zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

Powerbanks im Vergleich: Immer unter Strom

  • PowerCore 5000

    Anker PowerCore 5000

    • Ladeslots: 1;
    • Gewicht: 134 g;
    • Kapazität: 5000 mAh

    Stärken: akzeptable Aufladezeit; Kapazitätsdifferenz zu den Herstellerangaben gering; sehr guter Schutz vor Selbstentladung.
    Schwächen: Leistung schwächelt bei Kälte; keine Hitzeabschaltung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Powerbank 5.4

    Ansmann Powerbank 5.4

    • Ladeslots: 2;
    • Gewicht: 131 g;
    • Kapazität: 5400 mAh

    Stärken: lädt recht schnell auf; guter Schutz vor Selbstentladung.
    Schwächen: gemessene Kapazität um mehr als 20 Prozent geringer als angegeben; bei Kälte starker Kapazitätsverlust; keine Abschaltung bei Hitzeentwicklung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Cellularline Sycell (7.500 mAh)

    • Ladeslots: 2;
    • Gewicht: 188 g;
    • Kapazität: 7500 mAh

    Stärken: recht schnelle Aufladezeit; nur geringfügige Kapazitätsabweichungen; wenig Verlust an Kapazität bei Kälte; nur wenig Selbstentladung über einen längeren Zeitraum.
    Schwächen: kein automatisches Abschalten bei Hitzeentwicklung; nicht sonderliche robust, Beschädigungen nach dem Falltest. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • SC-10000

    Dörr SC-10000

    • Ladeslots: 2;
    • Gewicht: 260 g;
    • Kapazität: 10000 mAh

    Stärken: Selbstentladung über längeren Zeitraum hält sich in Grenzen; hohe Kapazität; schnelles Aufladen über USB, ...
    Schwächen: ... aber sehr langsam beim Aufladen via Solarzelle; etwas höhere Abweichungen in der Kapazität im Vergleich zu den Herstellerangaben; defekt nach Falltest. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Power Pack Joy (10.400 mAh)

    Hama Power Pack Joy (10.400 mAh)

    • Ladeslots: 2;
    • Gewicht: 239 g;
    • Kapazität: 10400 mAh

    Stärken: ordentliche Leistung bei Kälte; Entladung nach vier Wochen in Ordnung; vergleichsweise schnelle Aufladezeit.
    Schwächen: schaltet bei Hitze nicht ab. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Q10000

    Intenso Q10000

    • Ladeslots: 2;
    • Gewicht: 260 g;
    • Kapazität: 10000 mAh

    Stärken: sehr gute Ladezeit; guter Selbstentladungsschutz.
    Schwächen: keine Abschaltautomatik bei Hitze; unter kalten Bedingungen Leistungseinbußen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • IAP-4000

    ISY IAP-4000

    • Ladeslots: 2;
    • Gewicht: 234 g;
    • Kapazität: 10000 mAh

    Stärken: vergleichsweise flotte Aufladezeit; geringe Selbstentladung über einen längeren Zeitraum; auch bei Kälte noch mit guter Leistung.
    Schwächen: keine Abschalten bei Hitzeentwicklung; Beschädigungen nach dem Falltest. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Slim2

    Poweradd Slim2

    • Ladeslots: 1;
    • Gewicht: 124 g;
    • Kapazität: 5000 mAh

    Stärken: lädt vergleichsweise schnell auf; kaum Selbstentladung über längeren Zeitraum.
    Schwächen: starker Kapazitätsverlust unter kalten Bedingungen; gemessene Kapazität geringer als angegeben; keine Abschaltung bei Hitzeentwicklung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Real Power PB-100

    Ultron Real Power PB-100

    • Ladeslots: 2;
    • Gewicht: 240 g;
    • Kapazität: 10000 mAh

    Stärken: recht schnell aufgeladen; nur geringfügige Kapazitätsabweichungen; Kapazität bei Kälte noch in Ordnung; entlädt sich nur mäßig über einen längeren Zeitraum.
    Schwächen: kein automatisches Abschalten bei Hitzeentwicklung; Falltest führte zu Beschädigungen am Gerät. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Powerpack 6000

    Varta Powerpack 6000

    • Ladeslots: 2;
    • Gewicht: 179 g;
    • Kapazität: 6000 mAh

    Stärken: sehr gute Ladezeit; Kapazitätsverlust hält sich bei Kälte in Grenzen.
    Schwächen: entlädt sich recht stark über einen längeren Zeitraum; kein Abschalten bei Hitzeentwicklung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • PB-17

    Voltcraft PB-17

    • Ladeslots: 2;
    • Gewicht: 227 g;
    • Kapazität: 10400 mAh

    Stärken: entlädt sich kaum über einen längeren Zeitraum; noch gute Aufladezeit.
    Schwächen: Kapazität deutlich geringer als angegeben; Kapazitätseinbußen bei Kälte; schaltet bei Hitze nicht automatisch ab. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Powerbanks