Scanner im Vergleich: „Scan Francisco“ - Flachbettscanner

Computer Bild

Inhalt

Ratzfatz macht er aus alten Papierfotos und Dias Digitalbilder. Die lassen sich am PC bearbeiten, ausdrucken oder am TV-Gerät als Diashow genießen. Aber ein Scanner ist nicht nur für Hobby-Fotografen interessant, denn er kann auch Buchseiten und wichtige Dokumente einlesen. Mit einer geeigneten Software lässt sich sogar Text erkennen und bearbeiten. COMPUTERBILD hat acht Flachbettscanner mit Durchlichteinheit für Dias und Negative zwischen 115 und 460 Euro getestet. ...

Was wurde getestet?

Im Test waren acht Flachbettscanner. Sie erhielten die Noten 3 x „gut“ und 5 x „befriedigend“. Getestet wurden unter anderem die Kriterien Qualität Farbe (Foto/Dia/Negativ einlesen: Bildstörungen/Detailgenauigkeit/Farb- und Fotowiedergabe), Geschwindigkeit (DIN-A4-Farbseite, Farb-Dia, Negativ ...) und Software (Bildbearbeitung, Schrifterkennung, weitere Programme).

  • CanoScan 8600F
    1
  • Perfection 4990 Photo
    2
  • Scanjet G4050
    3
  • Perfection V350 Photo
    4
  • Scanjet G4010
    5
  • Canoscan LiDE 600F
    6
  • ScanMaker i800
    7
  • OpticPro ST64
    8

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Wenn A4 nicht reicht

    Testbericht über 5 Scanner

    zum Test

    • c't Digitale Fotografie

    • Ausgabe: 2/2019
    • Erschienen: 02/2019
    • Mehr Details

    Dias und Negative digitalisieren

    Testbericht über 3 Scanner
    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    zum Test

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 5/2019
    • Erschienen: 04/2019
    • Seiten: 1
    • Mehr Details

    Stapelscanner

    Testbericht über 1 Scanner
    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    zum Test

Mehr zum Thema Scanner