SATVISION prüft TV-Receiver (5/2014): „High-End Linux-Duell“

SATVISION - Heft 6/2014

Inhalt

Mit dem GigaBlue HD Quad Plus white und dem XPEED LX3 aus dem Hause Golden Interstar erreichten zwei Linux-Flaggschiffe unsere Testredaktion, die wir bereits mit Spannung erwarteten. Beide HD-Sat-Receiver setzen auf ein Linux-Betriebssystem auf Enigma 2-Basis und können mit bis zu vier Tunern ausgerüstet werden, wobei auch ein Mischbetrieb aus Satellitenempfang und DVB-C bzw. DVB-T möglich ist. Sie bieten eine Aufnahmefunktion und gleich mehrere Möglichkeiten, verschlüsselte Programme zu empfangen. Durch die Installation entsprechender Plugins lässt sich der Funktionsumfang der beiden Set-Top-Boxen erweitern, so dass dem Anwender Features wie HbbTV, DLNA oder ein Web-Browser zur Verfügung stehen. ...

Was wurde getestet?

Satvision verglich zwei Linux-Sat-Receiver und bewertete beide Modelle mit „sehr gut“. Als Testkriterien wurden Bild- und Tonqualität, Bedienung, Ausstattung, Installation und Display sowie Fernbedienung und Stromverbrauch herangezogen.

  • GigaBlue HD Quad Plus

    • DVB-T2-HD: Ja;
    • DVB-S2: Ja;
    • DVB-C: Ja;
    • Tuner: Twin;
    • Pay-TV: Ja;
    • TV-Mediatheken (HbbTV): Ja

    „sehr gut“ (92,4%) – Energiesparsieger, Testsieger, Preis-/Leistungssieger

    „Plus: Plug & Play Tuner, Bild-in-Bild für HD-Sender, 4 USB-Schnittstellen, Erweiterbarkeit, Umschaltzeiten, Stromverbrauch, Display.
    Minus: keine Modulauswurftasten, Aufnahmen werden gesplittet.“

    HD Quad Plus

    1

  • Golden Interstar XPEED LX3

    • DVB-S2: Ja;
    • TV-Mediatheken (HbbTV): Ja

    „sehr gut“ (92%)

    „Plus: Plug & Play Tuner, Bild-in-Bild für HD-Sender, WLAN integriert, HDMI-Eingang, Erweiterbarkeit, OLED-Display.
    Minus: Stromverbrauch, Aufnahmen werden gesplittet.“

    XPEED LX3

    2

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema TV-Receiver