Computer Bild: Weniger zahlen, schneller arbeiten (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 6 weiter
  • Acer Aspire E5-575-3992 (NX.GE6EG.034)

    • Displaygröße: 15,6"
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    • Prozessor-Modell: Intel Core i3-6157U
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8 GB

    „befriedigend“ (2,73) – Test-Sieger, Preis-Leistungs-Sieger

    „Reichlich Speicherplatz bietet das Acer mit einer Kombi aus schneller SSD (119 GB) und Festplatte (932 GB). Auch sonst ist die Ausstattung komplett, mit schnellem ac-WLAN und vielen USB-Anschlüssen. Reichlich Tempo gibt’s bei Office-Programmen: Hier ist das Acer das schnellste Notebook im Test. Die Ausdauer könnte etwas größer sein: Unterwegs geht dem Aspire nach rund drei Stunden die Puste aus.“

    Aspire E5-575-3992 (NX.GE6EG.034)

    1

  • Fujitsu LifeBook A555 (A5550M732ODE)

    • Displaygröße: 15,6"
    • Displayauflösung: 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
    • Prozessor-Modell: Intel Core i3-5005U
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8 GB

    „befriedigend“ (2,76)

    „Das Fujitsu ist ein echter Ausdauersportler: Es hält gut sechs Stunden durch, bevor der Akku wieder an die Steckdose muss. Der Prozessor stammt zwar aus der etwas älteren Broadwell-Serie, hat aber für Office-Programme genügend Dampf. Schade nur, dass Fujitsu am Display gespart hat: Mit 1366 x 768 Bildpunkten ist es für 15 Zoll etwas pixelig.“

    LifeBook A555 (A5550M732ODE)

    2

  • Asus X302UA (i3-6100U, 8GB RAM, 128GB SSD)

    • Displaygröße: 13,3"
    • Displayauflösung: 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
    • Prozessor-Modell: Intel Core i3-6100U
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8 GB

    „befriedigend“ (2,81)

    „Das Asus ist das einzige 13-Zoll-Notebook im Test. Es ist kleiner und mit 1,5 Kilo auch deutlich leichter als die Konkurrenten. Es hält locker vier Stunden im Akkubetrieb durch und bietet für Office-Software ordentlich Tempo. Für Spiele reicht es wie bei den meisten Testkandidaten nicht. Gespart hat Asus am Speicherplatz: Im Notebook steckt nur eine SSD mit 119 Gigabyte. Zudem fehlt ein DVD-Brenner.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Computer Bild in Ausgabe 13/2017 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    X302UA (i3-6100U, 8GB RAM, 128GB SSD)

    3

  • One Gaming K56-6D1

    • Displaygröße: 15,6"
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    • Prozessor-Modell: Intel Core i3-6100H
    • Arbeitsspeicher (RAM): 4 GB

    „befriedigend“ (2,85)

    „Das One sticht mit seinem GeForce-940MX-Grafikchip heraus. Der sorgt dafür, dass viele Spiele bei 1366 x 768 Pixeln recht flüssig laufen. Für aktuelle Grafikknaller mit DirectX-12-Technik reicht’s aber nicht mehr. Das Arbeitstempo ist eher mäßig. Hier bremsen der kleine Arbeitsspeicher und die Festplatte – das One hat keine SSD eingebaut. Die Ausdauer des Akkus ist mit bis zu fünf Stunden dagegen top.“

    Gaming K56-6D1

    4

  • HP 15-ba057ng

    • Displaygröße: 15,6"
    • Displayauflösung: 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
    • Prozessor-Modell: AMD A10-9600P
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8 GB

    „befriedigend“ (2,96)

    „Das HP hat als einziges Notebook im Test einen AMD-Prozessor an Bord. Der ist beim Arbeiten ziemlich fix und fast schon spieletauglich. Etwas gespart hat HP am Display: Es arbeitet nur mit 1366 x 768 Pixeln, zeigt aber das beste Bild und ist nicht so blass wie bei der Konkurrenz. Eher enttäuschend: Der Akku hält nur etwa drei Stunden.“

    15-ba057ng

    5

  • Medion Akoya E7419 (MD 60090)

    • Displaygröße: 17,2"
    • Displayauflösung: 1600 x 900 (HD+ / WSXGA)
    • Prozessor-Modell: Intel Core i5-6200U
    • Arbeitsspeicher (RAM): 4 GB

    „befriedigend“ (3,00)

    „Durch das 17-Zoll-Display fällt das Medion recht groß und etwas schwerer aus. So ist es eher eine Alternative zum Schreibtisch-PC statt Reisebegleiter – trotz gut vier Stunden Akkulaufzeit. Das Akoya arbeitet leise, aber mit mäßigem Tempo – der kleine Arbeitsspeicher und die Festplatte bremsen. Eine SSD fehlt dem Notebook. Top: Beim WLAN gibt’s aktuelle ac-Technik.“

    Akoya E7419 (MD 60090)

    6

Tests

Mehr zum Thema Notebooks

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf