Kettenführungen

34

Top-Filter Testsieger

  • Nur Testsieger anzeigen Nur Testsie­ger anzei­gen
  • Kettenführung im Test: X1 von Carbocage, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Carbocage X1

    Material: Carbon; Geeignet für: 1-fach-Kurbeln

  • Kettenführung im Test: C.Guide V.02 von Bionicon, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Kettenführung im Test: C-Guide Eco von Bionicon, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Kettenführung im Test: Freesolo ISCG 05 + Crash-Plate ISCG 05 von 77Designz, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    77Designz Freesolo ISCG 05 + Crash-Plate ISCG 05

    Geeignet für: 1-fach-Kurbeln

  • Kettenführung im Test: Freesolo von 77Designz, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    77Designz Freesolo

    Geeignet für: 1-fach-Kurbeln

  • Kettenführung im Test: 1-fach Kettenführung Enduro von bpp - bike perfection parts, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    bpp - bike perfection parts 1-fach Kettenführung Enduro

    Material: Aluminium; Geeignet für: 1-fach-Kurbeln

  • Kettenführung im Test: Freesolo HDM von 77Designz, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    77Designz Freesolo HDM

    Kettenblatt: 28 - 36 Zähne; Material: Titan, Kunststoff, Aluminium; Geeignet für: 1-fach-Kurbeln

  • Kettenführung im Test: C/Guide von Bionicon, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Kettenführung im Test: Truvativ X0 Chain Guide von SRAM, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Kettenführung im Test: 1-fach Kettenführung von bpp - bike perfection parts, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    bpp - bike perfection parts 1-fach Kettenführung

    Material: Aluminium; Geeignet für: 1-fach-Kurbeln

  • Kettenführung im Test: 110gl von cSixx, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Kettenführung im Test: Truativ X-Guide von SRAM, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Kettenführung im Test: Freesolo ISCG 03 & BSA von 77Designz, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    77Designz Freesolo ISCG 03 & BSA

    Geeignet für: 1-fach-Kurbeln

  • Kettenführung im Test: Commander von Shaman Racing, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Kettenführung im Test: Integrated Bash Ring / Chain Guide von Hope, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Kettenführung im Test: FM-SM-CD50 von Shimano, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Kettenführung im Test: XCX-ST von e*thirteen, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Kettenführung im Test: 2X von MRP Bike, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Kettenführung im Test: TRS Race Dual Guide von e*thirteen, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

Testsieger

Aktuelle Kettenführungen Testsieger

Tests

    • Ausgabe: 5
      Erschienen: 04/2016

      77designz Freesolo

      Testbericht über 1 Kettenführung

      Auch bei 1-fach-Antrieben kann eine Kettenführung Sinn machen. Vor allem, wenn sie so leicht ist. Testumfeld: Im Check war eine Kettenführung. Sie erhielt keine Endnote.  weiterlesen

    • Ausgabe: 9-10/2015
      Erschienen: 08/2015

      Made in Germany

      Testbericht über 10 Fahrradzubehöre- und komponenten

      Testumfeld: Die Zeitschrift bike sport testete zehn Fahrradzubehöre und -komponenten, darunter u.a. ein Rucksack, Fahrradschuhe, ein Fahrradlenker und ein Sattel. Noten wurden nicht vergeben.  weiterlesen

    • Ausgabe: 2
      Erschienen: 12/2015

      77 Designz - ‚Freesolo HDM‘

      Testbericht über 1 Kettenführung

      Testumfeld: Es war eine Kettenführung im Einzeltest, die keine Endnote erhielt.  weiterlesen

Ratgeber zu Kettenführungen

Kleines Tool mit großer Wirkung

SRAM Truativ X-GuideMTB- und Downhill-Fans kennen das Problem: Im freien Gelände geht es ruppig zu, entsprechend groß ist die Gefahr, dass früher oder später die Kette abspringt. Eine Kettenführung schafft hier Abhilfe. Sie hält die Kette in Position, verbessert dadurch den Fahrkomfort, lässt sich in der Regel flott montieren und kostet nicht allzu viel Geld.

Preise und Bauformen

Die Preise für eine Kettenführung bewegen sich in aller Regel zwischen 20 und 100 EUR, Topexemplare können allerdings durchaus etwas teurer sein (bis 140 EUR). Erhältlich sind generell unterschiedliche Bauformen, achten sollte man darauf, mit welchen Kurbelsystemen bzw. mit wie vielen Kettenblättern die Führung zurechtkommt (1-fach, 2-fach oder 3-fach?). Darüber hinaus harmonieren manche Exemplare nur dann mit einer Kurbel, wenn die Blätter oder Ritzel über bestimmte Zähnezahlen verfügen bzw. wenn die Zähnezahl eine Grenze nicht überschreitet. Man sollte deshalb einen prüfenden Blick ins Datenblatt werfen, die Infos auf der Hersteller-Homepage checken oder sich im Zweifel vom Fachhandel beraten lassen.

