Verstärker im Vergleich: Immer auf die Kleinen

AUDIO: Immer auf die Kleinen (Ausgabe: 2) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

In diesem Vollverstärker-Test der Preisklasse bis 750 Euro traf der japanische David von Teac auf drei Goliaths von Advance Acoustic, AMC und Marantz. Auf den ersten Blick ein unfairer Vergleich mit vorbestimmtem Ausgang, denn zwei Geräte kosten auch noch deutlich mehr als der AH-01. Doch wie das historische Vorbild ließ sich der smarte Tiefstapler dank der richtigen Technik nicht so leicht ins Boxhorn jagen. Am Ende gab es einen Sieger nach Punkten, einen Sieger der Herzen – sowie eine große Überraschung in Form eines Preis-Knallers.

Was wurde getestet?

Im Test waren vier Vollverstärker mit Bewertungen von 75 bis 85 Punkten. Als Testkriterien dienten Phono MM/MC, Klang Cinch / XLR, Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung.

  • CVT-3100 MK2
    1
    AMC HiFi CVT-3100 MK2
      Typ: Vollverstärker; Technologie: Röhre; Anzahl der Kanäle: 2; Leistung/Kanal (4 Ohm): 180 W
  • PM6004
    2
    Marantz PM6004
      Typ: Vollverstärker; Technologie: Transistor; Anzahl der Kanäle: 2; Leistung/Kanal (4 Ohm): 60 W
  • A-H01
    2
    Teac A-H01
      Typ: Vollverstärker; Technologie: Transistor; Anzahl der Kanäle: 2; Leistung/Kanal (4 Ohm): 42 W
  • MAX 250
    4
    Advance Acoustic MAX 250
      Typ: Vollverstärker; Technologie: Transistor; Anzahl der Kanäle: 2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Verstärker