Toms Hardware Guide prüft Netzteile (1/2014): „Weder Gold noch Platin, aber gut: Vier preiswerte Bronze-Netzteile im Test“

Toms Hardware Guide

Inhalt

Bei Netzteilen geht es nur noch um die Effizienz - sagen die Hersteller. Wir sagen: Letztlich muss das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmen - und da liegen Geräte mit Bronze-Zertifizierung ganz weit vorn.

Was wurde getestet?

Vier Netzteile wurden verglichen. Eine Benotung fand nicht statt.

  • Cooler Master GM Series G550M

    • Leistung: 550 W;
    • Formfaktor: ATX;
    • Kühlung: Aktiv;
    • Wirkungsgrad / Zertifkat: 80 PLUS Bronze;
    • Kabelmanagement: Teilmodular

    ohne Endnote

    „... Oft fällt es uns schwer, einen klaren Sieger zu küren ... Das Cooler Master G550M macht es uns hingegen diesmal recht einfach, und dafür gibt es mehrere Gründe. Der Wirkungsgrad ist in diesem Testfeld der höchste, zudem setzt der Hersteller auf ein sehr modernes elektrisches Design. Zu einem recht geringen Preis, der auf der anderen Seite mit zum Teil etwas kurzen Kabeln und wenigen Anschlüssen sowie taiwanischen Kondensatoren erkauft wird, gibt es ein modulares Kabelmanagement und satte fünf Jahre Garantie. ...“

    GM Series G550M
  • Cougar CMX v2

    • Leistung: 550 W;
    • Formfaktor: ATX;
    • Kühlung: Aktiv;
    • Wirkungsgrad / Zertifkat: 80 PLUS Bronze

    ohne Endnote

    „... Der Straßenpreis des Cougar CMX v2 mit 550 Watt Leistung ist der höchste des Testfeldes. Dafür bekommt der Käufer allerdings einiges geboten. Dazu zählen ein hervorragend verarbeitetes Gehäuse und ein modulares Kabelmanagement mit zahlreichen Anschlüssen. Die Länge der Kabel ist indes nicht ganz einheitlich. Was der Käufer allerdings nicht bekommt, ist ein Wirkungsgrad auf 80 Plus Bronze-Niveau. Hier patzt das Netzteil gleich doppelt, nämlich unter halber und unter voller Last. ...“

    CMX v2
  • Fractal Design Integra R2 500W

    • Leistung: 500 W;
    • Formfaktor: ATX;
    • Kühlung: Aktiv;
    • Wirkungsgrad / Zertifkat: 80 PLUS Bronze

    ohne Endnote

    „... Das überaus leichte und kompakte Netzteil liefert unterm Strich eine souveräne Vorstellung ab, kann aber in den einzelnen Disziplinen nie besonders hervorstechen. Dafür ist es preislich sehr attraktiv. Wer kein Kabelmanagement benötigt und mit einer begrenzten Anschlusszahl leben kann, für den kann das Integra R2 die richtige Wahl sein - vor allen in sehr kompakten Gehäusen. ...“

    Integra R2 500W
  • OCZ ZS 550W

    • Leistung: 550 W;
    • Formfaktor: ATX;
    • Kühlung: Aktiv;
    • Wirkungsgrad / Zertifkat: 80 PLUS Bronze

    ohne Endnote

    „... Wenn der Platz knapp ist, wird es mit dem in diesem Testfeld größten Netzteil eng. Ansonsten gibt es allerdings nicht viel Kritik unsererseits am OCZ ZS550. Die beschränkt sich auf die zum Teil zu eng sitzenden Stecker und die 230-Volt-only-Ausführung des Netzteils. Das ist zwar in Europa kein Nachteil, das 80 PLUS Bronze-Logo suggeriert aber zumindest die 115-Volt-Tauglichkeit. Letzten Endes ist das OCZ ZS550 aber ebenso ein Schnäppchen wie das Integra R2 von Fractal Design.“

    ZS 550W

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Netzteile