Objektive im Vergleich: „Der große Unterschied“ - Telezooms (Vollformat)

SPIEGELREFLEX digital: „Der große Unterschied“ - Telezooms (Vollformat) (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 19 weiter

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich fünf Telezooms. Sie wurden mit 1 x „super“ und 4 x „sehr gut“ bewertet. Testkriterien waren Bildqualität, Visueller Bildeindruck, Mechanik & Bedienung sowie Ausstattung & Lichtstärke.

  • 1

    EF 70-200mm 1:2.8L IS USM

    Canon EF 70-200mm 1:2.8L IS USM

    • Objektivtyp: Teleobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    „super“ (90,5 von 100 Punkten); 5 von 5 Sternen – Testsieger

    „Das Canon EF 2,8/70-200mm L IS USM ist ein Profiobjektiv wie aus dem Bilderbuch. Die Metallfassung ist solide, die breiten, griffig armierten Einstellringe haben eine optimale Gängigkeit. ... Der Schwachpunkt des Zooms ist die lange Brennweite bei offener Blende: Zentrierung und Auflösung könnten besser sein.“

  • 2

    70-200mm F2,8 EX DG Makro HSM II (für Canon)

    Sigma 70-200mm F2,8 EX DG Makro HSM II (für Canon)

    • Objektivtyp: Teleobjektiv;
    • Bauart: Zoom

    „sehr gut“ (86,5 von 100 Punkten); 4,5 von 5 Sternen – Highlight

    „... Das Objektiv löst bei offener Blende nicht sehr hoch auf, aber die Auflösung ist erstaunlich konstant im Bildfeld bei allen Brennweiten. Abblenden um zwei Stufen verbessert die Auflösung. Die chromatische Aberration ist tadellos korrigiert. Verzeichnung und Vignettierung nehmen mit der Brennweite zu. ...“

  • 3

    SP AF 70-200mm F/2.8 Di LD [IF] Macro (für Canon)

    Tamron SP AF 70-200mm F/2.8 Di LD [IF] Macro (für Canon)

    • Objektivtyp: Teleobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 70mm-200mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    „sehr gut“ (85,6 von 100 Punkten); 4,5 von 5 Sternen

    „... Der MF-Ring ist etwas zu leichtgängig ausgelegt, um sehr präzise zu fokussieren. ... Von seiner besten Seite zeigt sich das Tamron bei der Auflösung in der Bildmitte in den Brennweitenextremen. Es leistet sich aber einen Durchhänger in der mittleren Brennweite bei offener Blende. Der Randabfall könnte niedriger sein.“

  • 4

    70 - 200 mm F2,8 G (SAL70200G)

    Sony 70 - 200 mm F2,8 G (SAL70200G)

    • Objektivtyp: Teleobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Sony A;
    • Brennweite: 70mm-200mm

    „sehr gut“ (84,5 von 100 Punkten); 4 von 5 Sternen

    „... Die beiden Einstellringe sind breit mit guter Gängigkeit und einem sehr guten Drehmoment. Allerdings könnte die Armierung etwas griffiger sein. Der AF arbeitet sehr leise und recht schnell. Die Baulänge ändert sich weder beim Zoomen noch beim Fokussieren. Leider kann die Auflösung nicht ganz mit der Mechanik mithalten. ...“

  • 5

    AF-S Nikkor 70-200 mm 1:2,8G ED VR

    Nikon AF-S Nikkor 70-200 mm 1:2,8G ED VR

    • Objektivtyp: Teleobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 70mm-200mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    „sehr gut“ (84,2 von 100 Punkten); 4 von 5 Sternen

    „... hat alles, was ein Profizoom braucht: extrem robuste Mechanik und Top-Ausstattung. In der Bildmitte löst es in der kurzen Brennweite bei Anfangsöffnung sagenhafte 94 Prozent der theoretischen Maximalauflösung der Nikon D3x auf. Die Abbildungsleistung wird aber mit zunehmender Brennweite und am Bildrand schwächer. ...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Objektive