5 Kopfhörerverstärker: Aber bitte mit Sahne

AUDIO: Aber bitte mit Sahne (Ausgabe: 2) zurück Seite 1 /von 9 weiter

Inhalt

Diese fünf Kopfhörerverstärker versuchen mit originellen Schaltungen ganz neue Akzente zu setzen. Technischer Overkill, oder bringt diese Experementierfreude vielleicht doch den ein oder anderen Leckerbissen hervor?

Was wurde getestet?

Im Vergleich befanden sich fünf Kopfhöreramps, die in der Klangbewertung 108 bis 125 Punkte erhielten. Zur Urteilsfindung wurden die Kriterien Klang, Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung herangezogen.

  • Bakoon Products HPA-21

    • Typ: Kopfhörer-Verstärker;
    • Technologie: Transistor;
    • Anzahl der Kanäle: 2

    Klangurteil: 125 Punkte – Empfehlung: Referenzklang

    Preis/Leistung: „high-endig“

    „Plus: Ultradynamisch, enorm flott, und detailreich – sturzmusikalisch zugleich.
    Minus: Leider recht teuer.“

    HPA-21

    1

  • Sennheiser HDVA 600

    • Typ: Kopfhörer-Verstärker;
    • Anzahl der Kanäle: 2;
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 9 W

    Klangurteil: 115 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: Vollkommen neutraler Klang, äußerst detaillierte und natürliche Abbildung.
    Minus: Unsymmetrisch angesteuert minimal engbrüstiger.“

    HDVA 600

    2

  • Manunta Marley

    • Typ: Kopfhörer-Verstärker;
    • Technologie: Transistor;
    • Anzahl der Kanäle: 2

    Klangurteil: 110 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: Sehr musikalischer, zarter Klang, stets edel, charmant und detailreich.
    Minus: -.“

    Marley

    3

  • AMI DDH-1

    • Typ: D/A-Wandler

    Klangurteil: 108 Punkte – Empfehlung: Preis / Leistung

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Plus: Vollkommen neutral, sehr präzise Abbildung feinster Details.
    Minus: Analogsignale mit hoher Eingangsspannung clippen.“

    DDH-1

    4

  • Cayin HA-3

    • Typ: Kopfhörer-Verstärker;
    • Technologie: Hybrid;
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 35 W

    Klangurteil: 108 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: Druckvoller, sehr präziser Bass, klingt insgesamt direkt, manchmal etwas frech, aber in sich stimmig.
    Minus: Lautstärkepoti schwer dosierbar.“

    HA-3

    4

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Verstärker