Heimwerker Praxis prüft Sägen (10/2010): „Vier Stiche in der Oberklasse“

Heimwerker Praxis: Vier Stiche in der Oberklasse (Ausgabe: 6) zurück Seite 1 /von 5 weiter

Inhalt

Unter den elektrischen Sägen steht die Stichsäge ganz oben auf der Liste der von Heimwerkern angeschafften Geräte. Sie eignet sich zum Ablängen von Hölzern genauso gut wie zum Schneiden von Platten oder gar zum Anfertigen von Ausschnitten.

Was wurde getestet?

Im Test waren vier Stichsägen. Bewertet wurde die Bearbeitung von Küchenarbeitsplatten mittels Kurvenschnitt und geradem Schnitt, die Bearbeitung von Weichholz und Metall. Dabei waren Spurtreue/Kantenschräge, Rundausriss auf Ober- und Unterseite sowie die Geschwindigkeit ausschlaggebend. Des Weiteren diente die Bedienung als Testkriterium.

  • AEG ST 700E

    • Typ: Stichsäge;
    • Geeignet für: Kunststoff, Metall, Holz

    1,4; Oberklasse – Testsieger Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Plus: handliche Form / kräftiger Pendelhub.
    Minus: keine Schnellwechselvorrichtung.“

    ST 700E

    1

  • Black + Decker KS 950 SL/SLK

    • Typ: Stichsäge;
    • Betriebsart: Elektro;
    • Geeignet für: Metall, Holz

    1,6; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Plus: einfache Bedienung / gute Ausstattung.
    Minus: Baugröße.“

    KS 950 SL/SLK

    2

  • Hornbach / MacAllister MJS 710

    • Typ: Stichsäge;
    • Geeignet für: Kunststoff, Metall, Holz

    1,6; Oberklasse – Preistipp Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Plus: Netz-Leuchte / verstellbarer Sägeblattwinkel.
    Minus: schlechte Sicht auf Schnittlinie.“

    MJS 710

    2

  • Varo POW XQ5302

    • Typ: Stichsäge;
    • Geeignet für: Kunststoff, Metall, Holz

    1,6; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Plus: kräftiger Motor.
    Minus: Bedienung / Ausstattung.“

    POW XQ5302

    2

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Sägen