Stative im Vergleich: Stative bis 500 Euro

FOTOTEST: Stative bis 500 Euro (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 3 weiter

Was wurde getestet?

Getestet wurden drei Stative, von denen eines mit „super“ und zwei mit „sehr gut“ abschnitten. Als Bewertungsgrundlage dienten die Kriterien Schwingung, Bedienung und Ausstattung.

  • 1

    TrioPod C2844

    Novoflex TrioPod C2844

    • Typ: Dreibeinstativ;
    • Maximale Arbeitshöhe: 125 cm;
    • Packmaß: 47 cm;
    • Gewicht: 1340 g;
    • Traglast: 20 kg

    „super“ (91,1 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen – Testsieger

    „... Die Aufbauzeit von 12 Sekunden geht in Ordnung. Nicht alle Beinauszüge fahren selbsttätig aus. ... Beim Schwingungsverhalten zeigt das Triopod solide Werte beim Magnetventil mit Spikes. Hier ist nur ein kurzer Ausschlag sichtbar, und das war es dann. Ein schwächeres Ergebnis ist bei den Gummifüßen vorhanden, hier ist die schwächere Dämpfung beim Anzug und Loslassen des Magnetventil-Ankers zu sehen. ...“

  • 2

    C4770TN

    Benro C4770TN

    • Typ: Dreibeinstativ;
    • Maximale Arbeitshöhe: 154 cm;
    • Gewicht: 2420 g;
    • Traglast: 25 kg

    „sehr gut“ (87,7 von 100 Punkten) 4,5 von 5 Sternen – Highlight

    „... Die Aufbauzeit von 12 Sekunden ist sehr gut, dank der beiden Drehklemmen pro Bein. Bei dem Preis kann man erwarten, dass sich die Verriegelungen der Beinabspreiz-Rastungen automatisch zurückstellen, was hier aber nicht der Fall ist. ... Nach mehrmaligem Stativ-Aufbau wurde eines der unteren Beinsegmente schwergängig. Bei der Ausrichtung des Stativs hilft die sehr große und gut ablesbare Libelle. ...“

  • 2

    055CXPRO4

    Manfrotto 055CXPRO4

    • Typ: Dreibeinstativ;
    • Maximale Arbeitshöhe: 170 cm;
    • Gewicht: 2100 g;
    • Traglast: 9 kg

    „sehr gut“ (87,7 von 100 Punkten) 4,5 von 5 Sternen – Highlight

    „... Bei der Bedienung fällt auf, dass die drei Carbon-Beinauszüge nicht selbsttätig nach unten ausfahren. Die Aufbauzeit verzögert sich dadurch und liegt bei 15 Sekunden. Positiv sind die 4 Rastpunkte und das automatische Rückstellen der Beinabspreizungen. Das Herausklappen der Mittelsäule in die Horizontale benötigt beim ersten Mal etwas Geduld, danach ist die Bedienung kein Problem mehr. ...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Stative