Sportbrillen im Vergleich: Drei Topmodelle im Kurz-Check

outdoor - Heft 7/2015

Inhalt

Brillenvorlieben sind so individuell wie der Mensch. Outdoor hat drei Modelle unter die Lupe genommen, bei denen jedes mit seiner eigenen Stärke strahlt.

Was wurde getestet?

Die Zeitschrift outdoor verglich drei Sportbrillen. Die Produkte erhielten keine Benotung.

  • Adidas Tycane Pro Outdoor

    • Gestelltyp: Vollrand;
    • Material Brillengläser: Kunststoff;
    • Eigenschaften: Antibeschlagschutz, Wechselgläser;
    • Ergonomie: Verstellbare Nasenpads / Nasenrücken;
    • Typ: Goggle, Gletscherbrille, Fahrradbrille;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Plus: sehr vielfältiger Einsatzbereich; extrem weites Sichtfeld; Nasenpads und Bügel individuell anpassbar.
    Minus: -.“

    Tycane Pro Outdoor
  • Cébé S'Track

    • Gestelltyp: Halbrand;
    • Material Brillengläser: Kunststoff;
    • Erhältliche Schutzstufen: S4 (92-97% Tönung);
    • Eigenschaften: Wechselgläser;
    • Ergonomie: Längenverstellbare Bügel;
    • Typ: Fahrradbrille

    ohne Endnote

    „Plus: sitzt auch ohne Kopfband bombenfest; angenehm leicht und komfortabel zu tragen.
    Minus: Bügel verhaken sich mit Helmbändern.“

    S'Track
  • Gloryfy G2 Pure Woods

    • Gestelltyp: Vollrand;
    • Material Brillengläser: Kunststoff;
    • Eigenschaften: Unverspiegelt, UV-Schutz, Antibeschlagschutz;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Plus: eine Brille für viele Gelegenheiten; sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Minus: Passform ist nicht individuell einstellbar.“

    G2 Pure Woods

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Sportbrillen