zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

Konsument prüft Mähroboter (4/2020): „Zweischneidig“

Konsument: Zweischneidig (Ausgabe: 5) zurück Seite 1 /von 3 weiter
  • Bosch Indego S+ 400

    • Maximale Flächenleistung: 400 m²;
    • Schnittbreite: 19 cm;
    • Maximale Steigung: 27 %;
    • Bewegungsmuster: Systematisch;
    • Akkulaufzeit: 45 min;
    • WLAN-fähig: Ja

    „durchschnittlich“ (52%) – Testsieger

    „Sehr schönes Rasenbild. Top für Standardgras. Per App und eigener SIM-Karte nimmt er auf Wettervorhersage Rücksicht. Optimale Wahl für kleine Gärten. Akkutausch nur beim Händler.“

    Indego S+ 400
  • Husqvarna Automower 105

    • Maximale Flächenleistung: 600 m²;
    • Schnittbreite: 17 cm;
    • Maximale Steigung: 25 %;
    • Akkulaufzeit: 70 min

    „durchschnittlich“ (52%) – Testsieger

    „Schneidet gut. Sehr gut auf unebenem Rasen. Leicht zu programmieren. Verschiedene Mähzonen für komplizierte Grundrisse.“

    Automower 105
  • Al-Ko Robolinho 500 E

    • Maximale Flächenleistung: 500 m²;
    • Schnittbreite: 20 cm;
    • Maximale Steigung: 45 %;
    • Bewegungsmuster: Zufällig;
    • Akkulaufzeit: 50 min

    „durchschnittlich“ (46%)

    „Bester für kurzes Standardgras. Mäht sehr gut Hänge und um Hindernisse. Der Leiseste. Schwächen bei langen Halmen und unebenem Rasen. Braucht lange.“

    Robolinho 500 E
  • Stihl RMI 422

    • Maximale Flächenleistung: 800 m²;
    • Schnittbreite: 20 cm;
    • Maximale Steigung: 35 %;
    • Bewegungsmuster: Zufällig;
    • WLAN-fähig: Nein

    „durchschnittlich“ (46%)

    „Schnellster. Mäht als Einziger mit nur einer langen Klinge. Für große und verwinkelte Gärten. Akkutausch nur beim Fachhändler. Teuer.“

    RMI 422
  • Bauhaus / Power-G Easymow 6hd

    • Maximale Flächenleistung: 600 m²;
    • Schnittbreite: 18 cm;
    • Maximale Steigung: 40 %;
    • Bewegungsmuster: Zufällig;
    • Akkulaufzeit: 60 min

    „durchschnittlich“ (44%)

    „Sehr günstiges und simples Gerät. Für einfach strukturierte Gärten. Mäht meist ohne Schwierigkeiten. Leichte Probleme mit feuchtem Gras.“

    Easymow 6hd
  • McCulloch Rob S600

    • Maximale Flächenleistung: 600 m²;
    • Schnittbreite: 16 cm;
    • Maximale Steigung: 35 %;
    • Akkulaufzeit: 65 min

    „durchschnittlich“ (40%)

    „Mäht gut, aber langsam. Einfach zu programmieren. Per App auf Sicht steuerbar. Kann zum Mähen in völlig abgetrennte Nebenzone getragen werden.“

    Rob S600
  • Gardena Sileno city (500 m²)

    • Maximale Flächenleistung: 500 m²;
    • Schnittbreite: 16 cm;
    • Maximale Steigung: 25 %;
    • Bewegungsmuster: Zufällig;
    • Akkulaufzeit: 65 min;
    • WLAN-fähig: Nein

    „weniger zufriedenstellend“ (38%)

    „Leicht. Einfach zu programmieren, aber keine App. Sehr langsam. Schlechteste Mähleistung.“

    Sileno city (500 m²)
  • Landxcape LX790

    • Maximale Flächenleistung: 600 m²;
    • Schnittbreite: 16 cm;
    • Maximale Steigung: 35 %;
    • Bewegungsmuster: Zufällig;
    • WLAN-fähig: Nein

    „weniger zufriedenstellend“ (38%)

    „Niedriger Preis. Gut bis sehr gut bei langen und feuchten Halmen. Probleme mit niedrigeren Halmen und Standardrasen. Lange Ladezeit. Brummt laut.“

    LX790
  • Worx Landroid M WR141E

    • Maximale Flächenleistung: 500 m²;
    • Schnittbreite: 18 cm;
    • Maximale Steigung: 35 %;
    • Bewegungsmuster: Zufällig;
    • WLAN-fähig: Ja

    „weniger zufriedenstellend“ (38%)

    „Akku als einziger im Test auch in anderen Gartengeräten verwendbar. Schwache Mähleistung. Zubehör Ultraschallsensoren macht ihn nicht sicherer.“

    Landroid M WR141E
  • Hellweg / Wingart MR 500 BT

    • Maximale Flächenleistung: 500 m²;
    • Schnittbreite: 18 cm;
    • Maximale Steigung: 35 %;
    • Akkulaufzeit: 50 min

    „nicht zufriedenstellend“ (10%)

    „Test nicht bestanden, weil er Kerben in den ‚krabbelnden‘ Test-Kinderfuß schneidet. Mäht gut. Größte Schnittbreite. Für 800 m2. Längste Ladedauer.“

    MR 500 BT
  • YardForce X50i

    • Maximale Flächenleistung: 500 m²;
    • Schnittbreite: 18 cm;
    • Maximale Steigung: 40 %;
    • Bewegungsmuster: Zufällig;
    • Akkulaufzeit: 60 min;
    • WLAN-fähig: Ja

    „nicht zufriedenstellend“ (10%)

    „Durchgefallen – fährt mit und ohne Ultraschallsensoren über den Nachbau-Fuß. Mäht durchschnittlich. Nur vier vorgegebene Zeiten wählbar. Datenschleuder App: sendet Benutzername und Passwörter unverschlüsselt.“

    X50i

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Mähroboter