selber machen prüft Steckdosen & Zubehör (4/2009): „Acht gegen den Strom ...“

selber machen

Inhalt

Energie wird nicht wirklich billiger. Schlimmer noch, vor dem Hintergrund sinkender Einkommen und einer zunehmenden Anzahl von elektrischen Geräten daheim werden die Stromkosten zu einer immer wichtigeren Stellgröße für das Familienbudget. Was also tun? Am besten, man identifiziert die Stromdiebe. Wir wollten wissen, ob billige Stromverbrauchsmesser sicher und sinnvoll sind. Test.

Was wurde getestet?

Im Test waren acht Stromverbrauchsmesser mit den Bewertungen 4 x „gut“, 1 x „befriedigend“ und 3 x „ausreichend“. Testkriterien waren unter anderem Technische Merkmale und Funktionen (Eigenverbrauch, Leistung - Untergrenze Messbereich, Maximale Strombelastbarkeit ...), Messungen (Ohmsche Verbraucher, Induktive Last, Elektronische Last) und Bedienung (Qualität der Bedienungsanleitung, Displayanzeige ablesen, Handhabung ...).

  • Elro M12 Plug-In

    • Typ: Messgerät;
    • Features: Energiemessung

    „gut“ (1,9) – Testsieger

    Egal in welchem Bereich, die Genauigkeit der Messergebnisse ist mit dem Roos M12 Plug-in fast immer hoch. Allerdings eignet sich das von der Zeitschrift selber machen (5/2009) als Testsieger ausgezeichnete Gerät eher für die Messung höherer Verbrauchswerte. Klar strukturiert und unkompliziert lässt sich dann mit dem M12 arbeiten. Leider besitzt der Strommesser keine eigene Energieversorgung, z. B. eine Batterie, sodass die gemessenen Werte verloren gehen, sobald man ihn vom Stromnetz trennt. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    M12 Plug-In

    1

  • REV Energiemessgerät

    • Typ: Messgerät;
    • Features: Energiemessung

    „gut“ (2,0) – Preistipp

    „Positiv: Für die Messung von Geräten mit geringer Leistung geeignet (ab 1 Watt). Auch bei hohen Leistungen durchgehend genaue Messungen.
    Negativ: Modus im Display schwer zu erkennen. Anzeige erlischt beim Abziehen vom Netz, Messwerte gehen aber nicht verloren. ...“

    Energiemessgerät

    2

  • Voltcraft Energy Monitor 3000

    • Typ: Messgerät;
    • Features: Energiemessung

    „gut“ (2,3) – Empfohlen

    „Positiv: Gut lesbares Display, benutzerfreundlich. Für Messung geringer Verbrauchswerte ab 2 Watt geeignet. ...
    Negativ: Relativ hoher Eigenverbrauch von 1,6 Watt. Nur bis 13 Ampère belastbar. Tastenbeschriftung auf Englisch. ...“

    Energy Monitor 3000

    3

  • Düwi Energiekosten-Messgerät

    • Typ: Messgerät;
    • Features: Energiemessung

    „gut“ (2,4)

    „Positiv: Für die Messung niedriger Verbrauchswerte geeignet. Ab 1 Watt gute Ergebnisse. ...
    Negativ: Anzeige erlischt beim Abziehen vom Netz, Messwerte gehen aber nicht verloren. Weniger geeignet für Messung dimmbarer Verbraucher. ...“

    Energiekosten-Messgerät

    4

  • Unitec EIM-812 (40615)

    • Typ: Messgerät;
    • Features: Energiemessung

    „befriedigend“ (3,3)

    „Positiv: Gut lesbares Display. Einziger mit Beschriftung in Deutsch. Anzeige von Messwerten, Änderung der Einstellung auch wenn vom Netz getrennt. ...
    Negativ: Nicht geeignet für Messung niedriger Verbrauchswerte (Stand-by). Genaue Messung erst ab 20 Watt. ...“

    EIM-812 (40615)

    5

  • Brennenstuhl PM 230

    • Typ: Messgerät;
    • Features: Energiemessung

    „ausreichend“ (3,5)

    Der Stromverbrauchsmesser von Brennenstuhl zeigt die Messwerte detailliert an. Praktisch ist, dass man die Einstellungen auch ändern kann, wenn das Gerät vom Netz getrennt ist. Das Erreichen der Leistungsspitze wird mit einem Zeitstempel versehen. Für die Messung von Standby-Verbrauchswerten ist der PM 230 aber nicht geeignet. Das Display ist etwas zu klein. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    PM 230

    6

  • Westfalia Wetekom PM-30

    • Typ: Messgerät;
    • Features: Energiemessung

    „ausreichend“ (3,7)

    „Positiv: Anzeige von Werten, Änderung der Einstellung auch wenn vom Netz getrennt, Akku. ...
    Negativ: Nicht geeignet für Messung niedriger Verbrauchswerte (Stand-by). Auch bei hohen Leistungen teilweise größere Messungenauigkeiten ...“

    Wetekom PM-30

    7

  • ELV Elektronik EM 2008

    • Typ: Messgerät;
    • Features: Energiemessung

    „ausreichend“ (3,8)

    „Positiv: Anzeige von Messwerten, Änderung der Einstellung auch wenn Gerät vom Netz getrennt (Akku). Zwei Stromtarife.
    Negativ: Nicht geeignet für die Messung niedriger Verbrauchswerte (Stand-by). Genau (nur) bei hohen Leistungen. ...“

    8

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Steckdosen & Zubehör

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf