Computer Bild prüft Notebooks (12/2016): „Weniger zahlen, schneller arbeiten“

Computer Bild: Weniger zahlen, schneller arbeiten (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 6 weiter
  • Acer Aspire E5-575-3992 (NX.GE6EG.034)

    • Displaygröße: 15,6";
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD);
    • Prozessor-Modell: Intel Core i3-6157U;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8 GB

    „befriedigend“ (2,73) – Test-Sieger, Preis-Leistungs-Sieger

    „Reichlich Speicherplatz bietet das Acer mit einer Kombi aus schneller SSD (119 GB) und Festplatte (932 GB). Auch sonst ist die Ausstattung komplett, mit schnellem ac-WLAN und vielen USB-Anschlüssen. Reichlich Tempo gibt’s bei Office-Programmen: Hier ist das Acer das schnellste Notebook im Test. Die Ausdauer könnte etwas größer sein: Unterwegs geht dem Aspire nach rund drei Stunden die Puste aus.“

    Aspire E5-575-3992 (NX.GE6EG.034)

    1

  • Fujitsu LifeBook A555 (A5550M732ODE)

    • Displaygröße: 15,6";
    • Displayauflösung: 1366 x 768 (16:9 / WXGA);
    • Prozessor-Modell: Intel Core i3-5005U;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8 GB

    „befriedigend“ (2,76)

    „Das Fujitsu ist ein echter Ausdauersportler: Es hält gut sechs Stunden durch, bevor der Akku wieder an die Steckdose muss. Der Prozessor stammt zwar aus der etwas älteren Broadwell-Serie, hat aber für Office-Programme genügend Dampf. Schade nur, dass Fujitsu am Display gespart hat: Mit 1366 x 768 Bildpunkten ist es für 15 Zoll etwas pixelig.“

    LifeBook A555 (A5550M732ODE)

    2

  • Asus X302UA (i3-6100U, 8GB RAM, 128GB SSD)

    • Displaygröße: 13,3";
    • Displayauflösung: 1366 x 768 (16:9 / WXGA);
    • Prozessor-Modell: Intel Core i3-6100U;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8 GB

    „befriedigend“ (2,81)

    „Das Asus ist das einzige 13-Zoll-Notebook im Test. Es ist kleiner und mit 1,5 Kilo auch deutlich leichter als die Konkurrenten. Es hält locker vier Stunden im Akkubetrieb durch und bietet für Office-Software ordentlich Tempo. Für Spiele reicht es wie bei den meisten Testkandidaten nicht. Gespart hat Asus am Speicherplatz: Im Notebook steckt nur eine SSD mit 119 Gigabyte. Zudem fehlt ein DVD-Brenner.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Computer Bild in Ausgabe 13/2017 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    X302UA (i3-6100U, 8GB RAM, 128GB SSD)

    3

  • One Gaming K56-6D1

    • Displaygröße: 15,6";
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD);
    • Prozessor-Modell: Intel Core i3-6100H;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 4 GB

    „befriedigend“ (2,85)

    „Das One sticht mit seinem GeForce-940MX-Grafikchip heraus. Der sorgt dafür, dass viele Spiele bei 1366 x 768 Pixeln recht flüssig laufen. Für aktuelle Grafikknaller mit DirectX-12-Technik reicht’s aber nicht mehr. Das Arbeitstempo ist eher mäßig. Hier bremsen der kleine Arbeitsspeicher und die Festplatte – das One hat keine SSD eingebaut. Die Ausdauer des Akkus ist mit bis zu fünf Stunden dagegen top.“

    Gaming K56-6D1

    4

  • HP 15-ba057ng

    • Displaygröße: 15,6";
    • Displayauflösung: 1366 x 768 (16:9 / WXGA);
    • Prozessor-Modell: AMD A10-9600P;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8 GB

    „befriedigend“ (2,96)

    „Das HP hat als einziges Notebook im Test einen AMD-Prozessor an Bord. Der ist beim Arbeiten ziemlich fix und fast schon spieletauglich. Etwas gespart hat HP am Display: Es arbeitet nur mit 1366 x 768 Pixeln, zeigt aber das beste Bild und ist nicht so blass wie bei der Konkurrenz. Eher enttäuschend: Der Akku hält nur etwa drei Stunden.“

    15-ba057ng

    5

  • Medion Akoya E7419 (MD 60090)

    • Displaygröße: 17,2";
    • Displayauflösung: 1600 x 900 (HD+ / WSXGA);
    • Prozessor-Modell: Intel Core i5-6200U;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 4 GB

    „befriedigend“ (3,00)

    „Durch das 17-Zoll-Display fällt das Medion recht groß und etwas schwerer aus. So ist es eher eine Alternative zum Schreibtisch-PC statt Reisebegleiter – trotz gut vier Stunden Akkulaufzeit. Das Akoya arbeitet leise, aber mit mäßigem Tempo – der kleine Arbeitsspeicher und die Festplatte bremsen. Eine SSD fehlt dem Notebook. Top: Beim WLAN gibt’s aktuelle ac-Technik.“

    Akoya E7419 (MD 60090)

    6

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Notebooks