesen

Texterkenner

Mac & i - FineReader Pro 12.0.5 extrahiert editierbare Texte auch aus Foto-Vorlagen zuverlässig.Ein Texterkennungsprogramm für Mac wurde getestet, aber nicht benotet. …weiterlesen

Texterkennungs-Profi

PC Magazin - Das PC Magazin testete ein Erkennungs-Programm und vergab die Note „sehr gut“. …weiterlesen