zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

6 Heimvernetzungs-Produkte: Clevere Masche

video: Clevere Masche (Ausgabe: 6) zurück Seite 1 /von 8 weiter
Im Vergleichstest:
Mehr...

3 WLAN-Repeater im Vergleichstest

  • Asus RP-AC87

    • Aufstellung: Steckdose;
    • WLAN-Standard: 802.11h, 802.11a, 802.11g, 802.11b, 802.11n, 802.11ac;
    • Datenübertragungsrate: 2534 Mbit/s

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „... In unseren Labormessungen, bei denen wir die Frequenzband-Zuweisungen allein der Automatik des Gesamtsystems überlassen, entschied sich der Asus-Repeater meistens, für die Verbindung zum Router das 5-GHz-Band zu nutzen. Dies führte dazu, dass die Verbindung zum WLAN-Client beziehungsweise unseren Messantennen fast immer auf 2,4 GHz erfolgte, was die gemessenen Datendurchsätze etwas limitierte. ...“

    RP-AC87
  • AVM FRITZ!Repeater 3000

    • Aufstellung: Standgerät;
    • WLAN-Standard: 802.11h, 802.11a, 802.11g, 802.11b, 802.11n, 802.11ac;
    • Datenübertragungsrate: 1733 Mbit/s

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Wird der Fritz Repeater 3000 an einer aktuellen Fritzbox betrieben, nutzt das Gesamtsystem ... Mesh-Mechanismen wie Access Point Steering (also die Zuweisung von Clients zum besten WLAN-Zugangspunkt). Mit diesen Verfahren und den drei Funkmodulen für 3×3 Multi-User-MIMO gelingen dem Gesamtsystem hohe Datenraten sowohl bei Downloads als auch bei Uploads. ...“

    FRITZ!Repeater 3000
  • NetGear EX7700 Nighthawk X6 Mesh Extender

    • Aufstellung: Standgerät;
    • WLAN-Standard: 802.11h, 802.11a, 802.11g, 802.11b, 802.11ac;
    • Datenübertragungsrate: 2200 Mbit/s

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Im Messlabor machte der EX 7700 eine gute Figur und erzielte im Upload und Download ordentliche Datenraten, die zwischen den Leistungen von Asus und AVM liegen. Selbst bei höheren Dämpfungen beziehungsweise zunehmender virtueller Entfernung zum WLAN-Router blieben die Datendurchsätze lange auf erfreulich hohem Niveau. Auch am Stromverbrauch im Standby und Betrieb haben wir nichts auszusetzen.“

    EX7700 Nighthawk X6 Mesh Extender

3 Powerline-WLAN-Kits im Vergleichstest

  • AVM FRITZ!Powerline 1260E WLAN Set

    • Features: WLAN, Steckdose

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „gut“

    „... In Kombination mit einem Router, der nicht von AVM stammt, könnte der fehlende WLAN-Schalter ... für Unmut sorgen. ... Der Webzugriff via Smartphone-Browser auf den 1260E ist nicht sehr komfortabel. Das macht mit Devolos Home Network-App schon deutlich mehr Spaß. Dafür kann AVMs Wi-Fi-Extender alternativ auch als Access Point (LAN-Brücke) oder als WLAN-Repeater (WLAN-Brücke) verwendet werden. ...“

    FRITZ!Powerline 1260E WLAN Set
  • Devolo dLAN 1200+ WiFi ac Starter Kit

    • Features: WLAN, Steckdose

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „gut“

    „Die Einrichtung des älteren Devolo dLAN-Kits inklusive Wi-Fi-Clone klappt ... problemlos. ... Übrigens erhält der Extender mit Firmware 5.3.3 noch nachträglich Mesh-Funktionalität und die moderne WLAN-Verschlüsselung WPA3. Das 2015 in den Markt eingeführte PLC-WLAN-Kit gehört damit auch weiterhin noch lange nicht aufs Abstellgleis. Bei den Übertragungsraten hinkt das Homeplug-AV2-Modul ... etwas hinterher.“

    dLAN 1200+ WiFi ac Starter Kit
  • Devolo Magic 2 WiFi Starter Kit

    • Features: WLAN, Steckdose

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „... Trotz umfassender Einstellungsmöglichkeiten ist die Benutzeroberfläche der App erfreulich übersichtlich. Der Extender unterstützt WPA3- und Mesh-Funktionen, kann Clients via Zeitplaner sperren (Kindersicherung) oder das WLAN per Zeitplan an- und ausschalten. ... Obwohl ... die tatsächlichen Nettoraten erheblich niedriger liegen, erzielten wir mit Devolos Magic 2 die schnellsten Datentransfers im Test.“

    Magic 2 WiFi Starter Kit

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Powerline (Netzwerke über Stromnetz)