Mit einem Maniküre-Set gelingt professionelle Nagelpflege auch zu Hause. Qualitätskriterien sind Sicherheit, Bedienkomfort und geprüfte Materialien.

Die besten Maniküre-Sets

1-20 von 21 Ergebnissen

Ratgeber: Maniküre-Sets

Beacht­li­che Qua­li­täts-​ und Preis­un­ter­schiede

Das Wichtigste auf einen Blick:
  1. wichtige Hersteller: Zwilling, Beurer, Pfeilring, Drei Schwerter, Medisana, Prorelax
  2. Einstiegsgeräte arbeiten mit ca. 5.000 U/min, Profi-Sets mit ca. 30.000 U/min
  3. Einzelkomponenten am besten aus geprüften Materialien
  4. Stiftung Warentest hat Maniküre-Sets bislang nicht getestet
  5. Qualitätskriterien sind Sicherheit, Bedienkomfort und vibrationsarme Handstücke
  6. Modelle mit Links-/Rechtslauf für Rechts- und Linkshänder verwendbar

Wie werden Maniküre-Sets getestet?

Sie möchten sich das Geld für eine regelmäßige Profi-Maniküre im Nagelstudio sparen und sich lieber ein eigenes Maniküre-Set für zuhause kaufen? Tests werden Ihnen bei der Suche leider nicht helfen. Denn über die Qualität von Maniküre-/Pediküre-Sets macht sich die Testpresse nicht oft Gedanken – schließlich handelt es sich eher um Produkte aus dem Drogeriemarkt. Und deren Produktbewertungen studiert man vor einem Kauf nur selten gründlich. Am ehesten ist das noch der Fall bei elektrisch betriebenen Maniküre- und Pedikürestationen mit dem Auftritt eines profinahen Nagelstudios für zuhause zu, also etwa dem Beurer MPD 100 mit Basisstation und Handgerät, in dem Sie allerdings auch viel Geld unterbringen können.

Bei Plus X Award sind entscheidende Notenkriterien Funktionalität, Sicherheit und Bedienkomfort der von beliebten Herstellern wie Beurer oder Promed gebotenen Produkte. Hier zeigen die Tests: Was rutschfeste Griff-Flächen bietet oder über Sicherheitsverriegelungen zum Schutz vor Verletzungen verfügt, hat eine Empfehlung verdient. Solche Attribute spiegeln nicht nur ein hohes Sicherheitsniveau wider, sondern auch eine komfortable Bedienung und ein gutes Bewertungsbild zur Gebrauchseignung.

Was machen gute Maniküre-Sets im Besonderen aus?

Was Testern insbesondere gefällt, sind Einknopf-Regler für die Umdrehungszahl und Drehrichtungswahl – und das damit verbundene Funktionsspektrum. Infolge der stufenlosen Drehzahlregulierung und dem Rechts-/Linkslauf bringt etwa Beurer auch empfindliche oder Kunstnägel und Füße von Diabetikern in Form. Positiv reagieren die Tester außerdem auf handliche, vibrationsarm entwickelte Handstücke und einen Qualitätsvorsprung bei den verschiedenen Bits und Aufsätzen, der Abstand zur Masse schafft.
Übrigens: Von klassischen Nagelhärtern sollten Sie Abstand nehmen, so der Tenor in Netz-Rezensionen. Und weil die Stiftung Warentest und das Magazin Öko-Test vor krebserregenden Inhaltsstoffen in Nagellacken warnen, lohnt es sich, auch bei der Nagelpflege generell genau hinzusehen. Durch Formaledehyd in Nagellack etwa können Fingernägel schmerzen oder allergische Hautreaktionen auftreten, im besten Fall trocknen Ihre Fingernägel nur etwas aus, werden im Gegenzug aber ausgehärtet und versiegelt. Auch von Nagellacken, die mit speziellen UV-Lampen aushärten, kann laut einer US-amerikanischen Studie ein Risiko für Ihre Gesundheit ausgehen. Forscher haben einen Zusammenhang zwischen nicht fachmännisch gewarteten UV-Licht-Lampen zum Aushärten der Lacke und dem Entstehen von Hautkrebs hergestellt.

Maniküresets Aufsätze Setbestandteile elektrischer Geräte zur Anwendung an Finger- und Fußnägeln, am Beispiel der von Plus X Award empfohlenen Maniküre-/Pedikürestation von Beurer MPE 100 (Bildquelle: amazon.de)

Was sagen die Nutzer zu den im Handel angebotenen Maniküre-Sets? Was klappt gut, was weniger?

Das Angebotsspektrum ist erfreulich groß und reicht von manuellen Modellen mit wenigen Einzelkomponenten (z. B. Nagelscheren, Pinzetten, Feilen, Nagelhautschiebern) bis hin zu profinahen, elektrischen Gerätestationen mit einem breiten Funktions- und Anwendungsspektrum. Gute Maniküre-Sets mit Reißverschluss-Etui (z. B. von Zwilling, Pfeilring oder Wüsthof) finden Sie im Online-Handel zwischen 30 und 50 Euro, elektrische mit mehrteiligem Aufsatzset aus Saphir, Sandpapier oder Filz können schnell das Dreifache und mehr kosten.
Die meisten Käufer schätzen werthaltige Materialien wie Edelstahl und Saphir, Schutzkappen für den Nagelstaub, Leichtlauf, Handlichkeit und, bei den Gerätestationen, eine preiswürdige Anzahl mitgelieferter Bits und Aufsätze. Besondere Kritik üben die Nutzer an halbwertig wirkenden Plastikausführungen, fehlenden Beleuchtungen am Aufsatz und der Abhängigkeit vieler Handstücke vom Kabelbetrieb. Ein weiterer Schwachpunkt, der die Sternebilanz vieler Geräte in der Kundenbewertung nach unten reißt, sind schwergängige Ver- und Entriegelungsmechanismen: Ließen sich Aufsätze leichter durch Lösen der Verriegelung am Handstück wechseln, wäre man zufriedener.

Welche Maniküre-Sets sind laut Käufern die besten?

Die Auszeichnung "Kauftipp" vergeben Käufer vornehmlich für Maniküre-Sets, die ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Sie sind in Details den Besten ihrer Art vielleicht nicht ganz ebenbürtig, aber eben auch deutlich günstiger zu haben. Auf Umdrehungszahlen kommt es den wenigsten Kunden an, schon eher auf eine zu den eigenen Ansprüchen passende Ausstattung und Aufsatz-Auswahl. Das alles können Sie bestellen: Vom schlichten Einsteiger-Set mit vier Aufsätzen bis zum akkubetriebenen Profi-Maniküre-Set mit bis zu 40 Aufsätzen und reichlich Zubehör ist für jeden ein passendes Gerät im Online-Handel erhältlich.

Für fleißige Anwender oder Leute, die im Bereich Nagelpflege arbeiten, dürfte die Leistungsfähigkeit eines Profi-Fußpflege-Sets mit 30.000 Umdrehungen in der Minute nicht zu teuer erkauft sein. Für Einsteiger hingegen sind Sets mit um die 5.400 Umdrehungen in der Regel ausreichend. Die Mittelklasse bietet Ihnen Geräte zwischen 12.000 und 15.000 Umdrehungen pro Minute und reicht im Normalfall aus, um gute Resultate zu erzielen, heißt es von Expertenseite.

 

Zur Maniküre-Set Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Maniküre-Sets.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)