CanonFoto prüft Stativköpfe (9/2013): „Stativköpfe“

CanonFoto: Stativköpfe (Ausgabe: 4/2013 (September-November)) zurück Seite 1 /von 9 weiter

Inhalt

Qualitativ hochwertige sowie gut zu bedienende Stativköpfe sind elementar für verwacklungsarme, scharfe Foto- und Video-Aufnahmen. In unserem großen Vergleichstest nehmen wir für Sie 12 Stativköpfe ganz genau unter die Lupe und testen sie auf ihre Praxistauglichkeit.

Was wurde getestet?

Auf dem Prüfstand befanden sich zwölf Stativköpfe. Darunter waren fünf Kugelköpfe für Fotos, ein Hybrid-Kopf für Fotos und Videos und sechs 2- bis 3-Wege-Köpfe für Videos. Insgesamt konnte 5 x die Note „sehr gut“ vergeben werden. 4 Produkte waren „gut“. Die übrigen 3 Modelle erhielten „befriedigende“ Bewertungen.

  • Manfrotto MH055M8-Q5

    • Typ: Panoramakopf, Fluidkopf, 3-Wege-Neiger

    „sehr gut“ (91%) – Testsieger

    „Pro: Der Manfrotto ist eine rundum gelungene Symbiose aus Video- und Fotokopf. Die Verarbeitung, die Bedienbarkeit und der Funktionsumfang lassen praktisch keine Wünsche offen.
    Kontra: Als einzige echte Mankos lassen sich das recht hohe Eigengewicht der ausgefallenen Konstruktion sowie der etwas höhere Preis aufführen.“

    MH055M8-Q5

    1

  • Giottos GTMH1300-621

    • Typ: Panoramakopf, Kugelkopf

    „sehr gut“ (90%) – Testsieger

    „Pro: Die hervorragende Verarbeitung und der hohe Funktionalitätsgrad lassen kaum Wünsche offen. Eine gute Tragkraft und eine überzeugende Kugelführung sichern den Testsieg.
    Kontra: Die Wasserwaage bzw. Bläschen in der Waage hätten etwas größer ausfallen können, um die exakte Ausrichtung der Kamera weiter zu erleichtern.“

    GTMH1300-621

    2

  • Benro G2

    • Typ: Panoramakopf, Kugelkopf

    „sehr gut“ (88%) – Empfehlung

    „Pro: Sehr gut verarbeiteter Kugelkopf mit hoher Tragkraft bei geringem Eigengewicht. Die angenehme Dämpfung und die praktische Friktionseinstellung wissen zu überzeugen.
    Kontra: Der Preis liegt im Vergleich zu den anderen getesteten Köpfen im oberen Mittelfeld, zudem lässt sich dieser Kopf nur an zwei ausgesparten Stellen um 90° neigen.“

    G2

    3

  • Cullmann Titan TW99

    • Typ: Panoramakopf, 2-Wege-Neiger

    „sehr gut“ (85%)

    „... ein hervorragend verarbeiteter Videokopf mit separater Friktionseinstellung für beide Schwenkwege. Der Titan TW99 verfügt darüber hinaus über eine sehr praktische Panorama-Schnellkupplungseinheit. Weniger gut gefiel uns die Sicherung der Kameraplatte, sie ist sicher verbesserungsfähig – insbesondere in Anbetracht des vergleichsweise stolzen Preises, den ambitionierte Filmer für den Cullmann investieren müssen.“

    Titan TW99

    4

  • FEISOL CB-50D

    • Typ: Panoramakopf, Kugelkopf

    „sehr gut“ (85%)

    „Pro: Die sehr gute Verarbeitung und die hohe Tragkraft bei gleichzeitig vergleichsweise überschaubarem Eigengewicht sind die großen Stärken dieses Kugelkopfes.
    Kontra: Leider ließ sich die Friktion der Kugel ausschließlich im festgestellten Zustand verändern. Für die Handhabung wäre eine flexiblere Einstellmöglichkeit optimal.“

    CB-50D

    4

  • Induro PHT2

    • Typ: Panoramakopf, 3-Wege-Neiger

    „gut“ (82%)

    „Pro: Sehr gut verarbeitet und mit praktischen Details wie den klappbaren Einstellhebeln versehen, hinterlässt der Induro PHT2 einen positiven Gesamteindruck im Test.
    Kontra: Das Gewicht von etwas mehr als 1 kg macht ihn wahrscheinlich trotz sehr praktischer Klapphebel nicht zur allerersten Wahl für reisefreudige Film- und Foto-Enthusiasten.“

    PHT2

    6

  • Manfrotto MVH502AH

    • Typ: Panoramakopf, Fluidkopf, 3-Wege-Neiger

    „gut“ (82%) – Preis-Tipp

    „Pro: Die beste Fluiddämpfung sowie die beste Gegengewichtseinstellung in Kombination mit einem fairen Preis machen den Manfrotto zu einem Preistipp unter den Videoköpfen.
    Kontra: Die etwas hakelige Kameraplatte finden wir verbesserungsfähig. Das recht hohe Eigengewicht von 1600 Gramm macht sich bei längerem Tragen deutlich bemerkbar.“

    MVH502AH

    6

  • Gitzo G2180

    • Typ: Panoramakopf, Fluidkopf, 2-Wege-Neiger

    „gut“ (80%)

    „Der Gitzo Video Fluid Kopf ist ein äußerst flacher und kompakter Zeitgenosse. Er verfügt über eine Fluiddämpfung mit ausgezeichneten Dämpfungseigenschaften und einem verstellbaren Gewichtsausgleichssystem. ... Die Tragkraft könnte etwas höher sein, dafür ist das Eigengewicht andererseits aber auch vergleichsweise gering. Der Preis ist für die gebotene Qualität hingegen in Ordnung.“

    G2180

    8

  • Bilora Perfect Pro 2258

    • Typ: Panoramakopf, Kugelkopf

    „gut“ (79%) – Preis-Tipp

    „... bietet eine Ausstattung, die zu dem extrem günstigen Preis des Gerätes völlig in Ordnung geht: Für unter 80 Euro erhalten Sie mit diesem Modell einen gut verarbeiteten und leicht zu bedienenden Kugelkopf ... Ganz klassisch finden sich beim Bilora zwei separate Schrauben zur Einstellung von Friktion und zur Kugel-Fixierung. Der recht schwere Kopf trägt maximal 10 kg, auf eine Libelle wird leider verzichtet.“

    Perfect Pro 2258

    9

  • FLM PH-38 QRP

    • Typ: Panoramakopf, 2-Wege-Neiger, Kugelkopf

    „befriedigend“ (78%)

    „Der FLM-Kugelkopf konnte im Test mit einer exzellenten Verarbeitungsqualität und mit einer hervorragenden Kameraplatte punkten. ... Der FLM ist im Grunde ein klassischer Kugelkopf, der zum Videokopf umfunktioniert wurde. Diese Konstruktion überzeugte hinsichtlich Film allerdings nicht vollständig: Ohne eine Fluiddämpfung und eine Gegengewichtseinstellung eignet er sich nur bedingt für Video.“

    PH-38 QRP

    10

  • Dörr HB-Heavy Ball '45'

    • Typ: Panoramakopf, Kugelkopf

    „befriedigend“ (77%)

    „... ein einfach zu handhabender Kugelkopf mit einer praktischen Panoramaskala. Die Feststellschrauben sind auf klassische Weise getrennt ausgeführt. Ein kleines Manko: Diese Schrauben sind nicht ganz sauber verarbeitet. ... Mit 620 Gramm Eigengewicht gehört der Heavy Ball 45 nicht zu den Schwergewichten im Vergleichsfeld, kann dennoch aber bis zu 10 kg tragen.“

    HB-Heavy Ball '45'

    11

  • Bilora 3-D Neigekopf 3213

    • Typ: 3-Wege-Neiger

    „befriedigend“ (75%)

    „Der Bilora 3-Wege-Neiger bietet ein Gesamtpaket, das für den sehr günstigen Preis bei recht geringem Eigengewicht in Ordnung geht. Solide verarbeitet und mit griffigen Einstellhebeln versehen, verrichtet der Kopf seine Arbeit wie gewünscht. ... Das Verarbeitungsniveau und die Feingängigkeit der einzelnen Bedienelemente können allerdings nicht ganz mit den deutlich teureren Kandidaten im Testfeld mithalten.“

    3-D Neigekopf 3213

    12

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Stativköpfe