Hardware-Mag.de

Inhalt

Egal wo man am eigenen PC bastelt – schnell ist man an dem Punkt angelangt, an dem man einen Kühler abnehmen muss! Und bevor man den neuen Kühler montiert, wird Wärmeleitpaste benötigt. Ein Laie kann hier schnell überfordert sein, da die Auswahl an Wärmeleitpasten scheinbar unendlich ist. ...

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich zehn Wärmeleitpasten, für die keine Endnoten vergeben wurden.

  • Akasa AK-TC 5022

    • Typ: Paste

    ohne Endnote

    „Die Akasa AK-TC5022 macht eine recht gute Figur in unserem Test. Die Temperaturen sind im Idle sowie unter Last verhältnismäßig niedrig, jedoch hinterlässt die schwierige Verteilung keinen guten Eindruck. Der große Lieferumfang in Form einer ausführlichen Gebrauchsanleitung und des mehrfach verwendbaren Spachtel in Kreditkartengröße können die Bewertung dafür wieder etwas verbessern. Mit ungefähr 2,14 Euro pro Gramm Wärmeleitpaste ist die AK-TC5022 bzw. Akasa Pro-grade+ 5022 allerdings nicht gerade ein Schnäppchen.“

    AK-TC 5022
  • Arctic MX-2

    • Typ: Paste

    ohne Endnote – Hardware-Mag Award: Preis/Leistung

    „Gutes Handling, Langzeitstabilität und ein ausgezeichneter Preis von 75 Cent pro Gramm - die MX-2 hinterlässt einen positiven Eindruck! Die resultierenden Temperaturen sind in Ordnung und liegen im vorderen Mittelfeld. Leider ist keine Gebrauchsanleitung dabei und ein Spachtel zum Verteilen fehlt. Alles in Allem ist die MX-2 aber der Spartipp, mit dem noch eine gute Leistung erzielt werden kann. Arctic Cooling bietet die MX-2 außerdem als 30 Gramm Tube an, die mit etwa 11 Euro Anschaffungspreis ein noch besseres Preis/Leistungs-Verhältnis (37 Cent pro Gramm) besitzt.“

    MX-2
  • Arctic MX-3

    ohne Endnote – Hardware-Mag Award: Editors Choice

    „Die MX-3 von Arctic Cooling erzielt durchweg gute Leistungen und läuft unter Belastung bzw. hohen Temperaturen zur Höchstform auf. So erreicht sie hier rund 6 °C bessere Ergebnisse als das Schlusslicht unter den Wärmeleitpasten. Sie lässt sich gut verteilen und ist nicht aushärtend. Der Lieferumfang gestaltet sich wiederum recht mager. Mit einem Preis von 1,50 Euro pro Gramm liegt die Wärmeleitpaste in einem vertretbaren Rahmen. MX-3-Tuben mit mehr Inhalt sind aktuell nicht verfügbar.“

    MX-3
  • Arctic Silver 5

    • Typ: Paste

    ohne Endnote

    „Für die Arctic Silver 5 spricht der geringe Preis pro Gramm von 1,14 Euro. Die Temperaturen bewegen sich im vorderen Mittelfeld. Der Lieferumfang fällt recht mager aus, so fehlt auch hier wieder eine Anleitung oder Spachtel. Die Paste lässt sich recht genau verteilen, hat jedoch eine etwas zähe Konsistenz. Wer durch die Viskosität Schwierigkeiten beim Auftragen hat, kann die Paste gut verflüssigen, indem sie kurz auf der Heizung angewärmt wird. Neben der hier im Test befindlichen 3,5 Gramm Tube bietet Arctic Cooling auch eine Variante mit 12 Gramm an. ...“

    5
  • Arctic Silver Arctic Ceramique

    • Typ: Paste

    ohne Endnote

    „Für die Céramique spricht einzig der gute Preis von 1,20 Euro pro Gramm, ansonsten konnte die Paste nicht überzeugen. Hohe resultierende Temperaturen und eine zähe Konsistenz sind die Kennzeichen dieser Wärmeleitpaste. Zubehör fehlt, ähnlich wie sonstige Daten auf der schmucklosen Verpackung.“

    Arctic Ceramique
  • Cooler Master Thermal Fusion 400

    • Typ: Paste

    ohne Endnote

    „Die Thermal Fusion 400 erzielt akzeptable Temperaturen im Mittelfeld, bei einem durchschnittlichen Preis von 1,75 Euro pro Gramm. Leider lässt sie sich, trotz mitgelieferter Spachtel, recht schwer verteilen und es ist keine Gebrauchsanleitung beigelegt.“

    Thermal Fusion 400
  • EKL Alpenföhn Schneekanone

    • Typ: Paste

    ohne Endnote

    „Die Temperaturen die durch die Auftragung der Schneekanone entstehen, sind nicht besonders hervorragend und außerdem stört auch hier die schwierige Verteilung und der hohe Verbrauch beim Auftragen. Nach einer Anwendung ist bereits ein Viertel der Tube aufgebraucht. Der Preis von 2,00 Euro pro Gramm gehört ebenso zum oberen Preissegment.“

    Alpenföhn Schneekanone
  • Noctua NT-H1

    • Typ: Paste

    ohne Endnote

    „Die Noctua NT-H1 überzeugt durch ein sehr gutes Handling und eine kleine, bebilderte Gebrauchsanleitung auf der Rückseite der Verpackung. Die mittelmäßigen Temperaturen und ein Preis von 1,86 Euro pro Gramm trüben jedoch den Gesamteindruck.“

    NT-H1
  • OCZ Freeze

    • Typ: Paste

    ohne Endnote

    „Die OCZ Freeze kann durch giftfreie Inhaltsstoffe und einen mittelmäßigen Preis von etwa 1,33 Euro pro Gramm punkten. Spachtel und Gebrauchsanleitung sind nicht dabei, die Temperaturen liegen im mittleren Bereich des Testfelds. Negativ ist vor allem die schwierige Verteilung der Paste auf der Zieloberfläche.“

    Freeze
  • Prolimatech PK-1 Nano Aluminium

    • Typ: Paste

    ohne Endnote

    „Die Ergebnisse unter Last sowie im Idle-Betrieb liegen bei der PK-1 im grünen Bereich. Bei höheren Temperaturen skaliert die Paste sogar noch etwas besser als im Idle-Betrieb und kämpft sich auf den dritten Platz vor. Die Prolimatech PK-1 Nano Aluminium lässt sich allerdings nicht so einfach verteilen und über den Preis von 1,60 Euro pro Gramm kann man mit einem zugedrückten Auge hinweg sehen. Der etwas kleine Lieferumfang ist ein weiterer Kritikpunkte. Ein verbessertes Preis/Leistungs-Verhältnis erhält man bei Anschaffung der 30 Gramm Tube, die ab 25 Euro zu haben ist (83 Cent pro Gramm).“

    PK-1 Nano Aluminium

Tests

Mehr zum Thema Wärmeleitpasten / -pads

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf