zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

selber machen prüft Sägen (1/2021): „Was können Akku-Sägen?“

selber machen: Was können Akku-Sägen? (Ausgabe: 2) zurück Seite 1 /von 8 weiter
  • Makita DHS660

    • Typ: Handkreissäge;
    • Betriebsart: Akku;
    • Akku-Spannung: 18 V

    „sehr gut“ (5 von 5 Sternen) – Testsieger

    „Die Präzision, mit der die kompakte Makita ihre Jobs erledigt, läßt staunen. Selbst Schrägschnitte in dickem Material gelingen sauber und exakt, stimmen aufs Grad genau mit dem voreingestelltem Wert überein. Exakte Gehäusepassungen, ein kraftvoller Motor nebst gut angepasster Elektronik und eine effiziente Absaugung – in allen Prüfkriterien war die Makita vorne. Die Begeisterung könnte nur an der Ladenkasse einen leichten Dämpfer bekommen.“

    DHS660

    1

  • AEG BKS 18BL

    • Typ: Handkreissäge;
    • Betriebsart: Akku;
    • Akku-Spannung: 18 V

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Großes, 190 mm messendes Sägeblatt, reichlich Druck auf der Antriebswelle – die AEG teilt problemlos auch dicke Holz- und Holzwerkstoffplatten. Schrägschnitte in Multiplex und Hartholz gelingen präzise mit feinen, ebenen Schnittkanten. Die auf der Skala eingestellten Werte finden sich auf den Grad genau auf dem Werkstück wieder. Dass die AEG die lauteste von allen ist, fällt nicht ins Gewicht, da Gehörschutz beim Sägen ohnehin Pflichtausstattung ist.“

    BKS 18BL

    2

  • Bosch GKS 18V-57 G Professional

    • Typ: Handkreissäge;
    • Betriebsart: Akku;
    • Akku-Spannung: 18 V

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Die blaue Bosch (Professional) beeindruckt, verarbeitete Materialien und Passungen sind vorbildlich – ein Werkzeug für Profis. Leichte Mängel trüben das Bild etwas, denn den satten Arbeitsleistungen stehen Patzer in der Verarbeitung gegenüber: Der mit Schraube und Clip gesicherte Saugeranschluss blieb nicht an seinem Platz und der Feststeller für die Schnitttiefe löste sich von der Achse. Arbeiten mit der Bosch war pure Freude – mit den erwähnten Einschränkungen.“

    GKS 18V-57 G Professional

    2

  • Einhell TE-CS 18/190 Li BL

    • Typ: Handkreissäge;
    • Betriebsart: Akku;
    • Akku-Spannung: 18 V

    „befriedigend“ (3 von 5 Sternen) – Sieger Preis/Leistung

    „Gut muss nicht teuer sein. Die robuste – und schwere – Einhell erledigt die Aufgaben souverän, solange sie mit den klassischen Materialien von Heimwerkern konfrontiert wird: Plattenware wie OSB, MDF und auch Multiplex bis etwa 22 mm Dicke. Das starke Arbeitslicht ist das beste, das Ausblasen der Sägestelle gerät akzeptabel, bei der Staubabsaugung dürfte die Einhell gerne noch zulegen – das Verhältnis von Preis zu Leistung ist aber erfreulich.“

    TE-CS 18/190 Li BL

    4

  • Worx WX530

    • Typ: Handkreissäge;
    • Betriebsart: Akku;
    • Akku-Spannung: 18 V

    „befriedigend“ (3 von 5 Sternen) – Sieger Innovation

    „Eine Innovation ist eine Idee, die so besonders ist, dass sie Systeme verändert – mit dem geteilten Schlitten der Worx geraten Messen, Ausrichten und Justieren bei Längsschnitten schnell und so verblüffend einfach, dass wir uns fragen, warum es Exactrack erst jetzt gibt. Die Säge WX 530 ist das klassische Heimwerker-Tool: ein fairer Einstandspreis samt Ladegerät und Akku, wie geschaffen für alle gängigen Werkstoffe bis zu mittlerer Dicke.“

    WX530

    4

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Sägen