Tablets im Vergleich: Tablet to go

Guter Rat - Heft 5/2013

Inhalt

Kleine Tablets gibt es schon unter 150 Euro. Ob das preiswert ist oder doch nur billig, sollte der Test zeigen. Nur ein Kandidat schnitt gut ab.

Was wurde getestet?

Guter Rat testete vier Tablet-PCs und vergab Noten von 2,2 bis 3,9. Die Bewertung erfolgte anhand der Kriterien Display, Handhabung, Akkulaufzeit und Ausstattung.

  • Asus MeMO Pad 7 (ME172V, 16 GB)

    • Displaygröße: 7";
    • Arbeitsspeicher: 1 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Akkukapazität: 4720 mAh;
    • Gewicht: 358 g

    Note:2,2 – Testsieger

    „Das ME172V hat nicht nur den größten Speicher im Test, sondern punktet auch mit Bildschirm und Webcam. Beim Surfen hält es knapp neun Stunden durch. Die griffige Hülle mit dem Rautenmuster der Rückseite ist gut verarbeitet.“

    MeMO Pad 7 (ME172V, 16 GB)

    1

  • Acer Iconia B1-A71 (NT.L15EE.003)

    • Displaygröße: 7";
    • Arbeitsspeicher: 0,5 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Akkukapazität: 2710 mAh;
    • Gewicht: 320 g

    Note:2,5

    „Das leichteste Tablet im Test arbeitet recht zügig. Beim Surfen hält es knapp neun Stunden durch. Sein Display gibt Bilder und Web-Inhalte gut wieder, draußen in Parks kann es nicht überzeugen. Die Kunststoffhülle könnte stabiler sein.“

    Iconia B1-A71 (NT.L15EE.003)

    2

  • Trekstor SurfTab breeze 7.0

    • Displaygröße: 7";
    • Arbeitsspeicher: 512 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Gewicht: 263 g

    Note:3,4

    „Beim Spielen ruckelt das sonst flotte Tablet leicht. Auch sein Display könnte besser sein. Das schmalere Gehäuse ist gut verarbeitet, knirscht jedoch bei derberem Zupacken. Der Akku schafft beim Surfen kaum mehr als sechs Stunden.“

    SurfTab breeze 7.0

    3

  • Coby Kyros MID7022

    • Displaygröße: 7";
    • Arbeitsspeicher: 0,5 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Gewicht: 344 g

    Note:3,9

    „Das MID7022 gönnt sich nicht nur beim Wechsel zwischen Hochkant und Querformat eine Gedenksekunde, es reagiert auch sonst recht träge. Der Bildschirm wirkt blass. Sein Akku hält beim Surfen knapp sechs Stunden durch.“

    Kyros MID7022

    4

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Tablets