6 GPS-Uhren und 2 Outdoornavis: Alles, was Läufer über Navigation wissen sollten

TRAIL: Alles, was Läufer über Navigation wissen sollten (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 9 weiter
Im Vergleichstest:
Mehr...

6 GPS-Uhren im Vergleichstest

  • Garmin Forerunner 935

    • Stromversorgung: Fest verbauter Akku;
    • Touchscreen: Nein;
    • Herzfrequenzmesser: Ja;
    • GPS-Navigation: Ja;
    • Wasserdicht: Ja

    „sehr gut“

    „... Das Ablaufen gespeicherter Tracks ist einfach und wird grafisch sauber dargestellt. Die Trainingskontrolle und Auswertung ist sehr umfangreich und detailliert. ... Die Kombination aus GPS und GLONASS hat uns im Test den Eindruck einer genauen Position und hochwertigen Aufzeichnung gegeben. Das Signal war schnell und stark. ... Das automatische Synchronisieren mit der Plattform Garmin Connect klappte reibungslos. ...“

    Forerunner 935

    1

  • Suunto Spartan Sport Wrist HR

    • Stromversorgung: Fest verbauter Akku;
    • Touchscreen: Ja;
    • Herzfrequenzmesser: Ja;
    • GPS-Navigation: Ja;
    • Wasserdicht: Ja

    „sehr gut“

    „... Keine Suunto saß bisher so anschmiegsam am Handgelenk, die Edelstahleinfassung wirkt unaufdringlich edel und das farbige Touchscreen-Display betont die jeweils wichtigen Informationen. Im Navigationsmodus (eine Kartendarstellung bietet die Spartan allerdings nicht) etwa fühlten wir uns spielend geleitet. ... Zudem gefiel die ultrataugliche Akkulaufzeit im Praxistest. ...“

    Spartan Sport Wrist HR

    1

  • Apple Watch Series 2 Nike+ (38 mm)

    • Wasserdicht: Ja;
    • Touchscreen: Ja;
    • Pulsmesser: Ja;
    • Kompatibel zu Android: Nein;
    • Kompatibel zu iPhones: Ja;
    • GPS: Ja

    „gut“

    „Für 75% all unserer Läufe, auch für Trail-Runner, ein Werkzeug das verlässliche Daten liefert und unheimlich viel Spaß macht. Das Display ist atemberaubend hell und scharf. Leider zeichnet sie ‚nur‘ auf und navigiert keine Tracks.“

    Watch Series 2 Nike+ (38 mm)

    3

  • Polar V800 HR

    • Stromversorgung: Fest verbauter Akku;
    • Touchscreen: Nein;
    • Herzfrequenzmesser: Ja;
    • GPS-Navigation: Ja;
    • Wasserdicht: Ja

    „gut“

    „... Faszinierend schnell hatten wir das Signal. Wer also nun eine gespeicherte Route nachlaufen will, wird das mit der V800 hinbekommen, aber die Wurmnavigation macht es einem nicht immer einfach. Im komplexen Gelände fehlt natürlich die Karte ... Toll ist der Tragekomfort der Uhr und ohne jeden Zweifel auch das sehr eigenständige Design. ... Die Auswertung über flow.polar.com ist solide und sauber. ...“

    V800 HR

    3

  • Samsung Gear S3 frontier

    • Wasserdicht: Ja;
    • Touchscreen: Ja;
    • Pulsmesser: Ja;
    • Kompatibel zu Android: Ja;
    • Kompatibel zu iPhones: Ja;
    • GPS: Ja

    „gut“

    „... Das Aufzeichnen einer Route klappte problemlos, das Signal stand schnell zur Verfügung. ... Sehr gut ist die intuitive Bedienung, die problemlos durch das Menü führt. Für den Notfall hat die Gear S3 ein SOS-Signal, der Akku hält rund 48 Stunden. Die Kompatibilität der Uhr ist mit Smartphones von Samsung aber auch mit Android-Geräten anderer Hersteller möglich. Es gab keine Schwierigkeiten. ...“

    Gear S3 frontier

    3

  • TomTom Runner 3

    • Stromversorgung: Fest verbauter Akku;
    • Touchscreen: Nein;
    • Herzfrequenzmesser: Nein;
    • GPS-Navigation: Ja;
    • Wasserdicht: Ja

    „befriedigend“

    „... letztlich ist die Navigation anhand einer Wurmdarstellung einfach und funktionell. Pulsmessung erfolgt über das Handgelenk und ist bei strammem Tragen auch erfreulich zuverlässig. Die Darstellung auf dem Display ist übersichtlich. Die sportlich-schlichte Uhr besticht durch ein schnelles und genaues GPS. ... Wer jedoch alle Funktionen der günstigen Uhr zeitgleich nutzt, bringt den Akku schnell an seine Grenzen ...“

    Runner 3

    6

2 Outdoor-Navigationsgeräte im Vergleichstest

  • Garmin inReach Explorer+

    • Bildschirmgröße: 2,3";
    • Gewicht: 213 g

    „sehr gut“

    „... Die GPS-Routenführung ist direkt auf dem Display möglich. ... Die Robustheit des Gerätes ist mit einem Smartphone kaum zu vergleichen. Es steckt Schläge weg und ist nach IPX7 wasserdicht. Für echte Expeditionen und lange autonome Läufe ist das Gerät wirklich sehr zu empfehlen. Das immer absendbare SOS-Signal macht am Ende den Unterschied und kann Leben retten.“

    inReach Explorer+

    1

  • Garmin eTrex 10

    • Bildschirmgröße: 2,2";
    • Gewicht: 142 g

    „gut“

    „... Das eTrex10 ist ein Basisgerät ohne Kartendarstellung mit einem einfach Display. ... Es funktioniert herrlich genau und zuverlässig und die Tracknavigation sowie das Aufzeichnen klappen bestens. Die Bedienung über die seitlich angebrachten Tasten hat Vorteile. ... Nutzer, denen ein elektronischer Kompass oder ein barometrischer Höhenmesser wichtig ist, werden von dem Gerät ... enttäuscht ...“

    eTrex 10

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Sportuhren