zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

Heimwerker Praxis prüft Schleifmaschinen (12/2018): „Trennen und schleifen mit Akku“

Heimwerker Praxis: Trennen und schleifen mit Akku (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 9 weiter

1 Akku-Winkelschleifer der Einstiegsklasse im Einzeltest

  • Güde WS 18

    • Typ: Winkelschleifer;
    • Betriebsart: Akku;
    • Scheibendurchmesser: 115 mm;
    • Akkuspannung: 18 V

    2,0; Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Bei der Arbeit zeigt sich, dass die nur 1,6 Kilogramm (plus Akku) leichte Maschine gut zu führen ist. Die Schnitte in Vierkantrohr und Blech gehen etwas langsam voran, dafür besitzt die Maschine einen ruhigen Lauf, ohne zu ‚bocken‘. Beim Polieren und Schleifen fehlt ihr etwas Kraft, doch wer etwas Zeit mitbringt, wird gute Ergebnisse erzielen.“

    WS 18

4 Akku-Winkelschleifer der Oberklasse im Vergleichstest

  • Ryobi R18AG7

    • Typ: Winkelschleifer;
    • Betriebsart: Akku;
    • Scheibendurchmesser: 125 mm;
    • Akkuspannung: 18 V

    1,3; Oberklasse – Testsieger

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Dieser Winkelschleifer frisst sich förmlich in das Metall. Das Ganze wird natürlich noch durch ... dünnen Eisenblätter Trennscheibe unterstützt. Eine Kleinigkeit haben wir dennoch gefunden: Beim Scheibenwechsel, der auch mit Handschuhen gut funktioniert, fällt auf, dass der Knopf für die Spindelarretierung nur schwer packt. Vereinzelt muss die Maschine auf eine Kante gedrückt werden, damit der Knopf einrastet.“

    R18AG7

    1

  • Bosch AdvancedGrind 18

    • Typ: Winkelschleifer;
    • Betriebsart: Akku;
    • Akkuspannung: 18 V

    1,5; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Um die Maschine in Betrieb zu nehmen, sind nur wenige Handgriffe erforderlich. Die Bestückung mit einer Scheibe geht auch mit Handschuhen sehr gut. ... Bei der Einstellung des Schutzes wird es dann hakelig, denn der Schutz lässt sich nur schwer verstellen. Bei der Arbeit zeigt sich, dass der Maschine etwas die Kraft fehlt. Wird mit weniger Anpressdruck gearbeitet, sind die Ergebnisse gut bis sehr gut.“

    AdvancedGrind 18

    2

  • Worx WX800

    • Typ: Winkelschleifer;
    • Betriebsart: Akku;
    • Scheibendurchmesser: 115 mm;
    • Akkuspannung: 20 V

    1,6; Oberklasse – Preistipp

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Die Schutzhaube verfügt für die Verstellung über eine Spannhalterung. Bei der Arbeit zeigt dieser Winkelschleifer Größe. Die Schnitte gehen schnell voran und beim Schleifen gibt es ebenfalls einen guten Arbeitsfortschritt. Durch die kleinen Trennscheiben in Verbindung mit der Spannvorrichtung der Schutzhaube bleibt nur eine maximale Schnitttiefe von rund 18 mm.“

    WX800

    3

  • Einhell Axxio

    • Typ: Winkelschleifer;
    • Betriebsart: Akku;
    • Scheibendurchmesser: 125 mm;
    • Akkuspannung: 18 V

    1,7; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Die Bestückung der Maschine ist einfach. Der Spannschlüssel für die Haltemutter der Scheibe befindet sich im Zusatzhandgriff ... Der Motor hat ein etwas seltsames Laufgeräusch, als ob Sand im Getriebe wäre. Bei der Arbeit gibt sich die Maschine keine Blöße. Die Schnitte und das Schleifen gehen gut und schnell voran. Dabei läuft die Maschine ruhig und lässt sich zu jeder Zeit und in jeder Lage sicher führen und halten.“

    Axxio

    4

2 Akku-Winkelschleifer der Spitzenklasse im Vergleichstest

  • AEG BEWS18-125BLPX

    • Typ: Winkelschleifer;
    • Betriebsart: Akku;
    • Scheibendurchmesser: 125 mm;
    • Akkuspannung: 18 V

    1,4; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Die Maschine haben wir in die Spitzenklasse eingeordnet, aus gutem Grund. Der Winkelschleifer kannte keine Gnade mit dem Stahl, den wir bearbeitet haben. Der bürstenlose Motor treibt die Trennscheibe regelrecht in den Stahl und die Schleifscheibe glättet die Schweißnähte in kürzester Zeit. Die hochwertige Verarbeitung der Maschine findet sich in ihrem Nettogewicht von gut zwei Kilogramm wieder.“

    BEWS18-125BLPX
  • HiKOKI G18DBBVL

    • Typ: Winkelschleifer;
    • Betriebsart: Akku;
    • Scheibendurchmesser: 125 mm;
    • Akkuspannung: 18 V

    1,4; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    „Hier gibt es nur Gutes zu berichten. Die Maschine macht kurzen Prozess mit dem Stahl, sei es beim Trennen oder Schleifen. Der Scheibenwechsel sowie die Verstellung des Schutzes gehen auch mit Handschuhen einfach und schnell. Die Kombination aus Scheibendurchmesser und Konstruktion des Schutzes ermöglichen der Maschine eine Schnitttiefe von knapp 40 mm, das ist der beste Wert im Testfeld.“

    G18DBBVL

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Schleifmaschinen