1 Komplett-Anlage: Ins Herz

AUDIOphile: Ins Herz (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 15 weiter

Inhalt

Bis in die Schaltkreise fertigt die Berliner Manufaktur MBL mit viel Herzblut ihre Akustiksysteme. Und auch deshalb machen ihre HiFi-Maschinen dann Musik, die zu Herzen geht.

Was wurde getestet?

Im Test war eine Komplettanlage bestehend aus CD/SACD-Laufwerk, D/A-Wandler, Vorverstärker, Endstufe und Lautsprecher.

  • MBL Reference 101 E MK II

    • Typ: Standlautsprecher

    ohne Endnote

    „Die Radialstrahler prägen das Bild der Anlage mit ihrer unverwechselbaren Silhouette: Einzigartige Chassiskonstrukte sorgen im Tief-, Mittel- und Hochtonbereich für eine rundum gleichmäßige Schallabstrahlung. Lediglich zur Wiedergabe der tiefsten Bässe lässt die Klangsäule eine konventionelle, 30 Zentimeter große Konusmembran arbeiten.“

    Reference 101 E MK II
  • MBL Reference 1611 F

    ohne Endnote

    „Der Clou dieses hochkarätigen Wandlerbausteins ist seine USB-Schnittstelle: Hier können Computer andocken, um ihre audiophilen Schätze direkt einzuspeisen. Die USB-Einheit übernimmt gegenüber dem Rechner die Rolle der Masterclock. So bleiben der Musik klangschädliche Fehler im Zeitraster der Signale ... erspart.“

    Reference 1611 F
  • MBL Reference 1622

    • Typ: Audio-CD-Player, SACD-Player

    ohne Endnote

    „Im Laufwerk der Anlage haben Resonanzen keine Chance: Eine Sandwich-Konstruktion aus vier verschiedenen Materialien stellt das Gehäuse ruhig, eine Subchassis-Konstruktion entkoppelt die Abtasteinheit. Sogar die Haube über der rotierenden Scheibe verhält sich akustisch neutral: Eine eingefräste Schneckenstruktur verhindert stehende Wellen.“

    Reference 1622
  • MBL Reference 6010 D

    • Typ: Vorverstärker

    ohne Endnote

    „Hier laufen alle Signalwege zusammen: Der Vorverstärker kann ein Großaufgebot an Komponenten koordinieren - solche mit symmetrischen Anschlüssen ebenso wie Geräte mit Cinch-Kontakten. Alle Eingänge lassen sich im Pegel justieren, ebenso die beiden Ausgangsgruppen.“

    Reference 6010 D
  • MBL Reference 9011

    • Typ: Endstufe

    ohne Endnote

    „Das Kraftwerk der Anlage funktioniert im Stereobetrieb und als Mono-Block. Ihre Leistungsreserven sind schier unerschöpflich. Dennoch bewahrt der Bolide stets den Sinn fürs Filigrane: Im Leistungsbereich unter 100 Watt arbeitet die Endstufe im extrem verzerrungsarmen Klasse-A-Betrieb, erst oberhalb dieser Marke geht sie auf AB-Betrieb über.“

    Reference 9011

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Verstärker