MBL Lautsprecher

11
  • Lautsprecher im Test: Corona Line mbl 120 von MBL, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    MBL Corona Line mbl 120

    Standlautsprecher; Stereo-System

  • Lautsprecher im Test: Reference 101 E MK II von MBL, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    MBL Reference 101 E MK II

    Standlautsprecher

  • Lautsprecher im Test: 126 von MBL, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    MBL 126

    Standlautsprecher; Stereo-System

  • Lautsprecher im Test: 111F von MBL, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    MBL 111F

    Standlautsprecher

  • Lautsprecher im Test: 121 von MBL, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    MBL 121

    Standlautsprecher

  • Kein Produktbild vorhanden
    MBL 311 E

    Regallautsprecher

  • Lautsprecher im Test: 311 D von MBL, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    MBL 311 D

    Standlautsprecher

  • Lautsprecher im Test: 101D von MBL, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    MBL 101D

    Standlautsprecher

  • Lautsprecher im Test: 116 von MBL, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    MBL 116

    Standlautsprecher

  • Lautsprecher im Test: 116F Elegance von MBL, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    MBL 116F Elegance

    Standlautsprecher; Surround-System

  • Lautsprecher im Test: Reference 101 E von MBL, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    MBL Reference 101 E

    Standlautsprecher

Tests

    • Ausgabe: 1
      Erschienen: 12/2009
      Seiten: 4

      Aktive Mitte

      Testbericht über 1 MBL Lautsprecher

      Rundstrahlende Mittel- und Hochtöner sind das Markenzeichen von MBL. In der neuen MBL 111 F sind sie ganz in ihrem Element. Testumfeld: Einzeltest  weiterlesen

    • Ausgabe: 1
      Erschienen: 01/2011
      Seiten: 15

      Ins Herz

      Testbericht über 1 Komplett-Anlage

      Bis in die Schaltkreise fertigt die Berliner Manufaktur MBL mit viel Herzblut ihre Akustiksysteme. Und auch deshalb machen ihre HiFi-Maschinen dann Musik, die zu Herzen geht. Testumfeld: Im Test war eine Komplettanlage bestehend aus CD/SACD-Laufwerk, D/A-Wandler, Vorverstärker, Endstufe und Lautsprecher.  weiterlesen

    • Ausgabe: Lautsprecher Jahrbuch 2011
      Erschienen: 11/2010
      Seiten: 1

      Rundum einnehmend

      Testbericht über 1 MBL Lautsprecher

      Der Faszination von Radialstrahlern kann man sich nicht entziehen - schon gar nicht dem Gesamtkunstwerk mbl 111 F. Testumfeld: Einzeltest.  weiterlesen

