9 Wearables und Sportgadgets: Smarte Technik

connect Freestyle: Smarte Technik (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Trendsetter oder Ladenhüter? Ob mit Handy-Anbindung oder ohne - die Wearables sind da. Wir haben uns den Markt für die schlauen Begleiter angeschaut und die interessantesten Exemplare unter die Lupe genommen.

Was wurde getestet?

Im Check befanden sich neun Wearables und Sportgadgets, darunter u.a. Smartwatches, Smartglasses und ein Schlaganalyseaufsatz für Tennisschläger. Noten wurden nicht vergeben.

  • 94Fifty Herren Smart Sensor Basketball

    • Typ: Basketball

    ohne Endnote

    „... Der Smart-Sensor-Basketball von 94Fifty zeichnet nicht nur eine Menge Spielstatistiken auf und speichert diese für bis zu vier verschiedene Spieler gleichzeitig. Die kostenlose Mobil-App gibt auch noch Trainingsübungen vor, mit denen sich Dribbling und Würfe verbessern lassen. Der Akku im Inneren wird schnurlos in der Ladestation befüllt und hält acht Stunden. Auch die Verarbeitung des Balls ist Spitze ...“

    Herren Smart Sensor Basketball
  • Arccos Golf GPS Stat Tracking System

    • Typ: Trainingshilfe

    ohne Endnote

    „Mitunter sehr nützlich empfinden Golfer das Arccos Golf Performance Tracking System. Das System bietet GPS-Tracking für jeden Ball nur durch den Abschlag per iPhone-App (leider noch keine Android-Version) und gibt noch weitere Tipps zur Spielverbesserung. Allerdings funktioniert dies nur auf etwa 200.000 Golfplätzen weltweit ...“

    GPS Stat Tracking System
  • Coleman G5HD-SPORT

    • Full-HD : Ja

    ohne Endnote

    „... Smart ist sie zwar nicht, aber dafür konzentriert sich der Hersteller auf einen besonderen Aspekt: Videos. Die 5.0-Megapixel-Kamera liefert ordentliche Ergebnisse auch bei hektischen Sportaufnahmen – ob beim Wandern, Radeln, Skifahren oder sogar unter Wasser bis zu einem Meter Tiefe. Der Haken an der Sache ist die mäßige Verarbeitung. Anbieter der Brille mussten zugeben, dass der Rahmen zu Brüchen neigen kann ...“

    G5HD-SPORT
  • Jawbone UP Move

    • Funktionen: Uhrzeit, Schlafanalyse, Kalorienverbrauch;
    • Sensoren: Schrittzähler;
    • Typ: Fitness-Armband, Clip;
    • Geräteschutz: Spritzwasserschutz

    ohne Endnote

    „Plus: 6 Monate Akkulaufzeit; als Clip oder Armband verwendbar.
    Minus: kein Display.“

    UP Move
  • LG Watch Urbane

    • Wasserdicht: Ja;
    • Touchscreen: Ja;
    • Pulsmesser: Ja;
    • Kompatibel zu Android: Ja;
    • Kompatibel zu iPhones: Ja;
    • GPS: Ja

    ohne Endnote

    „LG möchte seine Smartwatch als traditionelle Uhr durchgehen lassen. Die Urbane bringt Standard-Funktionalitäten in Abhängigkeit eines Smartphones mit sich, aber auch nicht viel mehr. Die Fassung trägt leider sehr auf und wirkt dadurch an dünneren Handgelenken klobig. So macht LG sowohl mit der Technik als auch der Ästhetik einen bestenfalls durchschnittlichen Eindruck.“

    Watch Urbane
  • Motorola Moto 360

    • Wasserdicht: Ja

    ohne Endnote

    „Plus: Macht nicht den Anschein einer Smartwatch; hochwertige Verarbeitung.
    Minus: Tägliches Aufladen auch bei gelegentlicher Benutzung.“

    Moto 360
  • Samsung Gear S

    • Wasserdicht: Ja;
    • Touchscreen: Ja;
    • Pulsmesser: Ja;
    • Kompatibel zu Android: Ja;
    • Kompatibel zu iPhones: Nein;
    • GPS: Ja

    ohne Endnote

    „Plus: eigenständiges (Freisprech-)Telefon; elegantes Design.
    Minus: Tägliches Aufladen (bei Nutzung mit Smartphone) bzw. mehrmals täglich (eigenständig).“

    Gear S
  • Vuzix M100

    ohne Endnote

    „... Leider ragt die Display-Halterung weiter ins Sichtfeld als bei Glass, sodass der Benutzer auf einem Auge wirklich ‚blind‘ ist und dort nur den Bildschirm zu sehen bekommt. Doch der wirkliche Todesstoß ist momentan die niedrige App-Auswahl auf dem Betriebssystem Android Wear. Unser Fazit: viel Potenzial, aber den 900-Euro-Kaufpreis rechtfertigt das bei Weitem nicht.“

    M100
  • Zepp Tennis

    • Typ: Trainingshilfe

    ohne Endnote

    „Plus: Exakte Schwungaufzeichnung; vielfältige Leistungsangaben.
    Minus: Aufsatz ohne Pro-Mount (25 Euro Aufpreis) kann beim Spielen störend sein.“

    Tennis

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Action-Cams

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf