Objektive im Vergleich: Digitaleignung (alt gegen neu)

SPIEGELREFLEX digital: Digitaleignung (alt gegen neu) (Ausgabe: 2) zurück Seite 1 /von 2 weiter

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich zwei Objektive. Sie wurden jeweils mit „sehr gut“ bewertet. Als Testkriterien dienten unter anderem Bildqualität, Mechanik/Bedienung und Ausstattung/Lichtstärke.

  • 1

    EF 16-35mm f/2.8L USM

    Canon EF 16-35mm f/2.8L USM

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 16mm-35mm;
    • Autofokus: Ja

    „sehr gut“ (87,1 von 100 Punkten); 4,5 von 5 Sternen

    „... ist voll digitaltauglich. Und das nicht nur an APS-C-Kameras mit 6-12 Megapixel, wo nur die bessere Bildmitte verwendet wird, sondern auch an Vollformat-Kameras mit 21 Megapixel.“

  • 2

    EF 16-35mm f/2.8L II USM

    Canon EF 16-35mm f/2.8L II USM

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 16mm-35mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    „sehr gut“ (85,1 von 100 Punkten); 4,5 von 5 Sternen

    „... Die Verbesserungen sind in der kurzen Brennweite bei offener Blende am Bildrand mess- und sichtbar. ...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Objektive