Bergsteiger prüft Lawinen-Ausrüstungen (12/2012): „Auf die Schippe genommen“

Bergsteiger: Auf die Schippe genommen (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Eine Lawinenschaufel ist sperrig und schwer, aber auf Skitour unverzichtbar. Die Größe allein sagt aber noch nichts darüber aus, wie gut sich damit Schnee schippen lässt. Wir verraten Ihnen, worauf es wirklich ankommt.

Was wurde getestet?

Geprüft wurden acht Lawinenschaufeln, die ohne Endnoten blieben. Untersucht wurden die Kriterien Aufbau, Abbau, Schippen, Eindringen und Stabilität. Des Weiteren wurde die Eignung für weichen, mittelfesten und harten Schnee eingeschätzt.

  • Arva Mini Ovo Light

    • Typ: Lawinenschaufeln

    ohne Endnote

    „Weniger robuste Leicht-Aluschaufel; asymmetrischer Griff für Links- oder Rechtshänder erstaunlich griffig, Stiel relativ kurz, am Blatt Einschub mühsam (eng) + Doppelsenkknopf nicht automatisch, Schaufel wackelig wenn beladen. “

    Mini Ovo Light
  • BCA B-1 Ext

    • Typ: Lawinenschaufeln

    ohne Endnote

    „Leistungsfähigste Leicht-Aluschaufel; sehr preisgünstig, Schaufeln harmonisch und Blatt-Eindringen relativ gut, Griff sehr angenehm, aber rutschig, Stiel relativ kurz, Fixierungsknöpfe am Blatt nicht automatisch.“

    B-1 Ext
  • Black Diamond Deploy 7

    • Typ: Lawinenschaufeln

    ohne Endnote

    „Kompaktschaufel mit kurzem Stiel und großem Volumen; sehr robuste Schaufel, sehr elegant geformt, trotz Kompaktheit großes Staufach erforderlich, Stiel für effektives Schaufeln zu kurz und eckig (Blatt selbst ist gut).“

    Deploy 7
  • Mammut Alugator Expert

    • Typ: Lawinenschaufeln

    ohne Endnote

    „Aluschaufel für viel + weicheren Schnee; ideal für alle Körpergrößen, sehr robust, effektiver Griff, Schaufeln kraftvoll und harmonisch, aber schwer einzutreten (Blatt zu krumm), Fixierungsknopf Stiel am Blatt etwas schwergängig.“

    Alugator Expert
  • Ortovox Kodiak

    • Typ: Lawinenschaufeln

    ohne Endnote – Bergsteiger Tipp Allround

    „Sehr effektive und vielseitige Aluschaufel; top Griff, harmonisches Schaufeln + bestes Eindringen in harten Schnee, Trittrand mit Abrutschschutz, Einsatz auch als Haue (Schneeräumen, Rutschkeil, Iglu).“

    Kodiak
  • Pieps Shovel Pro

    • Typ: Lawinenschaufeln

    ohne Endnote

    „Lange Schaufel mit Blattschwäche; ideal für Größere, Griff auch für kleine Hände, schnelles Zusammensetzen, aber an Blatt unexakt, Blatt biegt sich, Reibungsgriff kann sich lösen, Tritt kann abrutschen, Schaufeln wacklig + unharmonisch.“

    Shovel Pro
  • Salewa Razor D

    • Typ: Lawinenschaufeln

    ohne Endnote

    „Sehr effektive Aluschaufel; Kopie der Kodiak von Ortovox ohne Haue, guter Griff auch für kleinere Hände, bestes Eindringen in harten Schnee, Trittrand mit Abrutschschutz, Griff kann brechen.“

    Razor D
  • Stubai Tecblade Loop

    • Typ: Lawinenschaufeln

    ohne Endnote – Bergsteiger Tipp Preis/Leistung

    „Sehr robuste und vielseitige Aluschaufel; ideal für Größere, Sicherung durch Griffschlaufe, harmonisches Schaufeln + gutes Eindringen in harten Schnee, Einsatz auch als Haue, Zusammensetzen am Stiel unexakt.“

    Tecblade Loop

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Lawinen-Ausrüstungen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf