zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

unterwasser prüft Tauchcomputer (7/2018): „Tauchcomputer für Beginner“

unterwasser: Tauchcomputer für Beginner (Ausgabe: 8) zurück Seite 1 /von 10 weiter
  • Aqua Lung i300C

    • Luftintegration: Nein;
    • Funktionen: Höhenmesser, Gauge-Modus, Nitrox-Modus, Logbuch, Nullzeitplaner, Akustisches Warnsignal, Beleuchtung, Tauchzeit, Kalender, Dekompressionsdaten, Tiefenmessermodus, Stoppuhr

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    „Die Kernfunktionen ... erfüllt der Computer sehr gut. Die Menüführung ist gewöhnungsbedürftig. Das Bluetooth-Menü ist etwas versteckt. Ist die Verbindung hergestellt, funktioniert das Übertragen hervorragend. Das Laden der Tauchgänge geht schnell, einfach und übersichtlich. Eine große Anzahl an Funktionen steht zur Verfügung. Die App ist ein sehr gutes Logbuch. Ärgerlich ist nur: Der i300c ist nicht am Rechner auszulesen. ...“

    i300C
  • Cressi-sub Leonardo

    • Luftintegration: Nein;
    • Funktionen: Chronograph, Gauge-Modus, Uhr, Luft-Modus, Nitrox-Modus, Logbuch, Optisches Warnsignal, Akustisches Warnsignal, Thermometer, Beleuchtung, Tauchzeit, Tiefenmessermodus, Stoppuhr

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    „... Trotz einer Taste navigiert man schnell und gezielt. Die Ablesbarkeit ist dank einer guten Displayaufteilung selbsterklärend. Einzig der Displayschutz aus Kunststoff könnte die Ablesbarkeit trüben, wie bei allen Computern mit einem solchen Schutz. ... Die Oberfläche des Desktopprogramms cressiPCinterface wirkt auf den ersten Blick etwas veraltet, hält jedoch die wichtigsten Funktionen bereit. ...“

    Leonardo
  • Mares Puck Pro

    • Luftintegration: Nein;
    • Funktionen: Uhr, Luft-Modus, Nitrox-Modus, Flugverbotszeit, Logbuch, Nullzeitplaner, Akustisches Warnsignal, Thermometer, Beleuchtung, Tauchzeit, Dekompressionsdaten, Tiefenmessermodus, Stoppuhr

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    „Der kleine Bruder des Quads arbeitet mit dem gleichen Rechenprogramm. Die Nullzeiten der Geräte waren identisch. Seine Display-Aufteilung entspricht ebenfalls dem Großen, nur dass sie etwas geschrumpft wirkt. Trotzdem ist sie einfach aufgebaut und gut ablesbar. Ähnlich dem Cressi Leonardo lässt sich der Puck über seine Ein-Knopf-Bedienung logisch steuern, ohne langes Studieren der Bedienungsanleitung. ...“

    Puck Pro
  • Mares Quad

    • Luftintegration: Nein;
    • Funktionen: Höhenmesser, Uhr, Luft-Modus, Nitrox-Modus, Flugverbotszeit, Logbuch, Akustisches Warnsignal, Thermometer, Beleuchtung, Tauchzeit, Dekompressionsdaten, Stoppuhr

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    „... Die Menüführung ist intuitiv und dank der Beschriftung kinderleicht. Das Display ist unter wie über Wasser extrem gut ablesbar. Verschiedene Modi lassen mehrere Gase zu, sodass der Quad selbst steigendem Anspruch genügen wird. Nur der Aqua Lung i300c kann da mithalten. Das Dekoprogramm war mit das Strengste. ... Das Verbinden mit dem Rechner klappt einwandfrei per USB-Interface. ...“

    Quad
  • Scubapro Aladin Matrix one

    • Funktionen: Chronograph, Höhenmesser, Uhr, Nitrox-Modus, Flugverbotszeit, Logbuch, Optisches Warnsignal, Akustisches Warnsignal, Thermometer, Beleuchtung, Tauchzeit, Tiefenmessermodus, Stoppuhr

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    „Der günstigste Tauchcomputer in unserer Bewertung schneidet in einigen Kategorien sehr gut ab. In anderen machen sich die teils 100 Euro Preisunterschied bemerkbar. Die Verarbeitung ist top. Die Bedienung über die beiden Knöpfe funktioniert auch mit dicken Handschuhen gut. ... Ohne eine Bedienungsanleitung läuft bei dem One nichts. Man benötigt viel Geduld, um sich an das Vor und Zurück im Menü zu gewöhnen. ...“

    Aladin Matrix one
  • Suunto Zoop Novo

    • Luftintegration: Nein;
    • Funktionen: Chronograph, Höhenmesser, Uhr, Apnoemodus, Luft-Modus, Nitrox-Modus, Flugverbotszeit, Logbuch, Nullzeitplaner, Thermometer, Beleuchtung, Tauchzeit, Stoppuhr;
    • Gewicht: 120 g

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    „Der Zoop ist sehr gut verarbeitet. Seine vier Modi machen ihn vielseitig. Die Displayaufteilung ist äußerst gelungen. Die Nullzeit und die Tiefe sind sehr gut zu erkennen ... Der Zoop ist sehr gut verarbeitet. Seine vier Modi machen ihn vielseitig. Die Displayaufteilung ist äußerst gelungen. Die Nullzeit und die Tiefe sind sehr gut zu erkennen ...“

    Zoop Novo

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Tauchcomputer

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf