Men's Health prüft Aktivitäts- & Fitnesstracker (7/2013): „Hier meldet sich Ihr Gewissen!“

Men's Health - Heft 8/2013

Inhalt

Schlafen, spachteln, sporteln: Aktivitäts-Armbänder messen Ihr Leben, motivieren und warnen per Handy. Wir haben die 2 geläufigsten Modelle gegeneinander antreten lassen. Ein Technik-Duell.

Was wurde getestet?

Im Vergleich waren zwei Aktivitäts-Armbänder mit den Bewertungen 1 und 3 von jeweils 3 möglichen Punkten. Als Testkriterien dienten Handhabung, Messgenauigkeit und die App.

  • Jawbone UP

    • Funktionen: Schlafanalyse, Kalorienverbrauch;
    • Sensoren: Schrittzähler;
    • Typ: Fitness-Armband

    3 von 3 Punkten

    „Das Band und die Möglichkeit, sich mit anderen Up-Nutzern zu vergleichen, spornen den Träger tatsächlich an, mehr Wege zu Fuß zu machen. Auch dank der deutlich genaueren Messung motiviert Sie dieser Wegbegleiter mehr.“

    UP

    1

  • Fitbit Flex

    • Funktionen: Automatische (In-)Aktivitätsaufzeichnung, Wecker, Vibrationsalarm, Schlafanalyse, Kalorienverbrauch, Distanzmessung;
    • Sensoren: Schrittzähler;
    • Typ: Fitness-Armband;
    • Geräteschutz: Wasserdicht

    1 von 3 Punkten

    „Zwar trägt sich das Armband angenehm und lässt sich via Bluetooth schnell synchronisieren, aber die ungenaue Messung der Schritte - seine eigentliche Aufgabe - und die Bedienung nerven. Als Motivator nur bedingt brauchbar.“

    Flex

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Aktivitäts- & Fitnesstracker