DigitalPHOTO prüft Stativköpfe (9/2013): „10 Stativköpfe für Fotografen und Videofilmer“

DigitalPHOTO: 10 Stativköpfe für Fotografen und Videofilmer (Ausgabe: 10) zurück Seite 1 /von 2 weiter

Inhalt

Fotografieren und Filmen stellt unterschiedliche Anforderungen an den zu verwendenden Stativkopf. Unser Test-Experte Oliver Ginter hat zehn Modelle getestet und erläutert, welcher Kopf für welchen Zweck ideal ist.

Was wurde getestet?

Getestet wurden 10 Stativköpfe, davon 5 Kugelköpfe für Fotografen und 5 für Videofilmer. Die Bewertungen reichten von 4 bis 4,5 von jeweils 5 Sternen. Als Testkriterien wurden Handhabung, Verarbeitung und Funktionsumfang herangezogen.

Im Vergleichstest:
Mehr...

5 Kugelköpfe für Fotoaufnahmen im Vergleichstest

  • Benro G2

    • Typ: Panoramakopf, Kugelkopf

    4,5 von 5 Sternen – Empfehlung

    „Sehr gut verarbeiteter Niedrigprofil-Kugelkopf mit hoher Tragkraft. Friktionseinstellung in der Feststellschraube integriert. Panoramaskala und Arca-Swiss kompatible Schnellwechselplatte.“

    G2

    1

  • FEISOL CB-50D

    • Typ: Panoramakopf, Kugelkopf

    4,5 von 5 Sternen – sehr gut

    „Sehr gut verarbeiteter Kugelkopf mit hoher Traglast für schwere DSLRs. Ausgezeichnete Beschriftung und Panoramaskala. Friktion kann nur im festgestellten Zustand verändert werden.“

    CB-50D

    1

  • Giottos GTMH1300-621

    • Typ: Panoramakopf, Kugelkopf

    4,5 von 5 Sternen – Testsieger

    „Hervorragender Kugelkopf mit exzellenter Verarbeitung und hoher Funktionalität, insbesondere der Kameraplatte. Exakte Kugelführung und komfortable Bedienung der Feststellschrauben.“

    GTMH1300-621

    1

  • Bilora Perfect Pro 2258

    • Typ: Panoramakopf, Kugelkopf

    4 von 5 Sternen – Preis-Tipp

    „Gut verarbeiteter und komfortabel bedienbarer Kugelkopf zum Spitzenpreis. Klassische Trennung der Schrauben für Friktion und Feststellung der Kugel. Skala für Panoramaaufnahmen.“

    Perfect Pro 2258

    4

  • Dörr HB-Heavy Ball '45'

    • Typ: Panoramakopf, Kugelkopf

    4 von 5 Sternen

    „Einfach zu handhabender Kugelkopf mit Panoramaskala. Klassische Trennung der nicht ganz sauber verarbeiteten Feststellschrauben. Bügel an der Wechselplattenschraube erspart Münze.“

    HB-Heavy Ball '45'

    4

5 Stativköpfe für Videoaufnahmen im Vergleichstest

  • Cullmann Titan TW99

    • Typ: Panoramakopf, 2-Wege-Neiger

    4,5 von 5 Sternen – sehr gut

    „Hervorragend verarbeiteter Videokopf mit getrennter Friktionseinstellung für beide Schwenkwege und Panoramaschnellkupplungseinheit. Sicherung der Kameraplatte ist verbesserbar.“

    Titan TW99

    1

  • Manfrotto MH055M8-Q5

    • Typ: Panoramakopf, Fluidkopf, 3-Wege-Neiger

    4,5 von 5 Sternen – Testsieger

    „Die Symbiose aus Video- und Fotokopf vereint exzellente Verarbeitung, hohe Funktionalität und Komfort-Bedienung. Fluid-Dämpfung und Gegengewichtseinstellung für exakte, saubere Schwenks.“

    MH055M8-Q5

    1

  • FLM PH-38 QRP

    • Typ: Panoramakopf, 2-Wege-Neiger, Kugelkopf

    4 von 5 Sternen

    „Exzellent verarbeiteter Kugelkopf mit hervorragender Kameraplatte, der zum Videokopf umfunktioniert wurde. Ohne Fluid-Dämpfung und Gegengewichtseinstellung nur bedingt für Video tauglich.“

    PH-38 QRP

    3

  • Gitzo G2180

    • Typ: Panoramakopf, Fluidkopf, 2-Wege-Neiger

    4 von 5 Sternen

    „Ein äußerst flacher und leichter Fluidkopf mit ausgezeichneter Dämpfung und verstellbarem Gewichtsausgleichssystem. Nicht optimal: komplette Fixierung nur über die Fluiddämpfung möglich.“

    G2180

    3

  • Manfrotto MVH502AH

    • Typ: Panoramakopf, Fluidkopf, 3-Wege-Neiger

    4 von 5 Sternen – Preis-Tipp

    „Top-Kopf im Test für Videoanwendung. Super Handhabung. Beste Fluid-Dämpfung und Gegengewichtseinstellung im Test, optimale Größe der Bedienteile. Kameraplatte etwas hakelig.“

    MVH502AH

    3

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Stativköpfe

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf