ComputerBase.de prüft Netzteile (9/2016): „Aerocool, be quiet!, Chieftec und Xilence für unter 50 Euro“

ComputerBase.de

Inhalt

Für knapp unter 50 Euro werden bereits Netzteile angeboten, die mit 500 Watt Ausgangsleistung einen universellen Stromspender darstellen, um die meisten Hardware-Konfigurationen versorgen zu können. Mit dem System Power 8 500W und dem Xilence Performance A+ 530W finden sich beispielsweise die Nachfolger der beliebten System-Power-7-Serie und der sehr günstigen Performance-A-Serie in diesem Preissegment. Neben diesen beiden Modellen treten auch das Aerocool Xpredator 500W mit zwei PCIe-Steckern und das Force CPS-500S von Chieftec im Test an.

Was wurde getestet?

Es wurden vier Netzteile näher in Augenschein. Die Modelle erhielten keine Endnote. Kriterien waren Effizienz, Weitere Messwerte, Anschlüsse, Verarbeitung, Elektronik sowie Kühlkonzept und Lautstärke.

  • Xilence Performance A+ Serie 530W (XN061)

    • Leistung: 530 W;
    • Formfaktor: ATX;
    • Kühlung: Aktiv;
    • Wirkungsgrad / Zertifkat: 80 PLUS Bronze

    ohne Endnote

    „Plus: Kompakte Abmessungen; Gute Steckerausstattung; Verpackung mit guter Dokumentation; Hoher Wirkungsgrad; Geringe Restwelligkeit; Leiser Lüfter; Effektive Schutzschaltungen.
    Minus: 5-VSB-Leitung mit zu geringer Spannung bei höherer Last; Mögliche Überhitzung bei zu hoher Umgebungstemperatur; Lötqualität.“

    Performance A+ Serie 530W (XN061)

    1

  • Be Quiet! System Power 8 500W (BN241)

    • Leistung: 500 W;
    • Formfaktor: ATX;
    • Kühlung: Aktiv;
    • Wirkungsgrad / Zertifkat: 80 PLUS

    ohne Endnote

    „Plus: Kompakte Abmessungen; Verpackung mit guter Dokumentation; Gute Garantiebedingungen und lange Garantiedauer von 3 Jahren; Lange Kabel; Geringe Restwelligkeit; Sehr effektive Schutzschaltungen.
    Minus: Lautstärke bei geringer Last; Mangelnde Bauteilfixierung; Aufteilung der Peripheriekabelstränge.“

    System Power 8 500W (BN241)

    2

  • Aerocool XPredator 80 Plus Bronze 500W (EN53732)

    • Leistung: 500 W;
    • Formfaktor: ATX;
    • Kühlung: Aktiv;
    • Wirkungsgrad / Zertifkat: 80 PLUS Bronze

    ohne Endnote

    „Plus: Kompakte Abmessungen; Gute Steckerausstattung; Hoher Wirkungsgrad.
    Minus: Probleme der Kabelqualität mit Auswirkungen auf die Spannungsregulation; Kondensatorbestückung unterdurchschnittlich; Restwelligkeit bei Crossload 12 V deutlich zu hoch; Lautstärke bei Auslastungen ab 400 W.“

    XPredator 80 Plus Bronze 500W (EN53732)

    3

  • Chieftec Force Series CPS-500S

    • Leistung: 500 W;
    • Formfaktor: ATX;
    • Kühlung: Aktiv;
    • Wirkungsgrad / Zertifkat: 80 PLUS Bronze

    ohne Endnote

    „Plus: Kompakte Abmessungen.
    Minus: Unterdurchschnittliche Spannungsregulation; Probleme mit der Restwelligkeit; Geringe Steckerausstattung; Hohe Lautstärke; Fehlerhafte Deklaration der Schutzschaltungen; Effizienz-Logo mit 80 Plus Bronze EU verwechselbar, Wirkungsgrad allerdings nur auf 80-Plus-EU-Niveau.“

    Force Series CPS-500S

    4

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Netzteile