Verstärker im Vergleich: Irdisch ist nur der Preis

STEREO - Heft 5/2016

Inhalt

Vincent, seit rund 20 Jahren eine feste Größe im HiFi-Markt, wird von manchen High Endern immer noch nicht ganz ernst genommen. Wer sich mit der röhrenbestückten Kombi SA-T7 und SP-T700 befasst, wird das nicht nachvollziehen können.

Was wurde getestet?

Eine Vor-/ End-Kombi, bestehend aus einem Stereo-Vorverstärker und zwei Mono-Endstufen, befand sich auf dem Prüfstand. Die Klang-Niveaus der Komponenten wurden mit 86 und 93 Prozent benotet.

  • SA-T7

    Vincent SA-T7

    • Typ: Vorverstärker;
    • Technologie: Röhre;
    • Anzahl der Kanäle: 2

    Klang-Niveau: 86%

    Preis/Leistung: „überragend“ (5 von 5 Sternen)

    „Eine sehr fein auflösende und dabei überraschend preisgünstige Vollröhrenvorstufe. Mit eigener Schaltungstechnik ausgestattet, muss sie zu diesem Preis keine Konkurrenz fürchten.“

  • SP-T700

    Vincent SP-T700

    • Typ: Endstufe;
    • Technologie: Hybrid;
    • Anzahl der Kanäle: 1

    Klang-Niveau: 93%

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    „Sehr kräftig, emotional und anspringend lebendig klingende Hybrid-Endstufe. Für den Preis wird sehr viel High End-Feeling geliefert, wenn auch die Verarbeitungsqualität und die Haptik noch nicht an die in der Top-Klasse übliche Materialschlacht heranreichen.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Verstärker