Material und Montage

Gefertigt werden die meisten Kettenführungen aus Aluminium oder – im Niedrigpreissegment (20 bis 30 EUR) – komplett aus Kunststoff. Erstere sind dabei meist robuster und langlebiger, dafür aber auch größer, unhandlicher und schwerer. Grob reicht die Gewichtsspanne von gerade mal 15 Gramm bei gewöhnlichen Polycarbonat-Führungen bis zu 190 Gramm bei Aluminiumexemplaren mit Bashguard. Montiert wiederum wird das Ganze im Normalfall an der Kettenstrebe, wobei hier einige Modelle Pluspunkte sammeln. Zum Beispiel ist es in Einzelfällen möglich, die Führung komplett ohne Abnahme der Kurbel oder Öffnung der Kette anzuschrauben – und zwar auch bei einigen günstigen Exemplaren. Letztlich hilft hier ein Blick in die Tests der Fachmagazine oder die Beratung durch einen Mechaniker.

Eigenschaften

Die Qualität einer Kettenführung steigt tendenziell mit dem Preis - allerdings ist dieser Zusammenhang kein Dogma. So findet man am Markt auch günstige Exemplare, die kaum Geräusche verursachen, das Kettenschlagen verhindern, die Kette stabil auf dem gewünschten Blatt/Ritzel in Position halten und die Schaltperformance nicht beeinflussen – unabhängig von den Wetterbedingungen. Wenn es etwas härter zugeht und man sich etwa ins Dowhnhill-Gelände wagt, stoßen günstige Kettenführungen dennoch meist an Grenzen. Hier arbeiten teure Exemplare doch etwas präziser, zudem sind sie robuster, langlebiger und vor allem leiser. Kurzum: Im Trekking- und leichten MTB-Bereich reicht eine günstige Kettenführung, bei regelmäßig harter Belastung hingegen lohnt es sich, etwas mehr Geld auf den Tisch zu legen.

Zur Kettenführung Bestenliste springen

Produktwissen und weitere Tests zu Ketten-Führungen

  • World of MTB 11/2013 Bauartbedingt passt sich der Guide automatisch an verschiedene Kettenlinien an, und der Einsatz mit 1-, 2- oder 3-fach-Kettenblatt funktioniert einwandfrei. 3-fach E-THIRTEEN HEIM 3GUIDE MONTAGE: ISCG05 sei Dank ist die HEIM sehr schnell und einfach mit drei Schrauben montiert. Auch die Einstellung der Flucht ist kein Problem, da dies im Vergleich zu den Kollegen mit zwei Kettenblättern nicht so genau genommen werden muss.
  • Ride 1/2012 Ganz verhindern, dass die Kette runterfällt, konnte jedoch auch das neue Schaltwerk nicht. Bionicon: Im Gegensatz zum XTR-Schaltwerk ist der neue «C-Guide Generation 2» von Bionicon fast schon simpel. Über ein Plastikröhrchen wird die Kette mittels eines Aluminiumprofils an der Kettenstrebe fixiert. So kann die Kette problemlos geschaltet werden. Doch auch hier gilt: Zu viel Kettenlänge kombiniert mit einer ruppigen Passage führt zum Herunterfallen der Kette.
  • Bionicon c.guide v.02
    bikesport E-MTB 3-4/2012 Befestigung an der Kettenstrebe. Der c.guide ist in seiner neuen Version zweiteilig ("split design") zur einfacheren Montage. Gewicht: 19 g, Farben: Grün, Blau, Rot, Rosa, Gold, Schwarz. Preis: 39,90 €.
  • Straitline Silent Guide
    World of MTB 10/2012 Geprüft wurde ein Fahrradzubehör, das jedoch keine Endnote erhielt.
  • Sixpack Racing ‚Yakuza‘-Kettenführung
    mountainbike rider Magazine 3/2011 Die Firma Sixpack Racing gibt weiterhin ordentlich Gas und bringt für 2011 die neue ‚Yakuza‘-Kettenführung auf den Markt. Wir hatten vor dem öffentlichen Verkaufsstart die Möglichkeit, sie zu fahren.
  • Bionicon ‚c.guide v.02‘ Kettenführung
    mountainbike rider Magazine 3/2012 Ich gehöre noch zu denjenigen, die sich mit drei Kettenblättern den Berg hochquälen! Jedenfalls kommt es des Öfteren vor, dass sich mitten in der schönsten Abfahrt die Kette verabschiedet - ein Problem, das mich dazu veranlasste, nach einer geeigneten Kettenführung zu suchen. Da die Auswahl relativ überschaubar ist, stieß ich recht bald auf die ‚c.guide v.02‘ von Bionicon. ...
  • 77designz freesolo
    bikesport E-MTB 5-6/2015 Getestet wurde eine Kettenführung. Das Produkt erhielt keine Endnote.
  • Eine Saison mit der Carbocage X1 Kettenführung
    Enduro Mountainbike Magazin 11/2014 Im Dauertest wurde eine Carbon-Kettenführung für Bikes ausführlich getestet. Noten sind nicht vergeben worden.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Kettenführungen.