Netz geht's los

auto motor und sport

Inhalt

BMW ist der erste Autobauer, der echtes Internet in seinen Fahrzeugen anbietet. Wie bewährt sich das System in der Praxis? Ein Vergleich mit dem iPhone.

Was wurde getestet?

Getestet wurde die Internetfunktion eines Automobils sowie die eines Mobiltelefons. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • Apple iPhone 3G

    • Displaygröße: 3,5"

    ohne Endnote

    Positiv bewerteten die Tester den raschen Seitenaufbau bei der Internetverbindung. Der Bildschirm ist etwas zu klein, lässt sich jedoch variabel verstellen. Die Bedienung der Texteingabe ist schnell und flüssig. Allerdings könnten die Icons und Buchstabentasten für den einen oder anderen Nutzer einen Tick zu klein sein. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    iPhone 3G
  • BMW iDrive System

    ohne Endnote

    „Plus: breites Display, größerer sichtbarer Bereich, Import in Fahrzeugnavigation möglich.
    Minus: langsamer Seitenaufbau, Schwierigkeiten mit Popups, animierten Menüs, Videos und Java Script, Drehen zum Scrollen, umständliche Eingabe.“

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Infotainmentsysteme

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf