HiFi-Receiver im Vergleich: Für Gourmets

Video-HomeVision

Inhalt

Die großen Hersteller Marantz, Onkyo und Sony haben in der Klasse um 2.000 Euro regelrechte Feinkost im Receiverprogramm. Wie viel Genuss bietet der tiefe Griff in die Tasche.

Was wurde getestet?

Im Test waren drei Surround-Receiver, die alle mit „sehr gut“ bewertet wurden. Testkriterien waren Klangqualität (Stereo, Surround), Ausstattung (Audio, Video), Bedienung (am Gerät, via Fernbedienung) und Verarbeitung.

  • Onkyo TX-NR906

    • Typ: AV-Receiver;
    • Audiokanäle: 7.1

    „sehr gut“ (81%) – Testsieger

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: exzellente Video-Ausstattung; sehr dynamisches Klangbild; Internet-Radio; hervorragende Verarbeitung.“

    TX-NR906

    1

  • Marantz SR8002

    • Typ: AV-Receiver

    „sehr gut“ (80%) – Highlight

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: hervorragender Klang in Stereo und Surround; lernfähige Fernbedienung mit Display.
    Minus: altbackende On-Screen-Menüs.“

    SR8002

    2

  • Sony STR-DA5400ES

    • Typ: AV-Receiver;
    • Audiokanäle: 7.1

    „sehr gut“ (80%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: homogenes Klangbild in Stereo und Surround; satter Bass; Klangregelung für die einzelnen Kanäle auf der Festplatte.“

    STR-DA5400ES

    3

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema HiFi-Receiver