Produktwissen und weitere Tests

  • Die Quadratur des Kreises
    HIFI-STARS Nr. 26 (März-Mai 2015) Trotzdem, was hier aus den edlen Alu-Gehäusen kommt ist aller Ehren wert. Bei breitbandig produzierten Stücken wie Daft Punks "Doin' it right" darf man natürlich kein Baßgewitter wie bei einer großen Beschallungsanlage in der Disco erwarten, aber man darf erwarten, daß die Laboratorio Audio die Musik stimmig, mit einer herausragenden Raumabbildung und einer beeindrukkenden Feindynamik herüberbringen.
  • Man spricht Deutsch
    video 8/2014 Weil das DDD-Prinzip, das bis über 20 kHz hinauskommt, am unteren Bereichsende spätestens bei knapp über 100 Hz an seine Grenzen stößt, stellt German Physiks den Wunder-Wandlern konventionelle Bässe zur Seite. Die strahlen passend zur omnidirek tionalen Auslegung die ganze Schallenergie nach unten ab. Im Boden der knapp über einen Meter hohen Unlimited sitzt ein 20-cm-Tieftöner, der von einer aufwendigen Frequenzweiche unter 200 Hz ins Spiel gebracht wird.
  • Klang + Ton 2/2013 (Februar/März) Und auch in einem sehr kleinen geschlossenen Gehäuse für einen edlen Satellitenlautsprecher lässt sich der Wavecor auch mit sehr tief getrennten Subwoofern kombinieren. Die Verarbeitung ist Wavecor-typisch exzellent - man hat nur die besten Materialien verbaut und zu einem stabilen und leistungsfähigen Chassis gemacht.
  • Strahle-Mann
    AUDIO 2/2013 Die Kehrseite der Medaille, so die Meinung der Gegner: eine schwammige Abbildung der Instrumente, gepaart mit schlechtem Wirkungsgrad. TRADITIONSTRÄCHTIG Ein Hersteller aus Deutschland wehrt sich seit Jahren gegen diese Vorurteile: German Physiks. Unser Proband, die Borderland MK IV-D, ist das naheliegendste Entrée in die Biegewellen-Welt des Maintaler Unternehmens. Die Box wird seit 1992 produziert und war auch das erste Serienmodell von German Physiks.
  • Klang + Ton 1/2013 (Dezember/Januar) Die Messwerte des kleinen Chassis sind durch die Bank einwandfrei - angesichts der Größe sogar respektabel. Spannender kleiner Subwoofer, für den sich einige Anwendungen finden werden. Scan-Speak D2908/714000 Nach der fantastischen D3004/66201 stellt Scan-Speak nunmehr einen zweiten Hochtöner mit Beryllium-Membran vor. Von den Qualitäten des D3004 überzeugt uns nach wie vor fast täglich unser Projekt "Nada" im Hörraum;
  • Klang + Ton 6/2011 Auch uns juckt es in den Fingern, mit dem 15XL1400 einen hochbelastbaren Subwoofer zu bauen, der HiFi-Luftpumpen das fürchten lehrt. Dafür wäre der Faital PRO die Optimalbestückung, liefert er doch die dazugehörige Unerschütterlichkeit und den praxisnahen Tiefgang gleich mit. Faital PRO 3FE20A Manchmal blättert man eher ein bisschen gelangweilt in den Online-Katalogen der einschlägigen Hersteller und ist dann umso überraschter, ein echtes Juwel zu finden.
  • AUDIO 9/2011 Der Lautsprecher ist somit horizontal oder vertikal einsetzbar, lässt sich dann aber nur in jeweils einer Achse verstellen. Im Gegenzug bringt der Outrigger einen Lackierdeckel mit: Die durchsichtige Kunststoffkappe steckt man anstelle des Gitters über die Lautsprechereinheit und kann anschließend das Gehäuse in der Wunschfarbe lackieren – das Gitter natürlich auch.
  • AUDIO 7/2011 Lautsprecherseitig wird der gute Eindruck der Verarbeitung – massiges Bass chassis stabiles Plastik, saubere Verschraubung – etwas getrübt: In den Satelliten arbeitet nur jeweils ein metallener Breitbänder im 5-Zentimeter-Format – die Hoffnungen, beim mittigen, metallenen Dome handele es sich um eine Kalotte, werden enttäuscht.
  • video 6/2005 Trotz seiner knackigen Spielweise zeigte sich das Quadral-Ensemble recht bassprall, stieg dabei aber nicht extrem tief in den Frequenzkeller herab. Die Konkurrenten von Magnat bewiesen hier zwar deutlich mehr Substanz, aber dafür gelang ihnen die Stimmwiedergabe nicht ganz so klangfarbentreu und plastisch. Spürbar mehr Schubkraft lieferte das Quadral-Team, als sich der Subwoofer Sub 87 hinzugesellte. Was diese kompakte „Knallerbse“ an Tiefdruck erzeugte, war schlichtweg erstaunlich.
  • Substanz-Gewinn
    video 12/2005 Überraschenderweise aber keiner der üblichenVerdächtigen aus der Szene der kleinen High-End-Manufakturen, sondern Pioneer. PERFEKTION IN HÖCHSTER LAGE Zwar sind die Japaner schon seit 1937 mit eigenen Chassis im Lautsprechermarkt aktiv, aber heute steht der Name Pioneer vor allem für Player, Receiver und Plasmas. Denn 1975 wurde die Lautsprecherentwicklung ausgegliedert in die Schwestergesellschaft Technical Audio Devices, kurz TAD.
  • Kompakte Lautsprecher für Notebooks
    MAC LIFE 12/2005 Das Travel-Lite-Speaker-System der Firma Manhattan ist speziell für den Einsatz an Notebooks gedacht. Wir haben die kompakten Lautsprecher mit USB-Anschluss getestet.
  • Teufel Theater 4 Concert 5.1
    Widescreen (Alt) 6/2006 Einen Tausender muss man schon hinblättern, um bei Teufel das Theater-4-System in der Direktstrahler-Version Concert 5.1 zu bekommen. Lohnt die Investition? Testkriterien waren unter anderem Technik, Leistung, Wertigkeit und Praxis.
  • Aktive Mitte
    hifi & records 1/2010 Rundstrahlende Mittel- und Hochtöner sind das Markenzeichen von MBL. In der neuen MBL 111 F sind sie ganz in ihrem Element.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema MBL Lautsprecher.