zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

Motorradhandschuhe im Vergleich: Für alle Fälle

Motorrad News

Inhalt

Straße, Schotter, leichtes Gelände. Das alles sollen Reise-Enduros beherrschen. Um den perfekten Handschuh dafür zu finden, ging NEWS mit zehn Hybriden auf Abenteuer-Fahrt.
  • 1

    Sambia

    Held Sambia

    • Art: Fingerhandschuh;
    • Typ: Enduro-/Crosshandschuh;
    • Atmungsaktiv: Ja;
    • Reflektierend: Nein;
    • Wasserdicht: Nein;
    • Winddicht: Nein

    22 von 25 Punkten – Tipp

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Der Held Sambia weckt nicht nur im Namen Assoziationen mit Afrika. Er trägt sich ausgesprochen luftig und eignet sich gut für heißes Wetter. In punkto Griffgefühl gibt es nichts zu beanstanden. Der Klettriegel dürfte aber etwas größer sein. Ein Top-Allrounder sowohl in der Sahara als auch auf der B1.“

  • 2

    Guardo Adventure

    Touratech Guardo Adventure

    • Art: Fingerhandschuh;
    • Typ: Allround-Handschuh

    21 von 25 Punkten – Tipp

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Die gummierte Unterhand bietet sowohl im Nassen wie im Trockenen superben Grip an den Armaturen. Leider atmet sie kaum, sodass die Handfläche zum Schwitzen neigt. Kleine, flexible Gummitrichter isolieren durch Lufteinschlüsse und filtern Vibratio nen. Die Bewegungsfreiheit ist vorbildlich, der Schnitt taugt für kräftige Hände.“

  • 3

    Highlands

    Alpinestars Highlands

    • Art: Fingerhandschuh;
    • Typ: Allround-Handschuh;
    • Atmungsaktiv: Ja

    20 von 25 Punkten

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Der Highlands-Handschuh von Alpinestars vermittelt durch dickes Material und viele Protektoren ein sicheres Gefühl. Der Einstieg ist eng und stützt das Handgelenk, stört aber mitunter im Stehen. Der Schnitt eignet sich für lange Finger. Unterm Strich ein guter Handschuh mit breitem Einsatzfeld.“

  • 3

    Racecomp

    KTM Sportmotorcycle Racecomp

    • Art: Fingerhandschuh;
    • Typ: Allround-Handschuh

    20 von 25 Punkten

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Der KTM Race Comp giert nach Rallye-Etappen. Er fühlt sich auf der Crosspiste wohler als auf der Schnellstraße. Die Durchlüftung ist fantastisch, die Unterhand mit vielen Silikonflächen haftstark, sofern sie dauerhaft halten. Nähte und Schnittkanten des Leders sehen allerdings teilweise wild aus.“

  • 3

    Airventure

    Rukka Airventure

    • Art: Fingerhandschuh;
    • Typ: Allround-Handschuh;
    • Atmungsaktiv: Ja

    20 von 25 Punkten

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Rukka geht mit dem Airventur auf Nummer sicher. Der Handschuh fühlt sich fest und widerstandsfähig an, lässt aber im Neuzustand etwas Feingefühl vermissen. Mit der dichten Neoprenstulpe eignet er sich auch für Herbst und Frühjahr. Im Hochsommer sollte man dann lieber weit nach Norden reisen.“

  • 3

    TX-2

    Spidi TX-2

    • Art: Fingerhandschuh;
    • Typ: Allround-Handschuh

    20 von 25 Punkten

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Der Spidi TX-2 brilliert mit klarem Griffgefühl und guter Beweglichkeit. Vom harten Plastikprotektor am Handballen spürt man erstaunlich wenig. Die Materialüberstände an den Nähten im Inneren sind etwas rau und brauchen eine Eintragephase. Mit der weichen Mikrofaser-Unterhand taugt der Spidi zum Langstrecken-Crosshandschuh.“

  • 7

    Badlands Aero Pro

    Klim Badlands Aero Pro

    • Art: Fingerhandschuh;
    • Typ: Allround-Handschuh;
    • Atmungsaktiv: Ja;
    • Reflektierend: Ja

    18 von 25 Punkten

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Klim paart beim Badlands jede Menge Frischluft mit vielen Protektoren. Leider ohne Zertifikat. Das Griffgefühl ist ausgesprochen präzise, die Knöchelschale jedoch steif. Dank der Anziehschlaufen kommen auch verschwitzte Hände schnell wieder an den Lenker. Der Schnitt sieht eigenwillig aus, trug sich im Test aber angenehm.“

  • 7

    S12P

    Madhead S12P

    • Art: Fingerhandschuh;
    • Typ: Allround-Handschuh;
    • Atmungsaktiv: Nein;
    • Reflektierend: Nein;
    • Wasserdicht: Nein;
    • Winddicht: Nein

    18 von 25 Punkten

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Louis hat mit dem Madhead SP 12 einen luftig-leichten Sommerhandschuh im Programm, der den Geldbeutel schont. Griffgefühl und Komfort sind auf Augenhöhe mit teureren Kandidaten. Allerdings wird das Textilgewebe schnell fusselig und das Leder färbt etwas ab.“

  • 7

    Dakar Mesh

    Modeka Dakar Mesh

    • Art: Fingerhandschuh;
    • Typ: Allround-Handschuh

    18 von 25 Punkten

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Der Dakar Mesh von Modeka fasst sich weich an und trägt sich dank des seidigen Polsters an der Oberhand sehr gemütlich. Zudem lässt er ordentlich Luft an die Hände. Weniger angenehm ist der chemische Geruch im Neuzustand. Trotz des günstigen Preises ein vielversprechender Reisehandschuh.“

  • 10

    Open Road Sport

    Büse Open Road Sport

    • Art: Fingerhandschuh;
    • Typ: Allround-Handschuh

    17 von 25 Punkten

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Der Büse Open Road Sport ist leicht und fl exibel. Die Unterhand aus Leder schafft Vertrauen bei Straßenfahrten, könnte aber etwas griffigersein. An heißen Tagen gefallen die gute Belüftung und das glatte Innenfutter. Wer noch etwas mehr Offroad-Anteil plant, sollte sich den Open Road Evo für 49,95 Euro auch einmal ansehen.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorradhandschuhe