Blu-ray-Laufwerke

11

Top-Filter Bauart

  • Extern Extern
  • Intern Intern
  • Blu-ray-Laufwerk Produktbild
    Plextor PX-B940SA

    Bauart: Intern

  • Blu-ray-Laufwerk Produktbild
    Lite-On IT iHOS104

    Bauart: Intern

  • Blu-ray-Laufwerk Produktbild
    Plextor PX-B120U

    Bauart: Extern

  • Blu-ray-Laufwerk Produktbild
    Sony NEC Optiarc BC-5500S

    Bauart: Intern; Combo-Laufwerk, Blu-ray-Brenner; Bauart: Intern; Schnittstelle: SATA

  • Blu-ray-Laufwerk Produktbild
    LG BH10LS38

    Bauart: Intern

  • Blu-ray-Laufwerk Produktbild
    Lite-On IT iHES208

    Bauart: Intern

  • Blu-ray-Laufwerk Produktbild
    Sony NEC Optiarc BC-5100S

    Bauart: Intern

  • Blu-ray-Laufwerk Produktbild
    Lite-On IT iHES106

    Bauart: Intern

  • Blu-ray-Laufwerk Produktbild
    Sony NEC Optiarc BDU-X10S

    Bauart: Intern

  • Blu-ray-Laufwerk Produktbild
    Lite-On IT DH-4O1S

    Bauart: Intern

  • Blu-ray-Laufwerk Produktbild
    Toshiba SD-H802A

    Bauart: Intern

Testsieger

Aktuelle Blu-ray-Laufwerke Testsieger

Tests

    • Ausgabe: 2
      Erschienen: 01/2012
      Seiten: 2

      Leise Laufwerke

      Testbericht über 8 optische Laufwerke

      Welche Blu-ray- und DVD-Laufwerke sind wirklich ruhig? Testumfeld: Getestet wurden 8 optische Laufwerke, davon waren je 4 Blu-ray- und DVD-Laufwerke. Die Produkte erhielten Bewertung von 1 bis 4 von je 5 Sternen.  weiterlesen

    • Ausgabe: 8
      Erschienen: 03/2011
      Seiten: 7

      Test Brenner

      Testbericht über 17 DVD- und Blu-ray-Brenner

      HARDWARE: DVD-Brenner, Blu-ray-Brenner oder Blu-ray-Combo-Laufwerke - der Test von 17 Brennern zeigt, welcher die beste Qualität liefert. Testumfeld: Getestet wurden 17 DVD- und Blu-ray-Brenner. Als Bewertungskriterien dienten Geschwindigkeit (Daten auf BD-R 25 und 50 schreiben, Daten von BD 25 auf Festplatte kopieren ...) und Qualität (Lesen von verkratzten oder  weiterlesen

    • Ausgabe: 2
      Erschienen: 01/2011

      Blu-ray für alle

      Testbericht über 11 Blu-ray-Laufwerke

      Schon für 45 Euro bekommen Sie das passende Laufwerk für Blu-ray-Wiedergabe, einen externen Blu-ray-Leser gibt es ab 90 Euro - unser Test zeigt das richtige Laufwerk für Ihre Ansprüche. Testumfeld: Im Test befanden sich elf Blu-ray-Laufwerke, darunter acht interne und drei externe Laufwerke. Testkriterien waren Ausstattung, Eigenschaften und Leistung.  weiterlesen

Produktwissen

  • Ausgabe: Spezial 53 Ultrabooks
    Erschienen: 12/2012
    Seiten: 4

    Mobile Datenspeicher

    Im Gegensatz zu Notebooks verfügen Ultrabooks meist nicht über integrierte DVD- oder Blu-ray-Laufwerke. Auch Kapazität und Geschwindigkeit der verbauten Festplatten oder SSDs sind begrenzt. Wir zeigen Ihnen, mit welchen externen Laufwerken Sie Ihr Ultrabook bequem aufrüsten können.  weiterlesen

  • Ausgabe: 9
    Erschienen: 08/2009
    Seiten: 2

    HD-Ton über HDMI

    Lange war der Frust groß: Am PC gab es weder Dolby TrueHD noch DTS-HD von Blu-ray. Das hat sich jetzt geändert. In Ausgabe 9/2009 zeigt Audiovision wie man mit Hilfe eines Adapters HD-Ton von einer Blu-ray am PC über HDMI wiedergeben kann.  weiterlesen

  • Ausgabe: 1
    Erschienen: 12/2009
    Seiten: 2

    Blu-ray-Laufwerk einbauen

    Der folgende Workshop beschreibt, wie Sie ein internes Blu-ray-Combo-Laufwerk in einen geeigneten Desktop-PC einbauen oder gegen ein vorhandenes Laufwerk austauschen. In diesem zweiseitigen Workshop erklärt PCgo (1/2010) wie man ein Blu-ray-Laufwerk installiert,  weiterlesen

Ratgeber zu Blu-ray-Laufwerke

Combo-Laufwerke

blu-ray-laufwerkViele Käufer tappen gerne in die Marketingfallen der Produktbezeichnungen, die leicht irreführend sein können. In der Hoffnung einen Blu-ray-Brenner, der unter der Bezeichnung Blu-ray-Laufwerk für sehr kleines Geld angeboten wurde, erworben zu haben, kann die Enttäuschung groß werden. Im Allgemeinen können die so bezeichneten Brenner nur DVDs beschreiben und Blu-ray-Scheiben lediglich einlesen. Die korrekte Bezeichnung für diese Art der Brenner lautet Combo-Laufwerk. In der Regel erkennt man den Blu-ray-Brenner auch an den höheren Anschaffungskosten, die meist über der 100-EUR-Marke liegen.

Bauarten

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen internen und externen Combo-Laufwerken, die je nach Einsatzzweck in unterschiedlichen Bauformaten angeboten werden. Ob intern oder extern, es werden für beide Nutzungsarten große 5,25-Zoll-Laufwerke und sehr flache und kleine Slim-Laufwerke angeboten. Entscheidet man sich für die externe Version, kommt in erster Linie ein Slim-Laufwerk infrage, das auch bequem transportiert werden kann und in einer Notebooktasche seinen unauffälligen Platz finden kann. Die großen, externen Blu-ray-Laufwerke sind wegen des Gewichts und der sperrigen Abmessungen eher als stationäre Nachrüstung gedacht. Bei der Nachrüstung eines Desktop-PCs im Tower-Format kommen vorrangig die großen und weniger teuren 5,25-Zoll-Laufwerke in Betracht. Je nachdem, wie die große Blende des Einschubs gestaltet oder gar nicht vorhanden ist, können Laufwerke mit einer Schublade (Tray) oder einem Schlitz (Slotin) verbaut werden. Das gleiche Bauprinzip findet sich bei den Slim-Laufwerken wieder. Hinzu kommt die Variante mit dem aufklappbaren Deckel, der ein besonders schonendes Einlegen und Entnehmen der Medien erlaubt.

Formate

Man sollte von dem frisch erworbenen Blu-ray Combo-Laufwerk erwarten können, das im Lesemodus alle bekannten Formate erkannt werden. Dazu gehören in jedem Fall auch alle wiederbeschreibbaren Medien und RAM-formatierte Scheiben. Bei den Blu-ray-Scheiben, im Allgemeinen mit dem Kürzel BD gekennzeichnet, sollten mindestens jene erkannt und gelesen werden, die mit einer oder zwei Schichten beschrieben wurden. Man erkennt diese auch an ihrer Kapazität, die 25 oder 50 GByte betragen kann. Das aus Japan stammende und inzwischen nicht mehr ganz so teure BDXL-Format mit 100 GByte und 128 GByte wird inzwischen von immer mehr Blu-ray-Brennern unterstützt und sollte nach Möglichkeit von einem Combo-Laufwerk gelesen werden können. Eventuell muss man sich eine entsprechende Player-Software zulegen, die den passenden Abspieler für Videodateien mitliefert. Für große Backups sind die 100 GByte großen Scheiben als RE-Format (wiederbeschreibbar) besonders interessant.

Zur Blu-ray-Laufwerk Bestenliste springen

Produktwissen und weitere Tests zu Blu-ray-Laufwerke

  • Mobile Datenspeicher
    PC Magazin Spezial 53 Ultrabooks Im Gegensatz zu Notebooks verfügen Ultrabooks meist nicht über integrierte DVD- oder Blu-ray-Laufwerke. Auch Kapazität und Geschwindigkeit der verbauten Festplatten oder SSDs sind begrenzt. Wir zeigen Ihnen, mit welchen externen Laufwerken Sie Ihr Ultrabook bequem aufrüsten können.
  • 3D auf dem PC
    PC NEWS Nr. 4 (Juni/Juli 2012) Auf dem Markt verfügbar sind mehrere Ausführungen von verschiedenen Herstellern. Sony Optiarc BDX 3D-Blu-ray-Laufwerk für PCs und Notebooks Das externe Laufwerk BDX-S600U liest und beschreibt CDs, DVDs und Blu-ray-Discs. Dank BDXL-Unterstützung kann das Gerät bis zu 100 GByte auf einem Blu-ray-Medium unterbringen. Dabei beschreibt der Brenner Blu-ray-Discs mit bis zu 6-facher, DVDs mit bis zu 8-facher und CDs mit bis zu 24-facher Geschwindigkeit.
  • PC Games Hardware 2/2012 Immerhin: Bis auf das Sony Optiarc AD-7261S0B sind alle Testkandidaten bei der DVD-Wiedergabe weniger als 1,0 Sone leise. Besser ist die Situation bei Blu-ray-Laufwerken. So erreichen die Modelle von Asus und Liteon selbst bei der leicht zerkratzten Disc maximal 1,5 Sone; das Sony BD5300S rotiert sogar nur mit 1,0 Sone. Beim Einlesen und der Wiedergabe von der Film-DVD sind alle getesteten Blu-ray-Modelle leise.
  • PCgo 1/2010 Unsere einlagige Test-BD-ROM liest das Laufwerk mit knapp 6-facher Geschwindigkeit aus, bei einer zweilagigen BD-ROM schaltet Lite-Ons Laufwerk auf durchschnittlich 3,2-fache Geschwindigkeit herunter. Dem iHES208 liegt mit CyberLinks BD Solution ein umfangreiches Paket mit Brenn-, Authoring-, Backup- und Abspielsoftware bei. Das darin enthaltene Power-DVD erlaubt das Abspielen kopiergeschützter Blu-ray-Filme.
  • HD-Ton über HDMI
    audiovision 9/2009 Hinweis: Mit beiden Software-Playern gelingt die Ausgabe des 5.1 bzw. 7.1 LPCM-Tons sogar mit Einbindung von Reclock (www.slysoft.com). Somit lässt sich der bei PAL-DVDs und selbst bei vielen europäischen Blu-ray-Produktionen (etwa "W" von Oliver Stone) vorhandene PAL-Speedup von 24 auf 25 Hertz rückgängig machen. Das einzige derzeit legale Zusatz-Gerät, mit dem Bitstream HD-Ton per PC ausgegeben werden kann, ist die Asus Xonar HDAV 1.3, auch als Deluxe- oder Slim-Version lieferbar.
  • Blu-ray-Laufwerk einbauen
    PCgo 1/2010 Der folgende Workshop beschreibt, wie Sie ein internes Blu-ray-Combo-Laufwerk in einen geeigneten Desktop-PC einbauen oder gegen ein vorhandenes Laufwerk austauschen.In diesem zweiseitigen Workshop erklärt PCgo (1/2010) wie man ein Blu-ray-Laufwerk installiert,
  • Plextor PX-B120U
    Hardwareluxx [printed] 2/2011 Wenn noch kein Blu-ray am Notebook oder All-in-One-PC vorhanden ist, aber plötzlich der Wunsch entsteht, doch einmal das Gerät für den Playback-Betrieb nutzen zu wollen, steht man vor einem Problem ...
  • Blu-ray-Laufwerke
    audiovision 7-8/2008 Zum Ansehen von HD-Filmen gibt es Blu-ray-Spieler. Und fürs Abspeichern von HDTV braucht man einen Blu-ray-Brenner im PC.Audiovision (7-8/2009) gibt Tipps, worauf es beim Kauf eines Blu-ray-Laufwerkes ankommt.
  • PC Cinema ...mit Blu-ray und HD-DVD
    audiovision 2/2007 Die HD-Scheiben erobern die PC-Welt nur langsam. Denn es sind hohe Anforderungen an Hard- und Software zu erfüllen.Audiovision beschäftigt sich in diesem Artikel aus Ausgabe 2/2007 mit dem PC als Abspielgerät für Blu-rays und HD-DVDs.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Blu-ray-Laufwerke.