Pictures Magazin prüft Objektive (9/2015): „Well done“

Pictures Magazin: Well done (Ausgabe: 10) zurück Seite 1 /von 2 weiter

Inhalt

Mit dem Weitwinkelzoom M.ZUIKO DIGITAL ED 7-14mm 1:2.8 PRO und dem derzeit lichtstärksten Fisheye-Objektiv M.ZUIKO DIGITAL ED 8mm 1:1.8 Fisheye PRO erweitert Olympus seine Pro-Objektivserie um zwei äußerst scharfzeichnende Objektive.

Was wurde getestet?

Das Pictures Magazin testete ein Weitwinkelzoom- und ein Fischaugenobjektiv anhand der Kriterien Bildqualität, Verarbeitung und Preis-Leistung. Beide Produkte wurden mit „sehr gut - überragend“ benotet.

  • Olympus M.Zuiko Digital ED 7-14mm f2.8 PRO

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: MFT;
    • Brennweite: 7mm-14mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    „sehr gut - überragend“ (4,5 von 5 Punkten)

    Preis/Leistung: 9,5 von 10 Punkten

    „... Das M.ZUIKO DIGITAL ED 7-14mm 1:2.8 PRO besitzt einen Bildwinkel von 114º/64º und ermöglicht auf geringste Entfernung, auf 20 Zentimeter und Brennweite 7 Millimeter eingestellt, spektakuläre Ansichten. ... Das ED 7-14mm 1:2.8 PRO ist nicht nur außergewöhnlich scharf, sondern zeigt auch bis Blende f/5.6 eine sehr gute Kontrastleistung, was zu sehr plastischen, grispen Aufnahmen führt. ...“

    M.Zuiko Digital ED 7-14mm f2.8 PRO
  • Olympus M.Zuiko Digital ED 8mm 1:1.8 Fisheye Pro

    • Objektivtyp: Fisheye-Objektiv, Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Kamera-Anschluss: MFT;
    • Brennweite: 8mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    „sehr gut - überragend“ (4,5 von 5 Punkten)

    Preis/Leistung: 9 von 10 Punkten

    Bildqualität: 8,5 von 10 Punkten;
    Verarbeitung: 9 von 10 Punkten;
    Preis-Leistung: 9 von 10 Punkten.

    M.Zuiko Digital ED 8mm 1:1.8 Fisheye Pro

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Objektive

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf