3 Notebooks, 1 Tablet und 1 PC-System: Gib mir fünf

Computer Bild: Gib mir fünf (Ausgabe: 23) zurück Seite 1 /von 6 weiter
  • Akoya P62020

    Medion Akoya P62020

    • Bauart: Desktop-PC;
    • Verwendungszweck: Office;
    • Systemkomponenten: SSD, Intel-CPU;
    • Prozessormodell: Intel Core i5-8400;
    • Grafikchipsatz: Intel UHD Graphics 630

    „befriedigend“ (2,70)

    „Der Aldi-PC ist ein Arbeitstier und für 599 Euro ein guter Kauf: Mit Office-Programmen läuft er zur Hochform auf, und auch beim Bearbeiten von Fotos und Videos ist er richtig fix sowie sparsam und leise. Nur wer zocken will, muss noch eine Grafikkarte nachrüsten – die Grafik im sonst sehr schnellen Prozessor ist dafür zu lahm.“

  • Akoya S6426 (MD62600)

    Medion Akoya S6426 (MD62600)

    • Displaygröße: 15,6";
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD);
    • Prozessor-Modell: Intel Core i5-8250U;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB

    „befriedigend“ (2,70)

    „Hohes Tempo, gute Ausstattung, kein Schnickschnack – das Aldi-Notebook ist genau richtig als Arbeitsmaschine. Für Spiele ist die Grafik im sonst sehr flotten Vierkern-Prozessor zu langsam. Das entspiegelte Display ist etwas blass, beim Arbeiten stört das aber kaum.“

  • Akoya S6625

    Medion Akoya S6625

    • Displaygröße: 15,6";
    • Displayauflösung: 1920 x 1280 (3:2);
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-8550U;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB

    „befriedigend“ (2,70)

    „Viel Prozessor-Power und spieletauglich: Das Medion Akoya S6625 ist nicht nur zum Arbeiten. Für Gelegenheits-Zocker mit schmalem Budget ist es eine gute Wahl. Die müssen aber mit der knappen Akkulaufzeit leben.“

  • Erazer X6805 (i7-8750H, GeForce GTX 1060, 32GB RAM, 512GB SSD)

    Medion Erazer X6805 (i7-8750H, GeForce GTX 1060, 32GB RAM, 512GB SSD)

    • Displaygröße: 15,6";
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD);
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-8750H;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 32 MB

    „gut“ (2,40)

    „Das Medion Erazer X6805 ist teuer, aber trotzdem ein Schnäppchen. Das Tempo ist top und die Ausstattung üppiger als bei deutlich teureren Konkurrenten. Typisch Gaming-Notebook: Das Erazer ist schwer und ziemlich dick; die Lüfter machen unter Last Radau.“

  • Lifetab P10610 (MD 61078)

    Medion Lifetab P10610 (MD 61078)

    • Displaygröße: 10,1";
    • Arbeitsspeicher: 2 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Akkukapazität: 7000 mAh;
    • Gewicht: 580 g;
    • Erhältlich mit LTE: Ja

    „befriedigend“ (3,10)

    „Das Aldi-Tablet ist tatsächlich ein Schnäppchen: Bei der Ausstattung gibt es wenig zu meckern, die Akkulaufzeit ist richtig gut. Das LifeTab P10610 ist zwar kein Top-Modell, dazu ist es zu schwer und nicht schnell genug. Doch der Preis von 199 Euro stimmt für ein Tablet mit dem aktuellen Android 8.1.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Notebooks